Im Reich der Fantasie

Bis zum 26. Oktober tanzen in Forchheim die Puppen

Lasst die Puppen tanzen heißt es noch bis Sonntag, 26. Oktober im jungen Theater Forchheim. Die 13. Puppentheaterwoche bietet für große und kleine Fans ein buntes und vielseitiges Programm.


Machmal auch etwas derber ist das Puppentheater des
Südthüringischen Staatstheaters das Fastnachtspiele - Hans
Sachs spielt. Foto: jtf


Egal ob Figurentheater, Pantomime oder Puppenspiel bei der Puppentheaterwoche ist für jeden Geschmack etwas dabei. Acht verschiedene Theatergruppen aus ganz Deutschland verzaubern ihr Publikum mit den unterschiedlichsten Stücken. Am Donnerstag (23.Oktober/ 10 und 15 Uhr) werden "die drei Erdbeeren im Schnee" vor allem die kleineren Besucher begeistern. Denn neben Puppen werden tatsächlich drei echte Erdbeeren auf der Bühne stehen oder besser liegen. Der Brüder Grimm Klassiker Aschenputtel steht am Freitag (24. Oktober/ 10 Uhr) auf dem Programm. Doch Puppentheater ist nicht nur was fürs junge oder jung gebliebene Publikum. In "Fastnachtsspiel Hans Sachs" geht es am Freitag (24. Oktober/20 Uhr) durchaus etwas derber zu. Da haben die Puppen große Holzbrüste und agieren auch schon mal barbusig. Kein Wunder, sind vom Nürnberger Meistersinger Hans Sachs doch über 600 mittelalterliche Schwänke und durchaus derbe Possen überliefert. Wer da lieber die idealistische Botschaft sucht, sollte "Hans im Glück" ebenfalls am Freitag (24. Oktober/15 Uhr) anschauen. In dem Stück werden Pantomime und Puppentheater zu einer wahrlich schönen Glükksreise verflochten, die so viel sei verraten nichts mit der neuen Play-Station oder dem 7-er BMW zu tun hat. Auf der Suche nach dem Glück können große und kleine Menschen ab 4 Jahren zuschauen und mitmachen. Am Samstag (25.Oktober/ 20 Uhr) lockt "Orpheus in der Unterwelt" dann die etwas größeren Besucher (ab 16 Jahren) und am Sonntag (26 Oktober/ 15 Uhr) beschließt die familiengerechte Vorstellung von "ein Schaf fürs Leben" die 13. Puppentheaterwoche.

Die Karten für alle Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf bei der Töpferei Kramer in der Nürnberger Straße und dem H+E Tikketservice am Marktplatz. Oder beim jungen Theater Forchheim.

> www.jtf.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.