Neue Konzertreihe: Tafelhalle blickt nach Norden

Thea Hjelmeland (Foto: oh/ Vegard Fimland)
Nürnberg: Tafelhalle |

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Tafelhalle blickt nordwärts und holt für eine Konzertreihe Musikerinnen und Musiker aus Island, Norwegen und Dänemark nach Nürnberg. An vier Abenden erschließt „nordwärts“ die musikalische Weite und mystische Tiefe jenseits des 56. Breitengrads. Los geht es am Freitag, 28. Februar 2014, um 20 Uhr mit der jungen Norwegerin Thea Hjelmeland, die ihr Debüt „Oh the third …“ auf der Bühne des Theatercafés der Tafelhalle vorstellen wird. Ihr Akkustik-Pop mit R&B- und Weltmusik-Einflüssen gibt als Opener der Reihe ein Beispiel für den Ideenreichtum und die Emotionalität der nordischen Musik.

Hochkaräter der dänischen Folk-Szene stehen am Donnerstag, 20. März, auf der Cafébühne. Helene Blum & Harald Haugaard, die 2012 beim Bardentreffen in der Katharinenruine aufgetreten sind, starten hier ihre Europa-Tournee. Mit einer unverwechselbaren, glasklaren Stimme gesegnet, schafft die dänische Sängerin gemeinsam mit dem zwölffachen Danish-Music-Award-Gewinner Harald Haugaard an der Violine dem Publikum „Ein Stück Glückseligkeit!“ (Süddeutsche Zeitung).
Svavar Knutur, Troubadour aus Island mit Entertainer-Qualitäten, beeindruckt am Mittwoch, 23. April, mit Stimme, Ukulele und Gitarre. Die isländische Singersongwriterin Myrra Rós, die zu den führenden Folkmusikerinnen ihrer Heimat gehört, beschließt die nordwärts-Reihe am Donnerstag, 5. Juni. Das größte internationale Festival nordischer Musik in Reykjavik, Iceland Airwaves, beschreibt ihre Musik als „a nice blend of folk and pop“. Myrra Rós ist bekannt für ihre großartigen Live-Performances. Begleitet wird sie von Júlíus Óttar Björgvinsson.
Bei „nordwärts“ kooperiert die Tafelhalle mit verschiedenen Musik-Labels, darunter die auf Musik aus dem Hohen Norden spezialisierten nordic notes aus Langenzenn. Ob die Musiker mit geheimnisvollen Klischees von Feenzauber, ewiger Dunkelheit und Eiseskälte aufräumen oder diesen mit ihren Sounds Futter geben, wird zu entdecken sein.

Alle Konzerte beginnen um 20 Uhr und finden statt in der Tafelhalle im KunstKulturQuartier, Äußere Sulzbacher Straße 62. Tickets sind im Vorverkauf für die Konzerte von Thea Hjelmeland, Svavar Knutur und Myrra Rós zum Preis von je 9 Euro, ermäßigt 6 Euro, und an der Abendkasse für je 13 Euro, ermäßigt 8 Euro, erhältlich. Für das Konzert von Helene Blum & Harald Haugaard sind im Vorverkauf 13 Euro, ermäßigt 8 Euro, an der Abendkasse 16 Euro, ermäßigt 10 Euro zu zahlen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.