Mögeldorfer Weihnachtsbaum erstrahlt dank BGV und Forst im neuen Lichterglanz

Dr. Michael Kutscher, Susi Bock und Stefan Wölfel vor dem Baum
Nürnberg: Mögeldorfer Weihnachtsmarkt | Mögeldorf (li) Bereits seit dem ersten Adventswochenende wurde in Mögeldorf der traditionelle Weihnachtsbaum errichtet und strahlt in neuem Lichterglanz.

Nach den vielen Diskussionen der Mögeldorfer, ob nun das kalte Licht, das sich in Schläuchen um den Weihnachtsbaum letztes Jahr gewickelt hat, schön sei oder nicht, investierte der Bürger- und Geschichtsverein heuer in eine neue Beleuchtung. Das Resultat in diesem Jahr: ein wunderschöner Weihnachtsbaum mit kleinen, fast goldenen Lichtlein.

Da diese glänzende Investition schon die dritte in Folge für den Bürger- und Geschichtsverein war, traf es sich gut, dass wenigstens der Baum selbst von den Bayerischen Staatsforsten AöR gespendet wurde. Möglich machten diese Aktion Susi Bock und Dr. Michael Kutscher, stellvertretender Forstbetriebsleiter, von den Bayerischen Staatsforsten AöR Forstbetrieb Nürnberg.

Zusammen mit Mathias Monse vom Bürger- und Geschichtsverein und den Mögeldorfer Kärwaleuten wurde der Baum zuvor im Staatswald ausgesucht, geschlagen und letztendlich mit Hilfe der Forstwirte aufgestellt und mit dem neuen Lichtermeer geschmückt. Ein herzliches Dankeschön des Bürger- und Geschichtsvereins für die Weihnachtsbaum-Spende geht dabei an Frau Bock und Herrn Dr. Kutscher, sowie an die Mögeldorfer Kärwaleute, die den Baum nach Mögeldorf transportierten und aufstellten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.