Veranstaltungen - Mittelfranken

  • 20. Mai 2022 um 19:00
  • Atelier und Galerie KUNSTRAUM Uschi Heubeck
  • Kammerstein

SOUNDS OF LATIN

SOUNDS OF LATIN Kuba, Mexiko, Brasilien und mehr….. Eintritt €15,- "Sounds of Latin" sind bekannt für ihre außergewöhnliche musikalische Bandbreite. Von populärer Musik aus Kuba, über Samba und Bossa Nova aus Brasilien, Jazz Standards, Gipsy Swing bis hin zu Rock und Soul. Heike Friedrich- Gesang & Percussion und Roland Kühleissen-Gitarre & Gesang bilden das Herz der Band. Gemeinsam mit Arnold Gräf- Kontrabass & Gesang und Robert Behrendt- Congas & Cajon begeistern SoL seit 9 Jahren ihr...

  • 21. Mai 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 21. Mai 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Ein wiederentdecktes Kleinod aus Ottensoos

Anlässlich 25 Jahre Jüdisches Museum Franken in Schnaittach startet das JMF eine neue Ausstellungsreihe. In regelmäßigen Abständen werden noch nie gezeigte Objekte aus der Schnaittacher Sammlung der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Format gibt Einblicke in die Geschichte der Jüdischen Gemeinden von Ottensoos, Schnaittach, Forth und Hüttenbach. Sie bildeten einst einen Rabbinatsbezirk. Im Mittelpunkt der ersten Kabinett-Ausstellung steht ein neu erworbener Tora-Vorhang, den das Ehepaar...

  • 22. Mai 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 22. Mai 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Ein wiederentdecktes Kleinod aus Ottensoos

Anlässlich 25 Jahre Jüdisches Museum Franken in Schnaittach startet das JMF eine neue Ausstellungsreihe. In regelmäßigen Abständen werden noch nie gezeigte Objekte aus der Schnaittacher Sammlung der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Format gibt Einblicke in die Geschichte der Jüdischen Gemeinden von Ottensoos, Schnaittach, Forth und Hüttenbach. Sie bildeten einst einen Rabbinatsbezirk. Im Mittelpunkt der ersten Kabinett-Ausstellung steht ein neu erworbener Tora-Vorhang, den das Ehepaar...

  • 25. Mai 2022 um 19:00
  • Atelier und Galerie KUNSTRAUM Uschi Heubeck
  • Kammerstein

WOLFGANG KALB

WOLFGANG KALB Akustischer, vorwiegend Country Blues, angereichert durch Ragtimes, Gospelsongs oder auch Jazzballaden. Eintritt €15,- Mehr als 45 Jahre spielt und singt Wolfgang Kalb akustischen Blues. Er ist zu einer festen Größe der deutschen Country Blues Szene geworden. Zu hören ist er im Jazzclub Salzburg, Bühler Bluesclub oder beim Magic Blues-Festival bei Locarno genauso wie beim New Orleans Jazz Festival in Wendelstein. Im Fingerpickingstil oder mit der Bottleneckspielweise auf der...

  • 28. Mai 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 28. Mai 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Ein wiederentdecktes Kleinod aus Ottensoos

Anlässlich 25 Jahre Jüdisches Museum Franken in Schnaittach startet das JMF eine neue Ausstellungsreihe. In regelmäßigen Abständen werden noch nie gezeigte Objekte aus der Schnaittacher Sammlung der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Format gibt Einblicke in die Geschichte der Jüdischen Gemeinden von Ottensoos, Schnaittach, Forth und Hüttenbach. Sie bildeten einst einen Rabbinatsbezirk. Im Mittelpunkt der ersten Kabinett-Ausstellung steht ein neu erworbener Tora-Vorhang, den das Ehepaar...

  • 29. Mai 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 29. Mai 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Ein wiederentdecktes Kleinod aus Ottensoos

Anlässlich 25 Jahre Jüdisches Museum Franken in Schnaittach startet das JMF eine neue Ausstellungsreihe. In regelmäßigen Abständen werden noch nie gezeigte Objekte aus der Schnaittacher Sammlung der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Format gibt Einblicke in die Geschichte der Jüdischen Gemeinden von Ottensoos, Schnaittach, Forth und Hüttenbach. Sie bildeten einst einen Rabbinatsbezirk. Im Mittelpunkt der ersten Kabinett-Ausstellung steht ein neu erworbener Tora-Vorhang, den das Ehepaar...

2 Bilder
  • 3. Juni 2022 um 19:00
  • Atelier und Galerie KUNSTRAUM Uschi Heubeck
  • Kammerstein

WALTER PUCHER aus Wien

WALTER PUCHER aus Wien Poetischer Dialekt, grooviger Beat und folkige Balladen Eintritt €15,- Poetischer Dialekt, grooviger Beat und folkige Balladen. Zehn Finger, sechs Saiten, eine Stimme. Mehr braucht er nicht. Pur und direkt verführt er ans Ende einer Liebe, auf eine Parkbank im Nebel, in eine Stadt am Meer. "Im Grunde sind es Gedichte, die ich schreibe. Auch wenn die Musik immer zuerst da ist, ein Tuning, ein Groove, ein Riff. Aber so hat das ja auch alles angefangen.

  • 4. Juni 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 4. Juni 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Ein wiederentdecktes Kleinod aus Ottensoos

Anlässlich 25 Jahre Jüdisches Museum Franken in Schnaittach startet das JMF eine neue Ausstellungsreihe. In regelmäßigen Abständen werden noch nie gezeigte Objekte aus der Schnaittacher Sammlung der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Format gibt Einblicke in die Geschichte der Jüdischen Gemeinden von Ottensoos, Schnaittach, Forth und Hüttenbach. Sie bildeten einst einen Rabbinatsbezirk. Im Mittelpunkt der ersten Kabinett-Ausstellung steht ein neu erworbener Tora-Vorhang, den das Ehepaar...

  • 5. Juni 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 5. Juni 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Ein wiederentdecktes Kleinod aus Ottensoos

Anlässlich 25 Jahre Jüdisches Museum Franken in Schnaittach startet das JMF eine neue Ausstellungsreihe. In regelmäßigen Abständen werden noch nie gezeigte Objekte aus der Schnaittacher Sammlung der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Format gibt Einblicke in die Geschichte der Jüdischen Gemeinden von Ottensoos, Schnaittach, Forth und Hüttenbach. Sie bildeten einst einen Rabbinatsbezirk. Im Mittelpunkt der ersten Kabinett-Ausstellung steht ein neu erworbener Tora-Vorhang, den das Ehepaar...

  • 11. Juni 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 11. Juni 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Ein wiederentdecktes Kleinod aus Ottensoos

Anlässlich 25 Jahre Jüdisches Museum Franken in Schnaittach startet das JMF eine neue Ausstellungsreihe. In regelmäßigen Abständen werden noch nie gezeigte Objekte aus der Schnaittacher Sammlung der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Format gibt Einblicke in die Geschichte der Jüdischen Gemeinden von Ottensoos, Schnaittach, Forth und Hüttenbach. Sie bildeten einst einen Rabbinatsbezirk. Im Mittelpunkt der ersten Kabinett-Ausstellung steht ein neu erworbener Tora-Vorhang, den das Ehepaar...

  • 12. Juni 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 12. Juni 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Ein wiederentdecktes Kleinod aus Ottensoos

Anlässlich 25 Jahre Jüdisches Museum Franken in Schnaittach startet das JMF eine neue Ausstellungsreihe. In regelmäßigen Abständen werden noch nie gezeigte Objekte aus der Schnaittacher Sammlung der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Format gibt Einblicke in die Geschichte der Jüdischen Gemeinden von Ottensoos, Schnaittach, Forth und Hüttenbach. Sie bildeten einst einen Rabbinatsbezirk. Im Mittelpunkt der ersten Kabinett-Ausstellung steht ein neu erworbener Tora-Vorhang, den das Ehepaar...

  • 18. Juni 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 18. Juni 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Ein wiederentdecktes Kleinod aus Ottensoos

Anlässlich 25 Jahre Jüdisches Museum Franken in Schnaittach startet das JMF eine neue Ausstellungsreihe. In regelmäßigen Abständen werden noch nie gezeigte Objekte aus der Schnaittacher Sammlung der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Format gibt Einblicke in die Geschichte der Jüdischen Gemeinden von Ottensoos, Schnaittach, Forth und Hüttenbach. Sie bildeten einst einen Rabbinatsbezirk. Im Mittelpunkt der ersten Kabinett-Ausstellung steht ein neu erworbener Tora-Vorhang, den das Ehepaar...

  • 19. Juni 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 19. Juni 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Ein wiederentdecktes Kleinod aus Ottensoos

Anlässlich 25 Jahre Jüdisches Museum Franken in Schnaittach startet das JMF eine neue Ausstellungsreihe. In regelmäßigen Abständen werden noch nie gezeigte Objekte aus der Schnaittacher Sammlung der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Format gibt Einblicke in die Geschichte der Jüdischen Gemeinden von Ottensoos, Schnaittach, Forth und Hüttenbach. Sie bildeten einst einen Rabbinatsbezirk. Im Mittelpunkt der ersten Kabinett-Ausstellung steht ein neu erworbener Tora-Vorhang, den das Ehepaar...

  • 24. Juni 2022 um 19:00
  • Atelier und Galerie KUNSTRAUM Uschi Heubeck
  • Kammerstein

SHAKTI PAQUÉ - MON MARI ET MOI

SHAKTI PAQUÉ - MON MARI ET MOI stellen ihr neues Album »Lieder zum täglichen Gebrauch« vor! Eintritt €15,- Die Wahrscheinlichkeit, sich nach einem MON MARI ET MOI-Konzertbesuch besser zu fühlen als vorher, ist hoch. Und das, obwohl Shakti (Gesang, manchmal auch Pianica und Autoharp) & Mathias Paqué (Gitarre und andere Effekthaschereien) echt keine Heile-Welt-Lieder spielen. Sie singen auch nicht über das, was man sowieso schon in den Nachrichten gehört hat. Ihre Songs sind ein kleines...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.