Verbrannt - Verbannt - Vergessen. Lesung mit Susanne Rieger

26. Januar 2019
14:30 Uhr
Filmhaus, 90402, Nürnberg
Julie Löwenthal-Rosenthal ist eine der Autorinnen an die erinnert wird.
  • Julie Löwenthal-Rosenthal ist eine der Autorinnen an die erinnert wird.
  • Foto: privat / oh
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

Als 23. Ausgabe seiner Reihe "Text in the City" veranstaltet der Verlag testimon in Kooperation mit dem Filmhaus-Café unter dem Titel

Verbrannt - Verbannt - Vergessen. Biografien und Texte NS-verfolgter Nürnberger Autorinnen und Autoren

am 26. Januar eine Lesung mit Susanne Rieger.

Es gibt viele schriftstellerisch tätige Nürnbergerinnen und Nürnberger, die heute bestenfalls noch Fachleute kennen, weil die Nazis sie nicht nur vertrieben, sondern auch die Erinnerung an sie und ihr Werk auslöschen wollten. In der Lesung werden einigen von ihnen Gesicht und Stimme wiedergegeben, damit der Plan, sie mundtot zu machen, nicht in Erfüllung geht.

Vorgestellt werden:
* Claire Goll (Schriftstellerin / USA, Paris)
* Lucie Adelsberger (Ärztin / Berlin, Auschwitz, USA)
* Bella Fromm Welles (Journalistin / Berlin, USA)
* Herbert Kolb (Grafiker / KZ Theresienstadt, USA)
* Julie Löwenthal-Rosenthal (Feuilletonistin / Israel)

Termin: Sa., 26.01., 14.30 - 16 Uhr
Ort: Filmhaus (Königstorgraben 93), Kino Eins
Referentin: Susanne Rieger (Verlag testimon, Nürnberg) Eintritt frei

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen