Lebenshilfe Erlangen

Beiträge zum Thema Lebenshilfe Erlangen

Lokales
Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Hildegard Gugel (l.) und Sabine Rosteck würden sich über Verstärkung im Lebenshilfe Laden freuen.
Foto: © Anja de Bruyn

Engagierte fürs Ehrenamt gesucht
Erlanger Lebenshilfe Laden braucht Unterstützung

ERLANGEN (pm/mue) - „Einkaufen und Gutes tun“, so lautet das Motto des Erlanger Lebenshilfe Ladens (Nürnberger Str. 47), der bereits in sein zehntes Jahr geht. Das einzigartige Angebot mit Produkten aus rund 70 „Werkstätten für Menschen mit Behinderung“ ist mittlerweile stadtbekannt und beliebt. Mehrere ehrenamtlich engagierte Damen managen den Laden seit einiger Zeit komplett selbstständig, natürlich im engen Kontakt mit den Regnitz-Werkstätten. Viele Kunden seien immer wieder...

  • Erlangen
  • 31.10.19
Lokales

Bewerbungen noch bis 2. August möglich
Erlanger Inklusionspreis ausgeschrieben

ERLANGEN (pm/mue) - Auch in diesem Jahr zeichnet die Stiftung Lebenshilfe Erlangen das besondere Engagement für die Inklusion von Menschen mit Behinderung aus. Dazu können sich Einzelpersonen, Organisationen, Verbände oder Unternehmen bewerben – alle, die sich dafür einsetzen, dass Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Das Engagement oder Projekt kann im privaten, ehrenamtlichen oder im größeren Rahmen von Organisationen und Unternehmen angesiedelt sein – es...

  • Erlangen
  • 29.03.19
Lokales
FSJ-lerin Kim Ullmann und Roman Kellner, Betreuter in der Förderstätte der Regnitz-Werkstätten. Foto: Lebenshilfe Erlangen

Jetzt noch für 2019 bewerben
Freiwillig sozial bei der Lebenshilfe

ERLANGEN (pm/mue) - Jedes Jahr fangen etwa 15 junge Leute einen freiwilligen Dienst bei der Lebenshilfe Erlangen an – aktuell wird noch diesbezügliche Verstärkung fürs Team gesucht. Etliche entscheiden sich danach für einen Beruf im sozialen Bereich. „Aber auch, wenn man das nicht vorhat, ist es eine sehr wertvolle Erfahrung“, so Kim Ullmann, die bereits in der Förderstätte der Regnitz-Werkstätten mitgeholfen hat. Sie will nun eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin beginnen. Stellen für...

  • Erlangen
  • 22.03.19
Freizeit & Sport
Auch heuer lädt die Stadtkapelle Erlangen wieder zum Weihnachtskonzert ein. Foto: oh

Konzert für die Lebenshilfe

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadtkapelle Erlangen präsentiert unter Leitung von Norbert Folk am Freitag, 14. Dezember, um 20.00 Uhr das traditionelle Weihnachtskonzert in der Heinrich-Lades-Halle (Rathausplatz). Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Dr. Florian Janik, durch den Abend führt Moderator Rainer Kretschmann. Auf dem Programm steht zum einen virtuose Musik mit außergewöhnlichen Solisten: „Begegnungen“ für 1-3 Alphörner und Blasorchester; „Concerto Italiano“ für Fagott und...

  • Erlangen
  • 05.12.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Irmgard Lotter und ihre Schülerinnen und Schüler wünschen sich einen neuen Garten, der auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist.

Weihnachtspenden-Aktion 2018 der Lebenshilfe Erlangen

Ein Nutz- und Sinnesgarten für die Georg-Zahn-Schule ERLANGEN - In der Georg-Zahn-Schule haben 150 Schülerinnen und Schüler mit Behinderung einen Raum zum Leben und Lernen, der ihrem besonderen Förderbedarf gerecht wird. Ein wichtiger Lernort ist auch der Schulgarten, der aber sehr in die Jahre gekommen ist. Hochbeete waren nicht mehr stabil und mussten abgebaut werden, die Wege sind uneben. Mittlerweile gibt es nur noch eine kleine Ecke zum Gärtnern, für Kinder im Rollstuhl ungeeignet....

  • Erlangen
  • 04.12.18
Anzeige
Lokales
Voneinander lernen: Suzane El-Khoury (r.), Dalal El-Ramlawi (2.v.r.) und Fouad Ibrahim (l.) von der libanesischen Behinderteneinrichtung „Wahat Al-Farah“ gemeinsam mit Eva Kneißl (Jugendfarm) und Tobias Ott (Stadt Erlangen). Foto: © U. Müller
2 Bilder

Gemeinsam für mehr Lebensfreude: Erlangens neue Projektpartnerschaft mit Bkeftine (Libanon)

ERLANGEN (pm/mue) - Noch bis November dieses Jahres werden die Stadt Erlangen und die nordlibanesische Kommune Bkeftine einen Fachaustausch im Bereich Behindertenarbeit durchführen. Die Projektpartnerschaft wird unter anderem mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert und wurde im Rahmen der Initiative Kommunales Know-how für Nahost ins Leben gerufen. Mit der Lebenshilfe Erlangen e.V. und „Wahat Al-Farah“ Bkeftine gibt es in beiden...

  • Erlangen
  • 30.08.18
Lokales

„Kommune inklusiv“: Förderung für Projekt in Erlangen

ERLANGEN (pm/mue) - Nach einer zweijährigen Vorprojektphase steht fest: Erlangen hat als eine von fünf Kommunen in ganz Deutschland den Zuschlag für das bundesweite Projekt „Kommune Inklusiv“ der Aktion Mensch erhalten. Die „Aktion Mensch e.V.“ (Bonn) hat neben der Hugenottenstadt auch Rostock, Schneverdingen (Niedersachsen), Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz) und Schwäbisch Gmünd (Baden-Württemberg) ausgewählt. Die Trägerschaft in Erlangen übernimmt das Zentrum für Selbstbestimmtes Leben...

  • Erlangen
  • 17.07.18
Panorama
Der Kicker stand vor allem bei den jüngeren Besuchern hoch im Kurs. Foto: Lebenshilfe Erlangen

„Spiele(n) ohne Grenzen“: 1.480 Euro für die Lebenshilfe Erlangen

ERLANGEN (pm/mue) - Bereits zum 5. Mal haben das Novotel und die Lebenshilfe Erlangen jüngst das „Fest der Begegnung“ unter dem Motto „Spiele(n) ohne Grenzen“ veranstaltet. Dieses Mal betrug der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken stolze 1.480 Euro. Ganz entspannt trafen sich Groß und Klein, Menschen mit und ohne Behinderung; bei den Spielen waren Kicker, das barrierefreie Novuss-Spiel, Torwand-Schießen und ein Riesenmemory sowie die Hotelralley besonders beliebt. Begeistert...

  • Erlangen
  • 28.06.18
Lokales
Aufs Jubiläum: Sigrid Hagen, Jutta Arlt und Elfriede Hartmann (v.l.) sind bereits im Eröffnungsjahr der Wohnstätte eingezogen. Foto: Anja de Bruyn

Wohnstätte der Lebenshilfe feierte 40-Jähriges

ERLANGEN (pm/mue) - Im Jahre 1978 eröffnete die Lebenshilfe Erlangen die erste Wohnstätte mit 24 Plätzen in Büchenbach – das neu entstandene Wohnangebot war ein echter Meilenstein. Jutta Arlt, Sigrid Hagen und Elfriede Hartmann gehörten zu den ersten, die damals einzogen, alle drei Seniorinnen fühlen sich bis heute wohl in ihrem Lebenshilfe-Zuhause und feierten daher beim Jubiläumsfest kräftig mit. Viele weitere Gäste kamen, „Wulli & Sonja“ sorgten für Musik, und anhand einer bebilderte...

  • Erlangen
  • 13.06.18
Freizeit & Sport
Auch Kinderschminken steht beim Fest der Begegnung auf dem Programm. Foto: Veranstalter

Bereichernde Vielfalt: Fest der Begegnung – Spiele(n) ohne Grenzen

ERLANGEN (pm/mue) - „Vielfalt bereichert und das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung sollte selbstverständlich sein“, finden die Lebenshilfe und das Novotel Erlangen. Aus diesem Grund laden beide Institutionen Groß und Klein zum nunmehr bereits 5. „Fest der Begegnung“ ein: Sport- und Spiel-Parcours, Hotel-Rally, Riesen-Memory, Torwandschießen, Kicker, Novuss, Märchenerzählerin und mehr bietet das inklusive Fest unter dem Motto „Spiele(n) ohne Grenzen“. Das Ganze findet am...

  • Erlangen
  • 01.06.18
Lokales
Vor dem (Vogel-)Einzug muss gestrichen werden! Das ließen sich die Patienten nicht zweimal sagen und verschönerten die THW-Vogelhäuser gemeinsam mit ihren Eltern und Marion Müller (Mitte), leitende Erzieherin der Kinderklinik und 1. Vorsitzende des Toy Run e.V.   Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Vogelhäuser für den guten Zweck

ERLANGEN (pm/mue) - Bereits Ende März schreinerte die Jugendgruppe des Technischen Hilfswerks (THW) insgesamt 30 Vogelhäuschen, um den Erlös an den Verein „Toy Run – Träume für kranke Kinder Erlangen“ zu spenden. Zwischenzeitlich wurden die Häuser farbenfroh gestaltet: Mit Hilfe ihrer Eltern und Geschwister bemalten junge Patienten der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen die Holzhäuschen. Tupfen, Striche, Handabdrücke – die vom THW geschreinerten Vogelhäuschen sind...

  • Erlangen
  • 26.04.18
Lokales
Fisch mit Hut, die Produktlinie der Regnitz-Werkstätten. Foto: Lebenshilfe
2 Bilder

Regnitz-Werkstätten: „Fisch mit Hut“ kommt an

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Die Regnitz-Werkstätten machen im Rahmen ihrer Produkt-Linie „Fisch mit Hut“ ein besonderes Angebot: Memo-Spiele und Kreisel aus Holz können individuell mit Logos und Fotos bedruckt werden. Das weckte Interesse beim Behindertenwerk Main-Kinzig (BWMK), das seit 2009 die Internetplattform „derfotobuchladen.de“ betreibt. Das BWMK wollte hier seine Produktpalette durch Holzartikel erweitern und fand in den Regnitz-Werkstätten den idealen Partner. Seit Anfang des...

  • Erlangen
  • 13.04.18
Lokales
Ab dem kommenden Schuljahr wird auch in der neuen Partnerklasse echte Inklusion gelebt. Foto: Lebenshilfe Erlangen

Gelebtes Miteinander: Inklusive Partnerklasse ab September

ERLANGEN (pm/mue) - Mit Beginn des Schuljahres 2018/2019 startet eine inklusive Partnerklasse an der Michael-Poeschke-Grundschule Erlangen in Kooperation mit der Georg-Zahn-Schule der Lebenshilfe. Die Schülerinnen und Schüler einer ersten Klasse sind dabei in zwei Klassenzimmern nebeneinander untergebracht und arbeiten soweit wie möglich in vielen Bereichen des Unterrichts zusammen. Interessierte Eltern werden an einem Themenabend am 6. Februar um 19.30 Uhr im Medienraum der...

  • Erlangen
  • 25.01.18
Lokales
Christina Griebel (rechts hinten), Präsidentin der Leos, und Thomas Hofmann (daneben), Mitglied des Lions Club, haben symbolisch eine Spende in Höhe von 7.500 Euro an die Lebenshilfe überreicht. Foto: oh

Lions und Leos „stiften Stifte“

ERLANGEN (pm/mue) - „Stifte stiften“ ist ein wichtiges Spendenprojekt der Lebenshilfe Erlangen. Damit werden vier zusätzliche Ausbildungsplätze für Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger in den Wohnstätten der Lebenshilfe finanziert. Deswegen freuen sich Lebenshilfe-Geschäftsführer Stefan Müller und Vorsitzender Frank Morell, dass der Lions Club und der Leo Club in Erlangen seit Jahren treue Partner von „Stifte stiften“ sind – in der Wohnstätte haben Leo-Präsidentin Christina Griebel und...

  • Erlangen
  • 03.11.17
Freizeit & Sport
„Honey Sweet“ sorgen immer für gute Stimmung – hier beim Inklusiven Marktplatz 2017. Foto: oh

Jubiläumsparty mit „Honey Sweet“

ERLANGEN (pm/mue) - „Honey Sweet & The 7 Ups“ war eine der ersten inklusiven Rockbands in Deutschland, macht seit 30 Jahren Musik und nennt sich auch gerne die ungewöhnlichste Band der Welt. Am Freitag, 20. Oktober, findet ab 19.00 Uhr eine Jubiläums-Party im Foyer der Erlanger Georg-Zahn-Schule (Schenkstr. 113) statt. An diesem Abend präsentiert die Band der Lebenshilfe und der Regnitz-Werkstätten neue Musik, neue Musikerinnen und Musiker sowie Gäste, die das Bühnenprogramm bunt gestalten...

  • Erlangen
  • 16.10.17
Lokales
Dem Spaß beim Spielen sind keine Grenzen gesetzt. Foto: oh

Spiele(n) ohne Grenzen: Fest der Begegnung im Novotel

ERLANGEN (pm/mue) - Sport- und Spiel-Parcours, Basketball, Kicker, Kochstation, Erbsenmaschine, Märchenerzählerin und mehr bietet das vierte „Fest der Begegnung“ des Novotels Erlangen und der Lebenshilfe Erlangen. „Spiele(n) ohne Grenzen“ heißt es wieder am Freitag, 20. Mai, von 13.00 bis 18.00 Uhr. Ein kleines Bühnenprogramm gestalten die Tanzgruppe und Georgies Tooth Band der Georg-Zahn-Schule sowie der Chor der Ernst-Penzoldt-Mittelschule, aber auch das Deutsch-Französische Institut macht...

  • Erlangen
  • 06.04.17
Lokales
Lebenshilfe-Geschäftsführer Stefan Müller (l.) erhält den Scheck von AREVA-Standortleiter Rainer Hardt (2.v.l.) im Beisein von ­Sylvia Hubmann-Gradl, Leiterin Unternehmenskommunikation AREVA, und dem Leiter der Regnitz-Werkstätten Peter Pfann.

Areva spendet 5.000 Euro für die Erlanger Regnitz-Werkstätten

ERLANGEN - (jrb) Der AREVA-Standortleiter in Erlangen Rainer Hardt überreichte einen symbolischen Scheck über 5.000 Euro an den Geschäftsführer der Regnitz-Werkstätten, Stefan Müller. Traditionell verzichtet AREVA auf Weihnachtsgeschenke an Geschäftskunden und unterstützt stattdessen soziale Einrichtungen. „Ich freue mich, dass wir als Unternehmen und als Geschäftspartner die Regnitz-Werkstätten mit unserer Spende unterstützen können. Diese leisten einen wesentlichen Beitrag, Menschen mit...

  • Erlangen
  • 03.01.17
Lokales
Ehre, wem Ehre gebührt: gemeinsames Abschlussfoto bei der diesjährigen Verleihung des Erlanger Inklusionspreises. Foto: oh

Erlanger Inklusionspreis verliehen

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stiftung Lebenshilfe Erlangen hat zum 12. Mal drei Preisträger ausgezeichnet, die in besonderer Weise dazu beitragen, Menschen mit Behinderung gesellschaftlich zu integrieren. Zur feierlichen Verleihung kamen etwa 100 Gäste, darunter auch Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Preuß, die das Grußwort für die Stadt Erlangen sprach. Die Auszeichnung selbst ging an das Team des Novotels Erlangen, das behinderten Menschen mit großer Offenheit begegnet. Seit 2013 gibt es zwischen dem...

  • Erlangen
  • 28.11.16
Lokales
Der neue Leo-Adventskalender, mit dessen Kauf man die Lebenshilfe unterstützt. Bild: oh

„Stifte stiften“: Partnerschaft zahlt sich aus

ERLANGEN (pm/mue) - Mit „Stifte stiften“ finanziert die Lebenshilfe vier zusätzliche Ausbildungsplätze für Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger in ihren Wohneinrichtungen. Dies bedeutet eine bessere Betreuung für die Bewohnerinnen und Bewohner mit Behinderung, gleichzeitig ermöglicht es jungen Menschen berufliche Perspektiven sowie Möglichkeiten zur Förderung. Zu den treuesten Partnern von „Stifte stiften“ gehören der Lions Club und der Leo-Club Erlangen – jedes Jahr finanzieren sie...

  • Erlangen
  • 16.11.16
Lokales
Die Schüler der Georg-Zahn-Schule mit Betreuerinnen beim Trommeln in Frankreich. Foto: oh

Trommeln ohne Grenzen

ERLANGEN / LYON (pm/mue) - Insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler der Lebenshilfe-Förderschule sind gerade von einem achttägigen musikalischen Austausch aus Lyon in Frankreich zurückgekehrt. Dabei handelte es sich um den Gegenbesuch bei einer französischen Trommelgruppe der Förderschule Le Grappillon; gemeinsam mit Trommlerinnen und Trommlern der Georg-Zahn-Schule hatte diese im letzten Jahr eine Probenwoche in Deutschland verbracht, um hernach auf dem Samba-Festival in Coburg aufzutreten. Ein...

  • Erlangen
  • 03.11.16
Lokales
Bewohner der Lebenshilfe und ihre Betreuer sind sich einig: Menschen mit Behinderung dürfen keine Nachteile durch Einsparungen erleiden. Foto: Lebenshilfe

Lebenshilfe: Verschlechterungen durch neues Teilhabegesetz?

ERLANGEN / BERLIN (pm/mue) - In den nächsten Wochen wird im Bundestag und Bundesrat über das neue Bundesteilhabegesetz verhandelt, worin die Eingliederungshilfe neu geregelt wird. Menschen mit geistiger Behinderung stellen die Mehrheit der knapp 860.000 Empfänger; die Eingliederungshilfe selbst dient der Finanzierung vieler Einrichtungen, zum Beispiel von Wohnstätten. Die Lebenshilfe Erlangen, so heißt es in einer Pressemitteilung, schließt sich dem bundesweiten Lebenshilfe-Protest gegen den...

  • Erlangen
  • 29.09.16
Lokales
Thea Haußner ist bereits ehrenamtliche Mitarbeiterin im Lebenshilfe Laden. Foto: oh

Lebenshilfe Laden sucht Verstärkung

ERLANGEN (pm/mue) - Das Team des Lebenshilfe Ladens in der Erlanger Innenstadt braucht dringend Verstärkung und sucht auf diesem Weg ehrenamtliche Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter. Im Laden gibt es Schönes und Besonderes – hergestellt in Werkstätten für Menschen mit Behinderung im gesamten Bundesgebiet – zu kaufen. Mit dem Erlös unterstützt der Laden diese Werkstätten und nöchte zudem die Leistungen der dort arbeitenden, behinderten Menschen würdigen. Wer sich also gerne engagieren möchte,...

  • Erlangen
  • 04.08.16
Lokales
Symbolfoto: © StockPhotoPro/Fotolia.com
2 Bilder

„arbeit erlangen“: Perspektive für Menschen mit Behinderung

ERLANGEN (pm/mue) - Christian Niering ist sichtbar stolz, Mitarbeiter der Vorrath Unternehmensgruppe in Erlangen zu sein. Seit zwei Jahren erledigt er dort Hausmeistertätigkeiten, seit Mai 2015 ist er fest angestellt. Auf den ersten Blick nichts Besonderes – für Menschen mit Behinderung bzw. Lernbehinderung allerdings schon. Die Regnitz-Werkstätten der Lebenshilfe Erlangen hatten bereits vor einigen Jahren das Projekt „arbeit erlangen“ ins Leben gerufen, und Christian Niering gehört zu jenen,...

  • Erlangen
  • 14.07.16
Freizeit & Sport
„Schmetterlinge“ von Christiane Herbig.

„Farb:Betont“ – Ausstellung im Stadtteilhaus

ERLANGEN (pm/mue) - Farbenkraft zeichnen die Werke von Margarita de la Peña de Röder und von Künstlerinnen und Künstlern der Lebenshilfe aus. Gemeinsam zeigen sie jetzt ihre Bilder bis zum 3. Oktober in Stadtteilhaus „Treffpunkt Röthelheimpark“ (Schenkstr. 111). Zu sehen ist die Ausstellung „Farb:Betont“ jeweils am Montag und Mittwoch von 15.00 bis 20.00 Uhr, Dienstag und Sonntag von 15.00 bis 21.00 Uhr, Donnerstag von 15.00 bis 19.00 Uhr. Eine Midissage findet am Donnerstag, 21. Juli, von...

  • Erlangen
  • 13.06.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.