Polizeiinspektion Nürnberg-Süd zieht um

NÜRNBERG (nf/ots) - Der anstehende Umzug der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd in den Stadtteil Langwasser macht es möglich, dass die Polizeistation Nürnberg-Langwasser in die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd integriert werden kann. Das neue Domizil, das im Sommer bezogen wird, ist weniger als einen Kilometer von der PolizeistationNürnberg-Langwasser entfernt.
>

Die Aufgaben und die Beschäftigten werden vollständig durch die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd übernommen. Anlass hierfür ist der anstehende Standortwechsel der PI Nürnberg-Süd in ein neues, staatseigenes Gebäude in der Oppelner Straße 29 im Stadtteil Langwasser im Sommer dieses Jahres. Die Räume der neuen Polizeiinspektion Nürnberg-Süd befinden sich nur etwa 650 m Luftlinie von der Polizeistation-Langwasser entfernt und sind sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U-Bahn-Haltestelle Gemeinschaftshaus) als auch mit dem Pkw gut zu erreichen.

Für die Zeit bis zum Umzug in das neue Dienstgebäude werden die Bewohner der Stadtteile Langwasser, Altenfurt und Moorenbrunn von der Saarbrückener Straße aus mitbetreut.

Durch die Zusammenlegung der beiden Dienststellen werden Synergieeffekte im Bereich des Verwaltungsaufwands erzielt.Zusätzlich wird der jährliche Mietpreis von ca. 10.000,- Euro plus Nebenkosten eingespart. Außerdem wird die Leistungsfähigkeit der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd langfristig gesichert und die Streifenpräsenz im Stadtteil Langwasser erhöht.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd ist rund um die Uhr unter der Rufnummer 0911 9482-0 zu erreichen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.