Nürnberg ist BUNT - 7. Fest der Demokratie und Befreiung

Sie planen nun schon zum siebten mal "Nürnberg ist BUNT - Fest der Demokratie und Befreiung" am 20. April in Nürnberg: Michael Ziegler (l.) für den SPD-Arbeitskreis gegen Rechts, Monika Tremel (Leiterin der Katholischen Hochschulgemeinde Nürnberg) und Jürgen Kaufmann (Pastoralreferent bei der offenen Kirche St. Klara). Hier stellen die drei das neue Logo vor. (Foto: oh)
Nürnbergs Jahrestag der Befreiung wird gefeiert

NÜRNBERG (pm/nf) - 2015 jährt sich die Befreiung Nürnbergs am 20. April zum 70. Mal. Die Katholische Hochschulgemeinde, die offene Kirche St. Klara und der SPD-Arbeitskreis gegen Rechts werden an diesem Tag mit vielen weiteren Mitveranstaltern zum siebten Mal ein Straßenfest begehen und eine Kampagne starten.
Abends wird Prof. Dr. Hermann Glaser der Ehrengast sein. Von 14.30 Uhr bis 18 Uhr gibt es wieder das Straßenfest mit buntem Programm an der Königstraße rund um die Hausnummer 64. Um 17 Uhr wird es dort eine Kundgebung mit Bürgermeister Christian Vogel geben. Auch werden Wiederstandskämpfer und Zwangsarbeiter, für die der 20. April in Nürnberg der Tag der Befreiung war, in den Mittelpunkt gerückt.
Abends um 19 Uhr ist geplant: ,,Aus der Geschichte lernen – Lesung aus dem Buch 'Adolf Hitlers Hetzschrift "Mein Kampf"' mit Prof. Dr. Hermann Glaser und Musik von Maria Puhlmann, Saxophon. Der frühere Stadt-Kulturreferent Hermann Glaser wird sein neues Buch vorstellen. Anschließend gibt es die Möglichkeit für eine Diskussion. Die Veranstaltung wird in der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) Nürnberg, Königstraße 64, stattfinden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.