Freud und Leid im Rokoko: Schwabacher Stadtführung am 3. Oktober

3. Oktober 2018
14:00 Uhr
Eingang Rathaus, 91126, Schwabach
Günter Lukas erzählt am 3. Oktober Pikantes aus dem "Eheleben" aus der höfischen Rokokozeit.
  • Günter Lukas erzählt am 3. Oktober Pikantes aus dem "Eheleben" aus der höfischen Rokokozeit.
  • Foto: © Günter Lukas
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

SCHWABACH (pm/vs) - Der Wilde Markgraf und seine Verwandten“ lautet das Thema der offenen Stadtführung am Mittwoch, 3. Oktober, um 14 Uhr (Treffpunkt Rathaus).

„Stadtrundgangsleiter Günter Lukas erzählt im Rokoko-Kostüm über Schwabach und die Markgrafen von Brandenburg-Ansbach im 18. Jahrhundert. Im Mittelpunkt steht der Wilde Markgraf Carl Wilhelm Friedrich, der seinen Beinamen erst Ende des 19. Jahrhunderts wegen seiner amourösen Abenteuer erhielt, Zu seiner Zeit wurde auch das ehemalige Zucht- und Arbeitshaus – später Deutsches Gymnasium und gerade frisch renoviert – beim ehemaligen Zöllnertor erbaut, das an die Massenarmut und das Bettelwesen dieser Epoche erinnert. 

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen