Futterstelle für Wildvögel im Botanischen Garten

Besuch an der Futterstelle für Wildvögel. Foto: © Walter Weiß

ERLANGEN (pm/mue) - Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) hat im Botanischen Garten der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen eine Musterfutterstelle für Wildvögel aufgebaut (nahe dem Eingang „Wasserturmstraße“).

Wie schon in den vergangenen Jahren haben Besucher hier Gelegenheit, das gefiederte Treiben an unterschiedlichen Futtersystemen zu beobachten. Dieses Jahr nutzen besonders viele Meisen das reichliche Nahrungsangebot, generell ist jedoch die Vielfalt der Arten faszinierend: Neben Kohl-, Blau- und Sumpfmeisen lassen sich heuer auch gut kleinere Schwärme von Schwanzmeisen beobachten. Ihren Namen verdanken letztere dem langen Schwanz, der ein präzises Ausbalancieren beim Hangeln auf den äußeren Enden feiner Zweige ermöglicht. Die Sperlingsvögel fühlen sich im Botanischen Garten besonders wohl, da sie hier neben der Musterfutterstelle auch ein reichliches Angebot an Samenständen vorfinden, die über die Wintermonate stehen bleiben dürfen. Mit Hilfe der Informationstafel des LBV können an der Vogelfutterstelle, die vom Freundeskreis Botanischer Garten unterhalten wird, auch zahlreiche andere gefiederte Besucher identifiziert werden.

Am Samstag, 5. Januar, bietet der LBV um 14.00 Uhr unter Leitung von Dr. Christoph Daniel eine Führung im Botanischen Garten an. Dabei stehen die Winterfütterung und ihre gefiederten Gäste im Mittelpunkt, Voranmeldungen sind nicht nötig. Treffpunkt für Führungen ist direkt am Gewächshauseingang, generell kann die Musterfutterstelle von 8.00 bis 16.00 Uhr besucht werden.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.