Landkreis Forchheim - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Die Tierpaten im Grünen Klassenzimmer

Wildpark hat fast 100 Patenschaften vergeben
Tierpatentag im Wildpark Hundshaupten

EGLOFFSTEIN (lra/rr) – Der Wildpark Hundshaupten hatte zum jährlichen Tierpatentag eingeladen. Nach der Begrüßung im Grünen Klassenzimmer gab es viele Informationen zu den Tieren. Im Anschluss wurden alle Paten in Gruppen eingeteilt und erhielten jeweils eine exklusive Führung im Wildpark, wobei die Tierpaten die Chance hatten einen besonderen Moment mit Ihrem Patentier zu genießen. Im Moment hat der Wildpark fast 100 Patenschaften vergeben. Neue Tierpaten sind willkommen. Wer noch auf der...

  • Landkreis Forchheim
  • 14.11.19
„urig, fetzig und modern“ wollen die Eckentaler Frankenlumpen in neuer Besetzung die Partylandschaft weit über Franken hinaus aufmischen.

Motto: „urig, fetzig und modern“
Partystimmung pur mit den Eckentaler Frankenlumpen!

REGION - Wenn jemand das Vorurteil eindrucksvoll widerlegen kann, die Franken seien reserviert, redefaul und am liebsten daheim, dann sind dies die Eckentaler Frankenlumpen. Denn daheim sind Frank, Michl, Flaminia, Rene, Uwe und Daniel nur selten. Lieber sorgen die 6 Bühnenkünstler mit Leib und Seele für Bomben-Stimmung und volle Tanzflächen und das in Franken und weit darüber hinaus. Während das Wort „Lump“ im allgemeinen Sprachgebrauch meistens negativ besetzt ist, bedeutet es in der...

  • Nürnberg
  • 13.11.19
HWK-Geschäftsführer Dr. Bernd Sauer, Brauereichef Georg Rittmayer, Landessieger Elias Rittmayer und HWK-Präsident Thomas Zimmer (von links) freuen sich über den großen Erfolg des Jung-Brauers.
2 Bilder

Elias Rittmayer aus Hallerndorf ist Landessieger im Leistungswettbewerb des Handwerks
Bayerns bester Jung-Brauer kommt aus Oberfranken

HALLERNDORF (hwk/rr) – Sein Vater war schon Brauer, sein Großvater ist es noch: Damit war Elias Rittmayer aus Reinhardshofen im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim seine berufliche Zukunft eigentlich schon in die Wege gelegt. Doch der 20-Jährige sei in jeder Hinsicht „die absolute Ausnahme“, betont sein Chef Georg Rittmayer von der gleichnamigen Brauerei in Hallerndorf immer wieder. Elias besuchte die Realschule, wechselte dann aufs Friedrich-Alexander-Gymnasium in Neustadt an der...

  • Landkreis Forchheim
  • 09.11.19
v.l. Geschäftsführer Sven Oelkers begrüßt den neuen leitenden Oberarzt Dr. med. Andreas Langenbach
2 Bilder

Dr. med. Andreas Langenbach arbeitet wieder in Forchheim
Neuer Oberarzt am Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz

FORCHHEIM (fs/rr) – Am 1. Oktober hat Dr. med. Andreas Langenbach seine Stelle als leitender Oberarzt am Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz angetreten. Der 41-Jährige hat bereits als Assistenzarzt zwischen 2007 und 2011 am Forchheimer Klinikum gearbeitet, später dann als Fach- und schließlich Oberarzt in der unfallchirurgischen Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen unter Prof. Dr. Friedrich Frank Hennig. Die Perspektive sich in einer leitenden Position weiter zu entwickeln und...

  • Forchheim
  • 05.11.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Der fränkischen Heimat mit Leib und Seele verbunden: Siegfried Balleis (l.) und Gerd Aufmkolk am Schloss Atzelsberg.
Foto: © Uwe Müller
2 Bilder

Der Förderverein Regionalpark Pegnitz-Rednitz-Regnitz e.V.
Menschen die Heimat näherbringen

REGION (mue) - Des Menschen Wohlsein liegt grundsätzlich auch in seinen eigenen Wurzeln begründet. Und diese Wurzeln bedeuten Heimat. Umkehrschluss: In der Heimat fühlen sich die meisten Menschen am wohlsten. Dieser Fakt ist die Grundlage für die Arbeit des im Jahr 2014 gegründeten Fördervereins Pegnitz-Rednitz-Regnitz e.V., der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Bewohnern der Region von Forchheim im Norden bis ins Fränkische Seenland im Süden eben die eigene Heimat näherzubringen. Erster...

  • Erlangen
  • 30.10.19
Anzeige
v.l. Pastoralreferent Dietmar Denzler, Juliane Bär, Erika Schneider, Elisabeth Wölfel, Gertrud Herbst, Renate Herzog, Sandra Roth, Elvira Weber, Anita Klier und Pfarrer Ulrich Bahr

Entsendungsfeier des ökumenischen Besuchsdienstes mit Übergabe der Zertifikate
Zeit schenken – Sinn spüren

FORCHHEIM (fs/rr) – Mit einem Entsendungsgottesdienst in der Kapelle des Klinikums wurden acht Ehrenamtliche gefeiert, die mit dem Auftrag, den Patienten ein Gesprächspartner zu sein, in das Krankenhaus entsandt wurden. Alle haben einen Kurs der katholischen und evangelischen Klinikseelsorge erfolgreich absolviert. Die Gesprächsangebote sind freiwillig, nicht konfessions- oder religionsgebunden und unterliegen der Schweigepflicht. Gesundheit von Seele und Körper In seiner Ansprache spannt...

  • Forchheim
  • 28.10.19
Szene aus dem Stück „Gute Nacht, Rosalie! oder: Dornröschen im Kletterwald“.

Im Jungen Theater starten die 24. Forchheimer Puppentheatertage
Forchheim öffnet die Puppenkiste

FORCHHEIM (rr) - Am Freitag, 18. Oktober beginnen im Jungen Theater, Kasernstraße 9, die 24. Forchheimer Puppentheatertage. Sie gehören zu den traditionsreichsten Veranstaltungen im Jungen Theater. Inhaltlich wird der Fokus auf klassisches Puppentheater für Kinder und Erwachsene gesetzt, das aber durchaus auch zeitgenössische Erzählansätze verfolgt. Los geht es um 20.00 Uhr mit der Compagnie „Die Exen“: Ihre Schöpfungsgeschichte aus den Metamorphosen von Ovid ist der Beginn eines Reigens...

  • Forchheim
  • 18.10.19
Das Paket enthält eine Mischung leckerer Nürnberger Lebkuchen und einen zauberhaften Sammlerteddy aus der Steiff-Kollektion.

Mit dem MarktSpiegel eines von zehn Paketen gewinnen
Verlosungsaktion: Kult-Teddybär trifft feinste Lebkuchen!

NÜRBERG (pm) - Zwei berühmte Traditionsunternehmen machen gemeinsame Sache: Lebkuchen-Schmidt aus Nürnberg und die Margarete Steiff GmbH aus Giengen kooperieren das erste Mal in ihrer Geschichte. Herausgekommen ist ein besonderes Paket, das eine Auswahl an Nürnberger Lebkuchen sowie den Kult-Teddybär „Charly“ in einer speziell designten „Lebkuchen-Edition“ enthält. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Steiff“, sagt Schmidt- Geschäftsführer Dr. Jürgen Brandstetter. „Unsere beiden...

  • Schwabach
  • 17.10.19
Test eines neuartigen Alkoholmessgerätes bei Toyota.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Vor dem Start ein Atemtest
Alkohol-Wegfahrsperren finden Zustimmung

(ampnet/mue) - Eine breite Mehrheit der Bundesbürger befürwortet verpflichtende Alkohol-Wegfahrsperren in Fahrzeugen. Fast neun von zehn Deutschen (88 Prozent) sind der Meinung, dass Alkohol-Wegfahrsperren in Fahrzeugen für die gewerbliche Personenbeförderung wie Bussen oder Taxis obligatorisch sein sollten, 86 Prozent befürworten Wegfahrsperren in gewerblich genutzten Nutzfahrzeugen wie Transportern oder Lastkraftwagen. Das hat eine repräsentative Forsa-Telefonumfrage im Auftrag des...

  • Nürnberg
  • 01.10.19
Joachim Herrmann in Uniform im Cockpit eines Eurofighters! 
Im Hintergrund stv. Geschwaderkommadeur Oberstleutnant Thomas Kullrich (li.) und General Helmut Dotzler.
7 Bilder

Als Oberstleutnant der Reserve hat er in Uniform an Wehrübungen teilgenommen
So haben Sie Innenminister Joachim Herrmann noch nie gesehen!

NÜRNBERG – Hätten Sie‘s gewusst? Joachim Herrmann (CSU) ist nicht nur Bayerns Innenminister – er ist als Oberstleutnant der Reserve auch bei der Bundeswehr (BW) ein richtig hohes „Tier“: Jetzt zeigte er sich erstmals seit drei Jahren wieder bei einer mehrtägigen Wehrübung! Dabei erhielt er Einblicke in Aufgaben, Entwicklungen und technische Neuerungen, von der Schießausbildung im Simulator über die Sanitätsakademie bis zum Besuch beim bundesweit 1. Heimatregiment. Herrmann: „Als Innenminister...

  • Nürnberg
  • 24.09.19
Der Wolf fühlt sich im Gehege des Wildparks sichtbar wohl.
2 Bilder

Umweltpädagogische Führungen im Wildpark Hundshaupten
Was essen Luchs und Wolf?

HUNDSHAUPTEN (pm/rr) – Der Landkreis Forchheim bietet wieder umweltpädagogische Angebote für Schulen, Kindertagesstätten und Gruppen im Wildpark Hundshaupten an. Das diesjährige Thema der Führungen lautet „Was esse ich, was essen die Tiere?- Fränkischer Essen!“ und wird wieder vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert. Folgende Tierthemen können ab sofort gebucht werden: Schwein, Schaf, Luchs, Wolf und Wisent. Die Führungen beleuchten in einem...

  • Landkreis Forchheim
  • 04.08.19
Zwei Skulpturen Heinrich und Kunigunde
2 Bilder

Selbsthilfegruppe der Schlaganfallbetroffen zeigt ihre Arbeiten
„Steineklopfer“ stellen aus

EBERMANNSTADT (fs/rr) – In Zusammenarbeit mit der Fördergesellschaft Klinik Fränkische Schweiz e.V. stellt das Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz Skulpturen im Krankenhausgarten, Feuersteinstraße 2, aus. Der Eintritt ist frei. Die acht Skulpturen wurden von der Selbsthilfegruppe der Schlaganfallbetroffenen Bamberg geschaffen. Dieter Bornkessel, der Anfang der 90er Jahre selbst eine Hirnblutung erlitt, erzählt, dass sich fünf „Steineklopfer“ zusammengefunden hätten. Wichtig sei, dass diese...

  • Landkreis Forchheim
  • 26.07.19
Zum Walberlasfest war die Kapelle noch eingezäunt.

Renovierung der Kapelle ist abgeschlossen
Erzbischof kommt aufs Walberla

KIRCHEHRENBACH (rr) - Am Samstag, 20. Juli, kommt Erzbischof Prof. Dr. Ludwig Schick zur Neueinweihung der Kapelle nach den Renovierungsarbeiten aufs Walberla. Das Pontifikalamt beginnt um 17:00 Uhr; nach dem Gottesdienst ist ein kleiner Empfang geplant. Die Kirchenverwaltung Wiesenthau dankt an dieser Stelle schon heute all jenen, die die Renovierung der Kapelle durch ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht haben.

  • Forchheim
  • 12.07.19
Purer Luxus ist eine erhöhte Tränke. Hier können die Vögel unbehelligt von streunenden Katzen ein erfrischendes Bad nehmen.

Landesbund für Vogelschutz gibt Tipps für eine Vogeltränke
Sommerhitze: Gartenvögel brauchen jetzt Wasser zum Überleben!

REGION (pmn/vs) - Wer einige Regeln beachtet, kann in der trockenen Sommerhitze den Vögeln und anderen Gartentieren eine große Freude bereiten und ihr Überleben sichern: Wasser, Wasser, Wasser! Der stellvertretende LBV-Artenschutzreferent Ulrich Lanz rät, spätestens jetzt Vogeltränken aufzustellen. Damit die Hilfe auch tatsächlich bei den Vögeln ankommt, gibt es einige wichtige Regeln zu beachten. Ansonsten können sich die Tiere beim Trinken und der momentanen Hitze leicht mit tödlichen...

  • Nürnberg
  • 01.07.19
Foto: Auto-Medienportal.Net/Honda

TÜV ist gegen Regel-Lockerung
Leichter aufs Leichtkraftrad?

(ampnet/mue) - Das Bundesverkehrsministeriums plant, die Anforderung an die Führerscheinausbilung der Klasse A1 (Leichtkrafträder) zu senken. Autofahrern mit einem Pkw-Führerschein und einem Alter über 25 Jahre soll der Zugang zu Leichtkrafträdern erleichtert werden. Die kleinen Motorräder mit einem Hubraum bis 125 Kubikzentimeter und bis zu 15 PS können über 100 km/h schnell fahren. Neue Voraussetzungen sollen eine 90-minütige Theorieeinheit und sechs praktische Fahrstunden sein, die nicht...

  • Nürnberg
  • 26.06.19
Bei VR-NUE können Besucher*innen in virtuelle Welten eintauchen.�

Jetzt anmelden und bei den besten Events dabei sein!
Noch mehr Vielfalt erleben auf dem Nürnberg Digital Festival 2019

REGION (pm/vs) - 10 Tage, über 260 Events – Vom 12. bis 22. Juli 2019 lädt das Nürnberg Digital Festival wieder dazu ein, Digitalisierung in all ihren Facetten zu erleben. Das diesjährige Nürnberg Digital Festival (#nuedigital) bietet zahlreiche Veranstaltungen in der gesamten Metropolregion. Mit Themen wie Coding, E-Commerce, VR, New Work, IT sowie Digitalisierung für Kinder und Jugendliche sind die Events ebenso vielfältig wie die Akteure. Mit von der Partie sind Kultur- und...

  • Nürnberg
  • 19.06.19
Foto: Auto-Medienportal.Net / Kara / Fotolia.com

Umweltbundesamt (UBA) hat Zahlen veröffentlicht
Stickoxidbelastung sinkt nur langsam

(ampnet/mue) - Im Jahre 2018 überschritten im Bundesgebiet 57 Städte den Luftqualitätsgrenzwert von 40 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft (µg/m³) im Jahresmittel. Wie das Umweltbundesamt (UBA) meldet, waren im Jahr 2017 noch 65 Städte betroffen. Im Vergleich zum Vorjahr wurde in 13 Städten der Grenzwert nicht mehr überschritten. Gleichzeitig liegen fünf Städte wieder geringfügig über dem Wert: Leipzig, Ulm, Koblenz, Eschweiler und Sindelfingen. Insgesamt setzt sich der langsame Rückgang der...

  • Nürnberg
  • 18.06.19
Anzeige
Einen schönen langen, relaxten „Sommerurlaub“ kann man von Juni bis August auch ganz ohne Verreisen beim großen Event „Smeer“ in der Obermain Therme Bad Staffelstein erleben – unzählige Specials und Aktionen lassen hier Sommerträume wahr werden.
Foto: Obermain Therme Bad Staffelstein
3 Bilder

Traumurlaub daheim!
Sommerprogramm „Smeer“ in der Obermain Therme

BAD STAFFELSTEIN (pm/mue) - Urlaub an See oder Meer, wer träumt nicht davon? Einen schönen langen, relaxten „Sommerurlaub“ kann man von Juni bis August auch ganz ohne Verreisen beim großen Event „Smeer“ in der Obermain Therme Bad Staffelstein erleben – Urlaubspaß mal anders! Schon der Name verheißt Ferien an See und Meer – unzählige Specials und Aktionen lassen Sommerträume wahr werden. Seeluft, Meeresbrise, wohlige Wärme und prickelnde Erfrischung: Die Erlebniswelten des ThermenMeers und...

  • Erlangen
  • 13.06.19
Prof. Dr. Lucie Heinzerling (Uni-Klinik Erlangen), Dr. Michael May (l.) und Dierk Neugebauer (beide Bristol-Myers Squibb) bei der Übergabe des Spenden-Schecks, der die Datenauswertung für ein ganzes Jahr sichert.
Foto: © Udo Dreier

Mehr Lebensqualität nach Krebsdiagnose
Anschubfinanzierung: 100.000 Euro für Register in der Immunonkologie

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - „Die Immunonkologie hat die Krebsbehandlung revolutioniert“, so Prof. Dr. Lucie Heinzerling, Oberärztin der Hautklinik (Direktor: Prof. Dr. med. univ. Gerold Schuler) des Universitätsklinikums Erlangen. „Doch über einige Nebenwirkungen der neuen Tumortherapien ist noch zu wenig bekannt – das wollen wir mit einem speziellen Online-Register ändern“, erläutert die Wissenschaftlerin weiter. Dank einer großzügigen Förderung können Prof. Heinzerling, die den Bereich...

  • Nürnberg
  • 07.06.19
Die Elch-Zwillinge sind ein Herz und eine Seele.
Foto: oH

Erneuter „Doppelwurf“ für Mama Lotta
Süße Elch-Zwillinge sind da!

HUNDSHAUPTEN (pm/mue) - Der Wildpark Hundshaupten ist um eine Attraktion reicher: Elch-Mama Lotta hat erneut Zwillinge zur Welt gebracht. Inzwischen sind sie zwei Wochen alt und sehr verspielt. Landrat Dr. Hermann Ulm freut sich besonders, da er der Pate vom Elchpapa ist – jeder, der möchte, kann Tierpate im Wildpark Hundshaupten werden. Die Einrichtung hält seit 2003 Elchwild, und dies so erfolgreich, dass es bis jetzt in jedem Jahr Nachwuchs gegeben hat. Das ist keineswegs...

  • Forchheim
  • 07.06.19
Mit dem Ende der Kirschblüte hat die Amtszeit der neuen Kirschenkönigin begonnen.
Rebecca Daut liebt den Blick über Streuobstwiesen auf das Walberla.
5 Bilder

Seit der Kindheit mit dem Kirschanbau verbunden
Rebecca I. ist die neue Kirschenkönigin

FORCHHEIM (rr) – Mit dem Ende der Kirschblüte beginnt die Amtszeit der neuen Kirschenkönigin. Die 24jährige Rebecca Daut ist zwischen Kirschbäumen aufgewachsen und eine echte Expertin für das fränkische Edelobst. „Die roten Flecken von Kirschsaft sind für mich Kindheit“, sagt sie, „das hat in der Familie Tradition.“ Gemeinsam mit ihrem Freund kümmert sie sich derzeit um 180 Kirschbäume. „So ist die Verbundenheit zur Kirsche nie verloren gegangen. Sie war immer da und wird immer präsent...

  • Landkreis Forchheim
  • 02.05.19
v.l. Dominik Schrenker, Geschäftsführer Sven Oelkers, Dr. Elisabeth Dewald, Andreas Rudl, Dr. Michael Sturm und Sabine Lamprecht.
2 Bilder

Klinikum engagiert sich für Ruanda
Erstes Paket verschickt für das Projekt „Insulin zum Leben“

FORCHHEIM (fs/rr) – Seit Ende des Jahres 2018 engagiert sich das Klinikum Forchheim gemeinsam mit der Apotheke am Klinikum und der Marien-Apotheke unter der Federführung von Diabetologin Dr. Elisabeth Dewald für das Projekt „Insulin zum Leben“. Lebensrettender Inhalt landet im Müll In Entwicklungsländern ist lebensnotwendiges Insulin oft Mangelware, für viele Menschen unerschwinglich und Hilfsmittel zur Diabetesbehandlung sind rar. Apotheker Andreas Rudl erläutert: „In Deutschland darf ein...

  • Forchheim
  • 06.03.19
Markus Pflüger fordert ein schnelles Wahlrecht für bisher ausgeschlossene Menschen mit Behinderung.

Caritas fordert schnelle Teilnahme für Menschen mit Behinderung nach Gerichtsurteil

Markus Pflüger: „Wahlrecht ist Menschenrecht“ REGION (pm/nf) - Menschen mit Behinderung, egal welcher Art, dürfen grundsätzlich nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen werden. Das fordert der Caritasverband für die Diözese Eichstätt angesichts der Tatsache, dass politische Bestrebungen, dies zu erreichen, erneut gescheitert sind. Und umso mehr freut er sich, dass das Bundesverfassungsgericht einen pauschalen Ausschluss nun als verfassungswidrig erklärt hat und Regelungen zum Wahlrecht geändert...

  • Nürnberg
  • 26.02.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.