„Nürnberg schmeckt mir“ für den Deutschen Tourismuspreis nominiert

Kulinarische Marketingkampagne ,,Nürnberg schmeckt mir" ist für den Deutschen Tourismuspreis nominiert. (Foto: Congress- und Tourismus Zentrale Nürnberg)
Aufruf zur Abstimmung für den Publikumsliebling

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg (CTZ) ist mit ihrer kulinarischen Marketingkampagne „Nürnberg schmeckt mir“ für den Deutschen Tourismuspreis nominiert. Dieser Innovationspreis wird jährlich vom Deutschen Tourismusverband (DTV) an zukunftsweisende Projekte aus der Tourismusbranche in Deutschland vergeben.


Insgesamt wurden in diesem Jahr für diesen Preis 60 Bewerbungen zugelassen, von Tourismusexperten und Fachjournalisten geprüft und daraus fünf Finalisten ausgewählt. Die Bewertung erfolgte auf der Grundlage fünf verschiedener Kriterien – Hauptkriterium war hierbei der Innovationsgrad. Außerdem wurden Punkte für Qualität, Kundenorientierung, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit vergeben. Yvonne Coulin, Geschäftsführerin der CTZ, freut sich über die Nominierung: „Die Kulinarik-Kampagne ist uns sehr wichtig, weil sie von Grund auf zusammen mit Vertretern der Nürnberger Gastronomiebranche entwickelt wurde. Die Nominierung zeigt einmal mehr, dass ein intensiver Austausch innerhalb der Destination die Grundlage für eine erfolgreiche Vermarktung bildet.“

Die festliche Preisverleihung findet am 3. November 2016 im Rahmen des Deutsches Tourismustages in Dortmund statt. Darüber hinaus wird ein Preis für den Publikumsliebling vergeben.

Jeder hat die Chance, mit seiner Stimme dem persönlichen Favorit zum Titel „Publikumspreisträger“ zu verhelfen. Die Wahl läuft bis 25. Oktober 2016. Mit dem Prädikat Publikumspreisträger“ wird der Bewerber ganz besonders geehrt, dem es gelingt, das größte Netzwerk an Unterstützern, Freunden und Partnern zu aktivieren.

Zur Abstimmung:
http://www.deutschertourismuspreis.de/innovationsf...

Weitere Infos:
http://tourismus.nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.