„Der Postillon“: Satire-Show auf Reisen

Foto: Veranstalter

ERLANGEN (pm/mue) - Was im Jahre 2008 als kleines Projekt begann, hat sich inzwischen zu einem der größten Satiremagazine des Landes entwickelt. Inzwischen gibt es den „Postillon“ nicht nur online, sondern auch im Fernsehen – und seit letztem Jahr auch live auf der Bühne.

Mit den Originalsprechern macht die Show am 12. Oktober um 20.00 Uhr im Redoutensaal Erlangen Station (Einlass ab 19.00 Uhr). Vor zehn Jahren gründete der Mittelfranke Stefan Sichermann die Seite „Der Postillon“, auf der im Stile eines Online-Portals einer Tageszeitung regelmäßig als Zeitungsmeldungen getarnte Satirebeiträge veröffentlicht werden. Seit 2013 erobert der Postillon nicht mehr nur das Internet, sondern auch die Bühnen der Republik. Vor der Kulisse eines echten Fernsehstudios lesen Anne Rothäuser und Thieß Neubert (Foto) die Nachrichten des Satiremagazins. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online:

www.motion-ticket.de

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.