Mittelfranken - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Trotz Schuldenabbau, der erklärtermaßen auch weitergehen soll, wird in Erlangen nach wie vor kräftig weiter investiert. Das beschloss der Stadtrat in seiner Sitzung am 16. Januar.
Foto: © Uwe Müller

Erlangen investiert fleißig weiter
Trotzdem 39 Millionen Euro Schulden abgebaut!

ERLANGEN (pm/mue) - Der Erlanger Stadtrat hat den Haushalt 2020 mit 28 zu 22 Stimmen beschlossen. Wie es in einer Pressemeldung aus dem Rathaus heißt, sind insgesamt Investitionen in Höhe von 63 Millionen Euro vorgesehen. Große Projekte sind u.a. Investitionen in die Kindertagesstätten und im Jugendbereich (9,7 Mio), in Schulen (11 Mio), die Sporthalle an der Hartmannstraße (6,5 Mio), in das Geh- und Radwegenetz, für Fahrradabstellanlagen (3,7 Mio) und in die Stadt-Umland-Bahn (3,8 Mio)....

  • Erlangen
  • 17.01.20
Projektsteuerer Frank Pickel von Drees & Sommer (2.v.l.) überreicht Landrat Alexander Tritthart (2.v.r.) im Beisein von Kreisbaumeister Thomas Lux (r.) und Kreisgeschäftsführer Marcus Schlemmer (l.) den Abschlussbericht für den Neubau.
Foto: Hannah Reuter-Özer/ LRA ERH

Kostenrahmen unterschritten
Neues Landratsamt war günstiger als geplant!

LANDKREIS (pm/mue) - Es ist offiziell: Der Neubau des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt hat den Kostenrahmen nicht nur eingehalten, sondern sogar unterschritten. Das geht aus dem Abschlussbericht hervor, den Projektsteuerer Frank Pickel vom Projektbüro Drees & Sommer Landrat Alexander Tritthart vorgestellt hat. Demnach hat das Gebäude in der Nägelsbachstraße den Landkreis weniger als 39 Millionen Euro gekostet – veranschlagt hatte der Landkreis 39,24 Millionen. „Durch zukunftsweisende,...

  • Erlangen
  • 16.01.20
Pauschal-Vorschlag abgelehnt: Stefan Müller MdB stellt sich schützend vor das Fotografen-Gewerbe.
Foto: © Kurt Fuchs

Stefan Müller MdB gibt Kontra
Passfotos bald nur noch vom Amt?

ERLANGEN / BERLIN (pm/mue) – Zu den Berichten über einen Gesetzentwurf des Bundesinnenministeriums, nach dem künftig nur noch Passfotos Gültigkeit haben sollen, die direkt in den Passbehörden aufgenommen werden, erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU im Deutschen Bundestag, Stefan Müller, MdB: „Den Vorschlag, für Ausweisdokumente künftig nur noch Passfotos zu akzeptieren, die direkt in der Passbehörde aufgenommen werden, lehne ich grundsätzlich ab. Es dürfte einerseits kaum...

  • Erlangen
  • 16.01.20
Ministerpräsident Dr. Markus Söder bei der Demo der Landwirte in Nürnberg.
25 Bilder

Wir ackern für Bayern ++ Auf diesen Routen drohen Verkehrsbehinderungen
Bildergalerie: Aufstand der Bauern auf dem Volksfestplatz!

NÜRNBERG (pm/nf) - Heute, Freitag, 17. Januar 2020, findet auf dem Volksfestplatz im Zeitraum von ca. 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr eine Demo unter dem Titel ,,Wir ackern für Bayern" statt. Momentan schätzt die Polizei die Zahl der Traktoren etwa auf 2.200 - erwartet wurden rund 5.000.  Die Anfahrt der Landwirte erfolgte unter Polizeibegleitung sternförmig von sechs Sammelörtlichkeiten rund um Nürnberg auf verschiedenen Strecken ab 09.30 Uhr in Richtung des Versammlungsortes am Nürnberger...

  • Nürnberg
  • 14.01.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Landrat Alexander Tritthart (l.) überreicht Michael Haas Landkreis-Ehrenzeichen und Urkunde im Beisein von Lebensgefährtin Cornelia Rettenberger und Bubenreuths Bürgermeister Norbert Stumpf (r.).
Foto: LRA ERH

Michael Haas aus Bubenreuth geehrt
Hohe Auszeichnung für den „Landkreis-Beschützer“

ERLANGEN (pm/mue) - Dank Michael Haas können sich die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis noch sichererer fühlen. Für seine langjährigen und besonderen Verdienste um den Landkreis hat Landrat Alexander Tritthart dem Bubenreuther das Ehrenzeichen des Landkreises* überreicht. „Michael Haas hat sich durch sein unermüdliches Engagement weit über die Maße um die vertrauensvolle Zusammenarbeit in verschiedenen Einsatzlagen im Brand- und Katastrophenschutz verdient gemacht“, betonte Tritthart und...

  • Erlangen
  • 09.01.20
Anzeige
Vor allem auch Familien mit eigenem Haus können sich freuen: Durch Senkung der Grundsteuer B wird die finanzielle Belastung reduziert.
Symbolfoto: © mast3r/stock.adobe.com

DAS ist ab sofort alles anders!
Vor allem finanziell wurden die Karten für die Erlanger neu gemischt

ERLANGEN (pm/mue) - Mit dem neuen Jahr sind in Erlangen verschiedene Änderungen in Kraft getreten. So werden die Abfallgebühren für die Jahre 2020/2021 um durchschnittlich vier Prozent angehoben. Als Gründe werden von städtischer Seite unter anderem gestiegene Kosten im Betrieb der Anlagen des Zweckverbands Abfallwirtschaft sowie steuerliche Veränderungen, aber auch Tariferhöhungen und die anhaltende Niedrigzinsphase, was alles in allem höhere Rücklagen erforderlich macht, genannt. Eine...

  • Erlangen
  • 09.01.20
Für viele Azubis gibt es mehr Lohn im neuen Jahr.

Wie aus 26 Urlaubstagen 56 freie Tage werden
Vom Auto bis zum Zahnersatz: Das ändert sich heuer alles

REGION (pm/vs) – 2020 ist da – und mit dem neuen Jahr gibt es in Deutschland wieder viele Veränderungen. Der MarktSpiegel hat die wichtigsten neue Regelungen zusammengetragen! Es geht ums liebe Geld • Beim neuen Freibetrag in Höhe von 159,29 Euro Betriebsrenten betreffend, muss seit Januar nur noch auf den Betrag Krankenversicherungsbeiträge gezahlt werden, der über dieser Grenze liegt. Beim bisher geltenden Freibetrag in Höhe von 155,75 fiel diese Zwangsabgabe für den gesamten Betrag...

  • Nürnberg
  • 08.01.20
Weist Kritiker in die Schranken: Für Staatsminister Joachim Herrmann ist es entscheidend, dass die Planungsfreigabe offiziell erteilt wurde. 
Foto: © Uwe Müller

Herrmann bekräftigt Finanzierungszusage
Die FAU-Milliarden sind sicher!

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - „Die Zusage der Bayerischen Staatsregierung von 1,5 Milliarden Euro für den weiteren Ausbau der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) vom Sommer 2018 gilt uneingeschränkt weiter!“ Damit hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann Spekulationen des FDP-Landtagsabgeordneten Matthias Fischbach zurückgewiesen, dass die FAU für die Baumaßnahmen weiter um Finanzmittel des Freistaats zittern müsse. „Wir unterstützen die dringend notwendigen...

  • Nürnberg
  • 19.12.19
Kooperationspartner und Verantwortliche aus Landkreis und Stadt haben das zehnjährige Bestehen vom Familien-ABC gefeiert.
Foto: © LRA ERH

Feier mit Zeitreise
Zehn Jahre Familien-ABC von Landkreis ERH und Stadt Erlangen

LANDKREIS / ERLANGEN (pm/mue) - Was 2009 mit 36 Seiten Adressen und Angeboten für Familie begann, ist zu einem 80 Seiten starken Heft, einer App und einer eigenen Homepage geworden. Das Familien-ABC des Landkreises Erlangen-Höchstadt und der Stadt Erlangen feiert zehnjähriges Jubiläum; rund 60 Gäste waren der Einladung zu einer kleinen Feier ins Landratsamt gefolgt. Die zehn Jahre, so war man sich einig, hätten vor allem eines deutlich gemacht: Die Rolle der Eltern hat sich gewandelt....

  • Erlangen
  • 19.12.19
Auch entlang der Nägelsbachstraße waren in den vergangenen Monaten umfangreichste Bauarbeiten zu verzeichnen.
Foto: © Archiv / Uwe Müller

Innerstädtische Flächen bieten Potenzial
Wohnungsbau weiter im Fokus

ERLANGEN (pm/mue) - Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum bleibt eine der großen Herausforderungen für Erlangen. Laut einer Information aus dem Rathaus wurde nun – gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr – eine Studie erstellt, die so genannte mindergenutzte Flächen im Stadtgebiet untersucht. Demnach handelt es sich um Flächen, auf denen sich Parkplätze oder eingeschossige, gewerbliche Flachbauten befinden. Die Studie zeigt: Dort, wo die Stadt im Eigentum von...

  • Erlangen
  • 18.12.19

Sozialamt startet Kampagne
Hilfe bei Altersarmut

ERLANGEN (pm/mue) - Mit einer Postkartenaktion macht das Sozialamt der Stadt Erlangen auf Beratungsangebote zur Grundsicherung aufmerksam. Für viele alte Menschen reicht das Geld – selbst wenn sie eine Altersrente beziehen – zur Bestreitung des Lebensunterhaltes nicht aus; in Erlangen erhalten rund 1.000 Personen deshalb die so genannte Grundsicherung. Der Kreis der Menschen, für die die Grundsicherung in Frage käme, liegt nach Einschätzung des Sozialamtes deutlich höher: „Wir gehen davon...

  • Erlangen
  • 13.12.19

„Besondere Chance“
Eltersdorfer Ortskern wird aufgewertet

ELTERSDORF (pm/mue) - Die Ortsmitte von Eltersdorf soll deutlich aufgewertet werden. Das hat der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss des Stadtrats beschlossen. „Für den Bereich rund um den Egidienplatz bietet sich derzeit die besondere Chance, die Schlüsselgrundstücke neu aufzuteilen und zu überplanen“, so Planungs- und Baureferent Josef Weber. Der Öffentlichkeit wurden bereits die Entwürfe vorgestellt, die bei einem städtebaulichen Wettbewerb zum Neubau einer Bäckereifiliale mit Café...

  • Erlangen
  • 13.12.19
Mit Leib und Seele bei der Sache: Jay Hooker bereitet leckere Burger zu.
Foto: © Uwe Müller
2 Bilder

Transatlantische Gourmet-Freuden
Leckeres Amerika im E-Werk!

ERLANGEN (mue) – Das E-Werk in Erlangen ist nicht nur als fantastische Event-Lokation beliebt, sondern auch wegen der leckeren Gerichte, die dort auf der Speisekarte stehen. Auf den ersten Blick scheinen diese ganz normal – aber der Trumpf steckt im Detail. Küchen-Chef Jay Hooker (36), Sohn einer Erlangerin und eines Amerikaners, lässt nämlich seine nordamerikanischen Kulinar-Erfahrungen in seine Arbeit hier mit einfließen. Im Jahre 1999 begann er seine Lehre als Koch in der Hugenottenstadt...

  • Erlangen
  • 12.12.19

Für bessere Berufsorientierung!
Stadt Erlangen und Landkreis ERH kooperieren

ERLANGEN / LANDKREIS (pm/mue) - Oberbürgermeister Florian Janik und Landrat Alexander Tritthart haben die Kooperationsvereinbarung zum Gütesiegel „Qualifiziertes Praktikum – QP“ unterzeichnet. In der Pilotphase sind bereits die ersten 16 Unternehmen und zwei Schulen mit dem Siegel ausgezeichnet worden. Gemeinsam arbeiten Stadt und Landkreis jetzt zusammen, um die hohe Qualität von Praktika als Standard einzuführen; bereits 34 Betriebe und neun Schulen aus der Region betei-ligen sich...

  • Erlangen
  • 12.12.19
Wilfried Strecker und Helga Kirsch (Tafel-Ausgabestelle Herzogenaurach), Rainer Hardt (1. Vorsitzender des Fördervereins Tafel Erlangen e.V.), Catherine Brandt (Referentin für Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank Nürnberg), Elke Bollmann (Leiterin der Tafel Erlangen) und Dieter Liebs (Förderverein Tafel Erlangen e.V. / v.l.n.r.).
Foto: Sparda-Bank Nürnberg eG

Gemeinsam für glückliche Kinder
Sparda-Bank verschenkt in Erlangen 290 Adventskalender

ERLANGEN (pm/mue) – Während für Erwachsene im weihnachtlichen Trubel die Zeit meist wie im Flug vergeht, verlangt das Warten auf den Weihnachtsmann von Kindern viel Geduld. Um die Wartezeit zu verkürzen, hängen in zahlreichen Kinderzimmern Adventskalender mit täglichen Überraschungen. Damit sich auch Kinder aus finanziell schwächeren Familien über die kleinen Geschenke in der Zeit vor Heiligabend freuen können, spendet die Sparda-Bank Nürnberg insgesamt 290 hochwertige...

  • Erlangen
  • 29.11.19

Erlangen vermeldet positives Jahresergebnis für 2018
Plus von 39 Millionen Euro!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen hat das Haushaltsjahr 2018 mit einem deutlichen Plus von 39 Millionen Euro abgeschlossen und übertrifft damit den Jahresüberschuss des Vorjahres um 18 Millionen Euro. Darüber informierte die Stadtkämmerei die Mitglieder des Haupt-, Finanz- und Personalausschusses. Wie es hieß, war die positive Entwicklung vor allem durch außergewöhnlich hohe Gewerbesteuereinnahmen und beachtliche Schlüsselzuweisungen geprägt. Der Jahresüberschuss soll der...

  • Erlangen
  • 27.11.19
Jörg Volleth und Fraktions-Kollegin Alexandra Wunderlich schlagen für den Ausbau der Rad-Infrastruktur eine Nutzung vorhandener Potentiale vor – wie hier am Main-Donau-Kanal.
Foto: © Uwe Müller

Vorhandene Ressourcen nutzen
Erlanger CSU schiebt das Thema Radwege neu an

ERLANGEN (mue) - Alternativ zu bereits existierenden Planungen für einen Radschnellweg nach Nürnberg hat die CSU-Fraktion im Erlanger Stadtrat vorgeschlagen, vorhandenes Potential entlang des Main-Donau-Kanals zu nutzen. Fraktions-Chef Jörg Volleth unterstreicht: „Es geht darum, vor allem auch mit Blick auf den Klimawandel eine echte Verkehrswende hinzubekommen. Und das sollte möglichst bald passieren. Ein Umstieg vom Auto aufs Rad ist hierbei ein super Weg“. Die erwähnten Planungen bergen...

  • Erlangen
  • 27.11.19
Sandra Simovich beim Eintrag ins Gästebuch.
Foto: Stadt Erlangen

Interreligiöser Dialog
Sandra Simovich zu Gast im Erlanger Rathaus

ERLANGEN (pm/mue) - Die israelische Generalkonsulin aus München, Sandra Simovich, besuchte dieser Tage Erlangen. Bei einem Treffen mit Oberbürgermeister Florian Janik im Rathaus trug sie sich in das Gästebuch der Stadt ein. Gegenstand von Gesprächen waren Austauschprogramme für Lehrkräfte, Schüler und Studierende, der interreligiöse Dialog sowie Aktivitäten gegen Antisemitismus.

  • Erlangen
  • 20.11.19
Wirtschaftsreferent Konrad Beugel (l.) und City-Management Geschäftsführer Christian Frank testeten bereits vorab die überarbeitete Beleuchtung.
Foto: © ETM
2 Bilder

Weihnachtsbeleuchtung mit Energiespartechnik
Erlangen hat sich wieder rausgeputzt!

ERLANGEN (pm/mue) – Das City-Management Erlangen hatte auch heuer zur Unterstützung der Weihnachtsbeleuchtung aufgerufen und wieder zahlreiche Partner für dieses Gemeinschaftsprojekt gewonnen. Angaben zufolge ist es dem finanziellen Engagement der Stadt Erlangen und insgesamt 78 Partnern aus Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung zu verdanken, dass eine mit über 15.000 Lichtelementen geschmückte Weihnachtsbeleuchtung die Hugenottenstadt erstrahlen lässt. Für dieses Jahr ermöglichte...

  • Erlangen
  • 20.11.19
Andreas Schettler (Fränkischer Albverein e.V.), Prof. Gerd Aufmkolk (Landschaftsarchitekt / Förderverein Regionalpark), Prof. Dr. Siegfried Balleis (Alt-Oberbürgermeister Stadt Erlangen / Förderverein Regionalpark), Matthias Dießl (Landrat), Thomas Zwingel (Erster Bürgermeister Zirndorf), Ekkehard Eisenhut (LEADER-Koordinator Landkreis Fürth), Kurt Krömer (Erster Bürgermeister Stein) und Birgit Huber (Erste Bürgermeisterin Oberasbach / v.l.n.r.) freuen sich über die Zusage der Fördermittel.
Foto: Stadt Stein

„Wallensteins Lager“ wird konkreter
200.000 Euro LEADER-Fördermittel bewilligt

STEIN / LANDKREIS (pm/mue) - Für den Erlebnisweg „Wallensteins Lager“ (MarktSpiegel berichtete) ist dieser Tage die Entwurfs- und Kostenplanung vom Fördermittelgeber offiziell bewilligt worden. Damit steht der so genannten LEADER-Förderung nichts mehr im Wege. Der Erlebnisweg soll an verschiedenen Stationen in Stein, Zirndorf und Oberasbach rund um das Gebiet des historischen Lagers Geschichte erlebbar machen. Die Idee geht zurück auf die Vision des Fördervereins „Regionalpark...

  • Fürth
  • 14.11.19
Foto: © RioPatuca Images / Fotolia.com
2 Bilder

Kommen Fördermittel doch nicht?
Erlanger OB mahnt Planungssicherheit beim Kita-Ausbau an

ERLANGEN / MÜNCHEN (pm/mue) - Oberbürgermeister Florian Janik schlägt Alarm bei der bayerischen Staatsregierung. Der Grund: Die für die Genehmigung von Fördermitteln zuständige Regierung von Mittelfranken teilte kurzfristig mit, dass die Mittel aus dem Sonderinvestitionsprogramm zur Schaffung von Betreuungsplätzen nicht mehr zur Verfügung stehen. So der Inhalt einer Pressemeldung aus dem Erlanger Rathaus. Die Stadt Erlangen treibt den Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen intensiv voran;...

  • Erlangen
  • 13.11.19
Prof. Dr. Günter Leugering (FAU-Vizepräsident Research), Claus Heuvemann (Technischer Leiter des Botanischen Gartens und des Aromagartens) und Prof. Dr. Friedrich Paulsen (FAU-Vizepräsident People) präsentieren den FAU Aromatix Gin.
Foto: © Uwe Müller

FAU Aromatix Gin
Das Aroma einer modernen Uni!

ERLANGEN (pm/mue) - Anlässlich des 40. Geburtstags des Aromagartens der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) hat der Botanische Garten in Zusammenarbeit mit der einschlägig ausgewiesenen Mälzerei Weyermann aus Bamberg einen ganz speziellen Gin kreiert, der die vielfältigen Aromen des Gartens in einer hochwertigen Spirituose einfängt. Wie der MarktSpiegel auf Anfrage erfuhr, soll der Gin eine innovative, moderne Universität widerspiegeln und nicht zu sehr an den...

  • Erlangen
  • 13.11.19
Kollegen der Abteilung Stadtgrün pflanzen gemeinsam mit OB Florian Janik einen japanischen Schnurbaum.
Foto: © Ute Klier / Stadt Erlangen

Nachpflanz-Aktionen sind bereits in vollem Gang
Noch mehr Bäume für Erlangen!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Lebensbedingungen für Bäume in der Stadt werden schwieriger. Klimawandel und Trockenheit setzen ihnen besonders zu. Daher mussten in der Vergangenheit bereits etliche Bäume gefällt werden; um für Ersatz zu sorgen und dadurch den Baumbestand nachhaltig zu sichern, pflanzt die Abteilung Stadtgrün derzeit intensiv nach und verbessert die Baumstandorte. In Zahlen ausgedrückt: Im vergangenen Jahr hat die Stadt Erlangen insgesamt 428 Bäume gepflanzt, heuer werden es bis...

  • Erlangen
  • 12.11.19
Am 11. November trafen sich Vertreter aus Wissenschaft und Politik zur Grundsteinlegung für den Forschungsbau des Erlangen Centre for Astroparticle Physics (ECAP): FAU-Kanzler Christian Zens, FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger, Innenminister Joachim Herrmann, Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik, Dieter Maußner (Leiter des Staatlichen Baumamts) und ECAP-Direktor Prof. Dr. Stefan Funk (v.l.n.r.) nutzten den Grundstein als Erinngerunskapsel an das Jahr 2019.
Foto: FAU / Erich Malter

Grundstein für neuen Forschungsbau der Astroteilchenphysik gelegt
40 Millionen für die Wissenschaft!

ERLANGEN (pm/mue) - Das Südgelände der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) wächst weiter: Dieser Tage trafen sich Vertreter aus Wissenschaft und Politik zur Grundsteinlegung für den Forschungsbau des Erlangen Centre for Astroparticle Physics (ECAP)*. Das ECAP Laboratory soll zum Jahreswechsel 2021/22 fertig sein; dann werden die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dort ihre international hochkarätige Forschung zu astrophysikalischen Phänomenen weiterführen. „Wir sind...

  • Erlangen
  • 12.11.19

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.