Bildungskonferenz der Bildungsregion Landkreis Forchheim

21. März 2019
15:00 Uhr
Georg-Hartmann-Realschule, 91301, Forchheim

Den Übergang von der Schule zum Beruf gestalten:

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Bildungsregion Forchheim lädt am 21. März zur 2. Bildungskonferenz des Landkreises unter dem Motto „Heute lernen für die Arbeitswelt von Morgen - Die Gestaltung des Übergangs von der Schule zum Beruf“ ein. Der Beginn ist um 16.00 Uhr in der Georg-Hartmann-Realschule in Forchheim.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Übergang von der Schule zum Beruf. Die Informations- und Austauschveranstaltung wird gemeinsam mit dem Staatlichen Beruflichen Schulzentrum, dem Arbeitskreis Schule-Wirtschaft sowie der Wirtschaftsförderung im Landkreis Forchheim in der Georg-Hartmann-Realschule organisiert.

Herausforderungen für die Region Forchheim erkennen und meistern

Zuvor besteht die Möglichkeit ab 15.00 Uhr an einer Führung durch die Berufsschule Forchheim teilzunehmen, in der das Exzellenzzentrum „Wirtschaft 4.0“ vorgestellt wird.
Nach der Anmeldung erfolgt die Begrüßung durch Landrat Dr. Hermann Ulm. Stefan Böhme von der Regionalforschung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) beschäftigt sich im Anschluss in seinem Impulsreferat mit dem Thema „Die Arbeitswelt von Morgen und Herausforderungen für die Region Forchheim“.

Anschließend finden drei Diskussionsrunden zu den Themen „Welche Qualifikationen sind bei Unternehmen gefragt und wie können Schüler diese erlernen“, „Das Exzellenzzentrum „Wirtschaft 4.0“ – Digitalisierung in der Ausbildung“ und „Studienausstiege und Ausbildungsvertragslösungen – den Wechsel als Chance nutzen“ statt.

Interessierte Teilnehmer werden gebeten sich vorab über das Online-Anmeldeformular auf der Hompage der Bildungsregion-Forchheim unter www.bildungsregion-forchheim.de anzumelden. Dort gibt es auch den Flyer zur Veranstaltung, sowie detaillierte Informationen zur Bildungskonferenz.

Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.