Musical-Premiere: Wenn aus Fremden Freunde werden

Drei Frauen, drei hervorragende Stimmen und ein langer Weg zur Freundschaft (v.l.) Gitti Rüsing als Michaela, Madina Frey als Joy und Clementina Culzoni als Valentina. (Foto: © Anett Rothhardt)

NÜRNBERG (pm/vs) - Flucht, Freundschaft und Frieden stehen im Mittelpunkt des Musicals „Jetzt ich deutsch“, das nach der Premiere am 10. September noch fünf weitere Male im „ACT CENTER“ (ACTelier) aufgeführt wird.

Joy, Michaela und Valentina sind drei Frauen die das Schicksal zusammenführt. Das Musical erzählt eine Geschichte mit realem Hintergrund, die unsere heutige Zeit widerspiegelt und bewegt. Vorurteile, Skepsis, Misstrauen und dann mit Neugierde und Lebensfreude erkennen, dass Freundschaft und Miteinander der Weg des Friedens ist. Text und Musik kommen von dem bekannten Nürnberger Komponisten Andreas Rüsing, der sich mit seinen Weihnachtsmusicals - Christa, PaNai und Norika - einen Namen gemacht hat. Die Regie dieser Produktion im Rahmen des Fränkischen Theatersommers liegt in den Händen von Jan Burdinski.
Weitere Aufführungstermine im „ACT CENTER“, Dieselstraße 77 im Stadtteil Schweinau, sind am 13. Oktober, 10. November, 11. November und 10. Dezember (Beginn jeweils 20 Uhr) sowie am 11. Dezember, 17 Uhr. Karten gibt es unter anderem bei eventim. Weitere Infos finden sich auch im Internet
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.