Vogelhäuser für den guten Zweck

Vor dem (Vogel-)Einzug muss gestrichen werden! Das ließen sich die Patienten nicht zweimal sagen und verschönerten die THW-Vogelhäuser gemeinsam mit ihren Eltern und Marion Müller (Mitte), leitende Erzieherin der Kinderklinik und 1. Vorsitzende des Toy Run e.V.   Foto: Uni-Klinikum Erlangen
  • Vor dem (Vogel-)Einzug muss gestrichen werden! Das ließen sich die Patienten nicht zweimal sagen und verschönerten die THW-Vogelhäuser gemeinsam mit ihren Eltern und Marion Müller (Mitte), leitende Erzieherin der Kinderklinik und 1. Vorsitzende des Toy Run e.V. Foto: Uni-Klinikum Erlangen
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

ERLANGEN (pm/mue) - Bereits Ende März schreinerte die Jugendgruppe des Technischen Hilfswerks (THW) insgesamt 30 Vogelhäuschen, um den Erlös an den Verein „Toy Run – Träume für kranke Kinder Erlangen“ zu spenden.

Zwischenzeitlich wurden die Häuser farbenfroh gestaltet: Mit Hilfe ihrer Eltern und Geschwister bemalten junge Patienten der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen die Holzhäuschen. Tupfen, Striche, Handabdrücke – die vom THW geschreinerten Vogelhäuschen sind jetzt einzigartig und kunterbunt. Die Holzarbeiten werden beim diesjährigen Toy Run – der großen Benefizveranstaltung des gleichnamigen Vereins – am Samstag, 5. Mai, versteigert. Die Mitglieder des Toy Run e.V. setzen sich für kranke Kinder, Jugendliche und ihre Eltern ein, indem sie Herzenswünsche erfüllen, Familien in Notlagen unterstützen und Aktionen organisieren, die vom Klinikalltag ablenken.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen