Alle zukünftigen Veranstaltungen

  • 27. Oktober 2021 um 16:30
  • Evang. Gemeindehaus
  • Nürnberg-Maxfeld

Figurentheater: DER KLEINE SANDMANN

Seit über 60 Jahren kommt der kleine Mann mit dem weißen Bart jeden Abend zu den Kindern. Wenn der Vogelgesang leiser wird, die Sterne am Himmel leuchten und der Mond hell ins Zimmer scheint macht sich der Sandmann langsam bereit. Es lässt die Sterne tanzen und fliegen und schenkt den Kindern zauberhafte Träume. Das Bilderbuchtheater zeigt eine poetische und stimmungsvolle Geschichte über den kleinen Sandmann. In einem lustigen Abenteuer mit Drachen und Feen mit bunten Bühnenbildern und einer...

  • 29. Oktober 2021 um 16:30
  • Pfarrheim Verklärung Christ
  • Forchheim

Figurentheater: DER KLEINE SANDMANN

Seit über 60 Jahren kommt der kleine Mann mit dem weißen Bart jeden Abend zu den Kindern. Wenn der Vogelgesang leiser wird, die Sterne am Himmel leuchten und der Mond hell ins Zimmer scheint macht sich der Sandmann langsam bereit. Es lässt die Sterne tanzen und fliegen und schenkt den Kindern zauberhafte Träume. Das Bilderbuchtheater zeigt eine poetische und stimmungsvolle Geschichte über den kleinen Sandmann. In einem lustigen Abenteuer mit Drachen und Feen mit bunten Bühnenbildern und einer...

  • 30. Oktober 2021 um 16:00
  • Kath.Pfarrzentrum Adolph Kolping
  • Neunkirchen am Brand

Figurentheater: DER KLEINE SANDMANN

Seit über 60 Jahren kommt der kleine Mann mit dem weißen Bart jeden Abend zu den Kindern. Wenn der Vogelgesang leiser wird, die Sterne am Himmel leuchten und der Mond hell ins Zimmer scheint macht sich der Sandmann langsam bereit. Es lässt die Sterne tanzen und fliegen und schenkt den Kindern zauberhafte Träume. Das Bilderbuchtheater zeigt eine poetische und stimmungsvolle Geschichte über den kleinen Sandmann. In einem lustigen Abenteuer mit Drachen und Feen mit bunten Bühnenbildern und einer...

  • 31. Oktober 2021 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schwabach
  • Schwabach

BAUHAUS WELTWEIT Jüdische Architekten der Moderne

Das Bauhaus veränderte die Architektur und das Design wie kaum ein anderer Stil. Auch jüdische Architekten waren in der Revolutionierung der Architektur durch den Bauhausstil beteiligt und trugen diesen in die Welt. Das Jüdische Museum Franken in Schwabach zeigt vom 13. Juni bis zum 28. November im Rahmen von „321 – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ Architekturfotografien des Berliner Fotografen und Künstlers Jean Molitor und verdeutlicht mit Ihnen wie jüdische Architekten der Moderne...

Veranstaltungsplakat "Ein wiederentdecktes Kleinod aus Ottensoos"
  • 31. Oktober 2021 um 12:00
  • Schnaittach
  • Schnaittach

Aus der fränkischen Medine

Im Mittelpunkt der ersten Kabinett-Ausstellung „Ein Kleinod aus Ottensoos“ steht die Familie Prager und ein Tora-Vorhang aus violett-rotem Samt, den das Ehepaar Heinrich und Helene Prager 1884 für die Ottensooser Synagoge stiftete. Die Pragers gehörten zu den alteingesessenen jüdischen Familie in Ottensoos, die sich bereits im 16. Jahrhundert dort niederließen. Heinrich und Helene Pragers Tora-Vorhang steht exemplarisch für die jüdische Tradition, die Tora (fünf Bücher Mose) und das Studium der...

  • 31. Oktober 2021 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Die Poesie der heilen Welt - Jüdische Oblaten und Glanzbilder aus früheren Zeiten

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Jüdischen Museums Franken in Schnaittach und im Rahmen der Feierlichkeiten zu „321 – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ präsentiert das Museum mit „Die Poesie der heilen Welt“ seltene und noch nie gezeigte Oblaten und Glanzbilder mit jüdischen Motiven aus seiner Sammlung. Wer kennt sie nicht, die glitzernden bunten Papierbildchen mit Blumen, Tieren, Märchenfiguren, Engeln oder Weihnachtsmännern, die Großmutters Poesiealbum zieren? Seit dem 19....

  • 1. November 2021 um 16:00
  • Aischtalhalle
  • Höchstadt a.d.Aisch

Figurentheater: DER KLEINE SANDMANN

Seit über 60 Jahren kommt der kleine Mann mit dem weißen Bart jeden Abend zu den Kindern. Wenn der Vogelgesang leiser wird, die Sterne am Himmel leuchten und der Mond hell ins Zimmer scheint macht sich der Sandmann langsam bereit. Es lässt die Sterne tanzen und fliegen und schenkt den Kindern zauberhafte Träume. Das Bilderbuchtheater zeigt eine poetische und stimmungsvolle Geschichte über den kleinen Sandmann. In einem lustigen Abenteuer mit Drachen und Feen mit bunten Bühnenbildern und einer...

  • 3. November 2021 um 16:00
  • Kath. Pfarrzentrum
  • Hersbruck

Figurentheater: DER KLEINE SANDMANN

Seit über 60 Jahren kommt der kleine Mann mit dem weißen Bart jeden Abend zu den Kindern. Wenn der Vogelgesang leiser wird, die Sterne am Himmel leuchten und der Mond hell ins Zimmer scheint macht sich der Sandmann langsam bereit. Es lässt die Sterne tanzen und fliegen und schenkt den Kindern zauberhafte Träume. Das Bilderbuchtheater zeigt eine poetische und stimmungsvolle Geschichte über den kleinen Sandmann. In einem lustigen Abenteuer mit Drachen und Feen mit bunten Bühnenbildern und einer...

  • 3. November 2021 um 20:00
  • blaue Traube am Zollhaus
  • Erlangen

Monatliches Networking mit Erlanger Linux Group

Neben dem allgemeinen Klönen beschäftigt sich die Gruppe vor allem mit Linux-Distributionen, Programmierung, Anwendertipps, die Vorbereitung der nächsten Erlanger Linuxtage und gesellschaftlichen Themen, wie OpenSource, Softwarepatente, Plattformübergreifendes und was tagesaktuell sonst so ansteht. Zusätzlich besteht die Möglichkeit Zertifikatseinträge (beispielsweise CAcert) bestätigen zu lassen. Worum geht's ? Die Erlug trifft sich regelmäßig am 1. Mittwoch im Monat ab 20.00 Uhr zum...

  • 4. November 2021 um 19:00
  • Stadtmuseum Fürth
  • Fürth

Vocal Jazz mit JAZZMATAZZ

JAZZMATAZZ - Das ist dicht gewebter, intimer und ausdrucksstarker A Cappella-Sound. Die Gesangsgruppe besteht aus der Veronika Thoma (Sopran), Melanie Lord (Alt), Andreas Weiss (Tenor) und Peter Thoma (Bass). Seit 2012 hat das gemeinsame Projekt die vier Sängerinnen und Sänger zu einem einzigartigen, homogenen und in sich flexiblen Klangkörper zusammenwachsen lassen. Freuen Sie sich auf ein außergewöhnliches Klangerlebnis! Der Eintritt beträgt 5,- Euro, ermäßigt 4,- Euro, und berechtigt auch...

  • 5. November 2021 um 20:00
  • Gemeindehalle Schwanstetten
  • Schwanstetten

Elke Wollmann & Béatrice Kahl - Tapetenwechsel - Ein Liederabend über HILDEGARD KNEF

Sie brauchte Tapetenwechsel, wollte am Montag mal Sonntag haben und war zu müde, um schlafen zu gehen. Obwohl sie nicht daran glaubte, eine Dame zu werden, träumte sie vom Bal Paré. Und auch wenn es von nun an bergab ging, war es doch schön, denn so oder so ist das Leben! Elke Wollmann und Béatrice Kahl, die so wunderbar Lieder und Geschichten von starken, widersprüchlichen, verletzlichen, großen Künstlerinnen erzählen können, widmen ihren dritten Liederabend der berühmten “Sünderin” mit dem...

  • 7. November 2021 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schwabach
  • Schwabach

BAUHAUS WELTWEIT Jüdische Architekten der Moderne

Das Bauhaus veränderte die Architektur und das Design wie kaum ein anderer Stil. Auch jüdische Architekten waren in der Revolutionierung der Architektur durch den Bauhausstil beteiligt und trugen diesen in die Welt. Das Jüdische Museum Franken in Schwabach zeigt vom 13. Juni bis zum 28. November im Rahmen von „321 – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ Architekturfotografien des Berliner Fotografen und Künstlers Jean Molitor und verdeutlicht mit Ihnen wie jüdische Architekten der Moderne...

Veranstaltungsplakat "Ein wiederentdecktes Kleinod aus Ottensoos"
  • 7. November 2021 um 12:00
  • Schnaittach
  • Schnaittach

Aus der fränkischen Medine

Im Mittelpunkt der ersten Kabinett-Ausstellung „Ein Kleinod aus Ottensoos“ steht die Familie Prager und ein Tora-Vorhang aus violett-rotem Samt, den das Ehepaar Heinrich und Helene Prager 1884 für die Ottensooser Synagoge stiftete. Die Pragers gehörten zu den alteingesessenen jüdischen Familie in Ottensoos, die sich bereits im 16. Jahrhundert dort niederließen. Heinrich und Helene Pragers Tora-Vorhang steht exemplarisch für die jüdische Tradition, die Tora (fünf Bücher Mose) und das Studium der...

  • 7. November 2021 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Die Poesie der heilen Welt - Jüdische Oblaten und Glanzbilder aus früheren Zeiten

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Jüdischen Museums Franken in Schnaittach und im Rahmen der Feierlichkeiten zu „321 – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ präsentiert das Museum mit „Die Poesie der heilen Welt“ seltene und noch nie gezeigte Oblaten und Glanzbilder mit jüdischen Motiven aus seiner Sammlung. Wer kennt sie nicht, die glitzernden bunten Papierbildchen mit Blumen, Tieren, Märchenfiguren, Engeln oder Weihnachtsmännern, die Großmutters Poesiealbum zieren? Seit dem 19....

  • 7. November 2021 um 14:00
  • Synagogengasse 10
  • Schwabach

Zachor! Erinnern an die Progromnacht 1938

Führung mit Ursula Kaiser-Biburger Alljährlich erinnert die Stadt Schwabach in einer Gedenkstunde unter den Rathaus-Arkaden am 9. November um 17:30 Uhr an die Pogromnacht von 1938. Dazu gehört auch die Führung von Stadtheimatpflegerin Ursula Kaiser-Biburger, zu der sie in einer Kooperation mit dem Jüdischen Museum Franken am Sonntag, 7. November, 14 Uhr, einlädt. Erinnert wird an die Geschehnisse und an Schicksale jüdischer Familien im November 1938. Im Fokus steht auch die Geschichte der...

  • 13. November 2021 um 14:00
  • Evang. Gemeindehaus
  • Schwaig

Figurentheater: PIPPI LANGSTRUMPF FEIERT WEIHNACHTEN

Pippi Langstrumpf ist voller Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Schließlich hat sie wundervolle Geschenke für die Kinder vom Kinderheim und ihre Freunde Tommy und Annika eingekauft. Nicht gerechnet hat Pippi jedoch mit Donner-Karlsson, der sich mal wieder als einfältiger Schurke zeigt, indem er versucht, die Geschenke aus Pippiś Villa Kunterbunt zu stehlen. Gerade noch rechtzeitig wird Pippi gewarnt und als starkes und selbstbewusstes Mädchen weiß sie sich natürlich gegen den Dieb...

  • 13. November 2021 um 16:00
  • Evang. Gemeindehaus
  • Schwaig

Figurentheater: PIPPI LANGSTRUMPF FEIERT WEIHNACHTEN

Pippi Langstrumpf ist voller Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Schließlich hat sie wundervolle Geschenke für die Kinder vom Kinderheim und ihre Freunde Tommy und Annika eingekauft. Nicht gerechnet hat Pippi jedoch mit Donner-Karlsson, der sich mal wieder als einfältiger Schurke zeigt, indem er versucht, die Geschenke aus Pippiś Villa Kunterbunt zu stehlen. Gerade noch rechtzeitig wird Pippi gewarnt und als starkes und selbstbewusstes Mädchen weiß sie sich natürlich gegen den Dieb...

Veranstaltungsplakat "Ein wiederentdecktes Kleinod aus Ottensoos"
  • 14. November 2021 um 12:00
  • Schnaittach
  • Schnaittach

Aus der fränkischen Medine

Im Mittelpunkt der ersten Kabinett-Ausstellung „Ein Kleinod aus Ottensoos“ steht die Familie Prager und ein Tora-Vorhang aus violett-rotem Samt, den das Ehepaar Heinrich und Helene Prager 1884 für die Ottensooser Synagoge stiftete. Die Pragers gehörten zu den alteingesessenen jüdischen Familie in Ottensoos, die sich bereits im 16. Jahrhundert dort niederließen. Heinrich und Helene Pragers Tora-Vorhang steht exemplarisch für die jüdische Tradition, die Tora (fünf Bücher Mose) und das Studium der...

  • 14. November 2021 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Die Poesie der heilen Welt - Jüdische Oblaten und Glanzbilder aus früheren Zeiten

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Jüdischen Museums Franken in Schnaittach und im Rahmen der Feierlichkeiten zu „321 – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ präsentiert das Museum mit „Die Poesie der heilen Welt“ seltene und noch nie gezeigte Oblaten und Glanzbilder mit jüdischen Motiven aus seiner Sammlung. Wer kennt sie nicht, die glitzernden bunten Papierbildchen mit Blumen, Tieren, Märchenfiguren, Engeln oder Weihnachtsmännern, die Großmutters Poesiealbum zieren? Seit dem 19....

  • 14. November 2021 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schwabach
  • Schwabach

BAUHAUS WELTWEIT Jüdische Architekten der Moderne

Das Bauhaus veränderte die Architektur und das Design wie kaum ein anderer Stil. Auch jüdische Architekten waren in der Revolutionierung der Architektur durch den Bauhausstil beteiligt und trugen diesen in die Welt. Das Jüdische Museum Franken in Schwabach zeigt vom 13. Juni bis zum 28. November im Rahmen von „321 – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ Architekturfotografien des Berliner Fotografen und Künstlers Jean Molitor und verdeutlicht mit Ihnen wie jüdische Architekten der Moderne...

  • 15. November 2021 um 16:00
  • Evang. Gemeindehaus
  • Heroldsberg

Figurentheater: PIPPI LANGSTRUMPF FEIERT WEIHNACHTEN

Pippi Langstrumpf ist voller Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Schließlich hat sie wundervolle Geschenke für die Kinder vom Kinderheim und ihre Freunde Tommy und Annika eingekauft. Nicht gerechnet hat Pippi jedoch mit Donner-Karlsson, der sich mal wieder als einfältiger Schurke zeigt, indem er versucht, die Geschenke aus Pippiś Villa Kunterbunt zu stehlen. Gerade noch rechtzeitig wird Pippi gewarnt und als starkes und selbstbewusstes Mädchen weiß sie sich natürlich gegen den Dieb...

  • 17. November 2021 um 16:00
  • Kath.Pfarrzentrum Adolph Kolping
  • Neunkirchen am Brand

Figurentheater: PIPPI LANGSTRUMPF FEIERT WEIHNACHTEN

Pippi Langstrumpf ist voller Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Schließlich hat sie wundervolle Geschenke für die Kinder vom Kinderheim und ihre Freunde Tommy und Annika eingekauft. Nicht gerechnet hat Pippi jedoch mit Donner-Karlsson, der sich mal wieder als einfältiger Schurke zeigt, indem er versucht, die Geschenke aus Pippiś Villa Kunterbunt zu stehlen. Gerade noch rechtzeitig wird Pippi gewarnt und als starkes und selbstbewusstes Mädchen weiß sie sich natürlich gegen den Dieb...

  • 21. November 2021 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Die Poesie der heilen Welt - Jüdische Oblaten und Glanzbilder aus früheren Zeiten

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Jüdischen Museums Franken in Schnaittach und im Rahmen der Feierlichkeiten zu „321 – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ präsentiert das Museum mit „Die Poesie der heilen Welt“ seltene und noch nie gezeigte Oblaten und Glanzbilder mit jüdischen Motiven aus seiner Sammlung. Wer kennt sie nicht, die glitzernden bunten Papierbildchen mit Blumen, Tieren, Märchenfiguren, Engeln oder Weihnachtsmännern, die Großmutters Poesiealbum zieren? Seit dem 19....

  • 21. November 2021 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schwabach
  • Schwabach

BAUHAUS WELTWEIT Jüdische Architekten der Moderne

Das Bauhaus veränderte die Architektur und das Design wie kaum ein anderer Stil. Auch jüdische Architekten waren in der Revolutionierung der Architektur durch den Bauhausstil beteiligt und trugen diesen in die Welt. Das Jüdische Museum Franken in Schwabach zeigt vom 13. Juni bis zum 28. November im Rahmen von „321 – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ Architekturfotografien des Berliner Fotografen und Künstlers Jean Molitor und verdeutlicht mit Ihnen wie jüdische Architekten der Moderne...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.