BMW überarbeitet R Nine T-Familie

Die BMW R Nine T Pure und die R Nine T Racer. Foto: BMW

(ampnet/mue) - Nach der Scrambler als zweitem Modell baut BMW seine erfolgreiche R Nine T-Reihe weiter aus: Auf der Intermot in Köln wurden jetzt die puristische Pure und die an die halbverkleideten Sportmotorräder der 1970-er Jahre erinnernde Racer vorgestellt.


Beide Motorräder verfügen über den bekannten luft- / ölgekühlten Zweiy-Zylinder-Boxermotor mit 1.170 Kubikzentimetern Hubraum und 81 kW / 110 PS. Die BMW R Nine T Pure ist mit ihrer grau-schwarzen Lackierung als klassischer, schnörkelloser Roadster konzipiert; die R Nine T Racer tritt in den klassischen BMW-Motorsport-Farben auf und verfügt über eine Halbschalenverkleidung, Stummellenker, Höckersitzbank und zurückverlegte Fußrasten. Die Markteinführung beider Modelle ist für den März 2017 vorgesehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.