Bund Deutscher Karnevalisten machen Spalt 2018 zur Hochburg des Frohsinns!

Mit Umzügen, Bällen und Veranstaltungen in zahlreichen Gaststätten feiern die Spalter den Karneval 2018. (Foto: © Touristinformation Spalt)

SPALT (pm/vs) - Die Stadt Spalt ist eine der Hochburgen, wenn es um den fränkischen Karneval im Landkreis Roth geht. Auch in dieser Session dürfen sich Faschingsfreunde wieder auf zahlreiche Attraktionen freuen.

Start ist in diesem Jahr bereits am Wochenende vom 19. bis 21. Januar. Hier gastiert das 24. Freundschaftstreffen des Bundes Deutscher Karnevallisten in der schönen Hopfenstadt. Aus diesem Anlass wird ein eigenes Narrendorf errichtet. Höhepunkt ist der große Fastnachtszumzug am 21. Januar um 13.30 Uhr.
Am Samstag, 27. Januar, findet der „1. Saumarktball“ mit der Partyband K 7 sowie am 3. Februar der „2. Saumarktball“ mit der bekannten Band „Würzbuam“ im beheizten Faschingszelt am Kornhausparkplatz statt.
Zum Kinder- und Seniorenfasching am Sonntag, 4. Februar, wird ebenfalls ins beheizte Faschingszelt am Kornhausplatz eingeladen.
Eine lange Tradition hat das Faschingstreiben in Spalt. Besonders am letzten Wochenende herrscht in Spalt „Ausnahmezustand“, vor allem am "Unsinnigen Donnerstag" sowie am Rosenmontag und Faschingsdienstag. 
Zum Brauchtumsumzug mit unter anderem vielen Brauchtumsgruppen, Guggenmusikgruppen lädt die Karnevalsgesellschaft am Montag, 12. Februar ein. Um 19 Uhr findet am Marktplatz eine fantastische Feuershow statt. Der Brauchtumsumzug mit Guggenmusikgruppen und vielen Brauchtumsgruppen aus der näheren und weiteren Umgebung, setzt sich um 19.30 Uhr am Josefsplatz in Bewegung und führt über die Hauptstraße, nach dem Pfarrhaus biegt der Zug in die Herrengasse und führt über den Gabrieliplatz zum Faschingszelt. Dort beginnt um 20 Uhr der traditionelle Rosenmontags-Saumarktball mit der Partyband „Party Riders“. Viele Tanzeinlagen, Musik- und Tanzgruppen werden ihren Beitrag zu einem gelungen Abend geben.
„Spalt Aha“ heißt es dann am Faschingsdienstag, 13. Februar in der Faschingshochburg Spalt. Bereits ab 13 Uhr werden die Guggenmusikgruppen am Marktplatz aufspielen und das Publikum bestens unterhalten.
Hinsichtlich des Zugverlaufes werden sich die Gruppen wieder aus Richtung Wasserzell aufstellen und sich durch die Spalter Altstadt schlängeln. Mit einer Wende in der Dr.- Merkenschlager-Straße verläuft der Rückzug durch die Altstadt zum Faschingszelt am Kornhausparkplatz.
Auf der Bühne am Marktplatz werden wie bisher die geladenen Gäste und der Moderator des Faschingszuges KaGe-Präsident Otto Hausmann präsent sein, um mit Witz und Charme das Publikum bei Laune zu halten. Zu beachten ist, dass der Faschingszug wieder mit Rückzug durch Spalt verläuft und dann im Faschingszelt am Kornhausplatz endet.
Dort findet auch die Kundgebung und Preisverleihung statt. Anschließend herrscht Faschingstreiben in allen Gaststätten und im Faschingszelt.
Weitere Informationen zu den Terminen und den Zeiten gibt es bei der KG Spalt unter der Rubrik Veranstaltungen im Internet.
Bitte hier klicken:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.