Kulinarisch verwöhnen nach fränkischer Art

Der MarktSpiegel verlost 25 Essensgutscheine für den Marientorzwinger in der Lorenzerstraße

NÜRNBERG - Seit März ist Jürgen Singer Inhaber vom Marientorzwinger (Lorenzerstraße 33). Der bekannte Gastronom führt die Tradition des renommierten Gasthauses fort. Im historischen Ambiente dürfen sich die Gäste auf fränkische Spezialitäten zum günstigen Preis freuen.



Barchef Oliver Wirth und Servicekraft Corina Römer freuen sich im Marientorzwinger auf ihre Gäste. Foto: oh


Der an der Nürnberger Stadtmauer gelegene Marientorzwinger ist die letzte heute noch bestehende Zwingerwirtschaft in Nürnberg. Nach dem Wegfall der ehemals militärischen Nutzung waren die früheren Zwinger zu Gaststätten umgebaut worden. Der Marientorzwinger kann hier auf eine inzwischen fast 400-jährige Tradition zurückblicken. Namenspatronin ist übrigens die ehemalige Königin von Bayern, Marie Friedericke Franziska Hedwig, geborene Prinzessin von Preußen und Mutter des "Märchenkönigs" Ludwig II. Der Mohr im Emblem des Wirtshausschildes weist auf die alte Nürnberger Kaufmanns- und Patrizier-Familie der Tucher hin, die der heutigen Tucher Bräu ihren Namen gegeben hat.

Jürgen Singer, der in Nürnberg mit den Lokalen "Lucas" in der Kaiserstraße und "Tapasitos" in der Adlerstraße einen hervorragenden Ruf genießt, bietet im Marientorzwinger sonntags bis donnerstags von 11 bis 1 Uhr sowie freitags und samstags von 11 bis 2 Uhr hervorragende fränkische Küche an. So listet die umfangreiche Speisenkarte bei den Hauptgerichten als besondere Spezialitäten unter anderem "ofenfrisches Schäuferle mit Kloß und gemischtem Salat", "knusprige Pfefferhaxn mit Kloß und Beilagensalat" oder "Forelle Müllerin Art mit Salzkartoffeln und gemischtem Salat" auf. Komplettiert wird das Angebot durch verschiedene Salatvariationen, Desserts, Blechkuchen, Brotzeiten, Vorspeisen, vegetarische Gerichte und eine umfangreiche Getränkekarte, die kaum Wünsche offen lässt. Besonders günstig sind die Angebote auf dem Mittagstisch, dessen Angebote montags bis freitags von 11 bis 17 Uhr Gültigkeit haben.

Jürgen Singer sieht den Marientorzwinger als fränkische Familienwirtschaft, in der Kinder herzlich willkommen sind. Die beiden Gasträume mit Platz für bis zu 140 Personen sind hervorragend für private und gesellschaftliche Feiern aller Art geeignet. Und wer gerne zuhause stilvoll tafeln möchte, kann auf einen umfangreichen Cateringservice zurückgreifen. Seit einigen Tagen hat außerdem bei schönem Wetter der große Biergarten mit seinen rund 400 Plätzen wieder geöffnet.

Zehn Gutscheine zu gewinnen

Zum Kennenlernen verlost Der MarktSpiegel zehn Essensgutscheine á 25 Euro. Wer sein Glück versuchen möchte, schickt eine Postkarte mit dem Stichwort Marientorzwinger an den MarktSpiegel, Burgschmietstraße 2-4, 90419 Nürnberg. Auch via EMail ist unter unserer Adresse gewinnspiel@marktspiegel.de eine Teilnahme möglich. Bitte in der Betreffzeile das Stichwort nicht vergessen. Eingangsschluss ist der 24. April. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.