„WortWeltKinder“ startet in nächste Runde

Christian Seltmann liest bei ,,WortWeltKinder" aus seiner Geschichte ,,Kommissar Ping und das Kaugummi-Geheimnis". (Foto: oh/Ralph Bergel)
NÜRNBERG (pm/nf) - Auch in diesem Jahr lassen in der Lesereihe „WortWeltKinder“ wieder namhafte Kinderbuchautorinnen und -autoren ihre Buchwelten und Helden lebendig werden.

Ob witzige, spannende oder außergewöhnliche Geschichten: Mädchen und Jungen können in der Kinderbibliothek der Stadtbibliothek neue, fremde Welten kennenlernen und die Autorinnen und Autoren vor Ort persönlich treffen. Zur Auftaktveranstaltung am Freitag, 20. März 2015, 16 Uhr, liest Christian Seltmann aus seiner Geschichte „Kommissar Ping und das Kaugummi-Geheimnis“.

Ping, der als Detektiv in der Wüste lebt, ist einem geheimnisvollen Süßigkeiten-Räuber auf der Spur. Aber warum sieht der Dieb ausgerechnet aus wie ein Pinguin, so wie Ping? Christian Seltmann, der Geschichte, Germanistik und Philosophie in Bochum studierte, ist ein Meister skurriler und witziger Kindergeschichten. Er war Matratzenlieferant, Radiosprecher, Krankenwagenfahrer, Universitätsdozent, Fremdenführer, Pfadfinder, Messdiener und vieles mehr. Heute lebt er mit seiner Frau und zwei Kindern in Berlin und schreibt Kinderbücher.

Die Lesung für Kinder ab 6 Jahren findet statt in der Kinderbibliothek (Ebene L3) der Stadtbibliothek Zentrum, Gewerbemuseumsplatz 4. Der Eintritt kostet für Kinder und Erwachsene je 3 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.