Coburg bei Tag und Nacht
Städtetour nach Oberfranken

Die Veste über der Stadt
13Bilder
  • Die Veste über der Stadt
  • hochgeladen von Edith Link

Aufgrund seiner engen Verbindung mit dem englischen Königshaus, wurde Coburg im Krieg niemals angegriffen oder zerstört. So kann sich der Besucher über eine gut erhaltene alte Stadt mit schönen Gebäuden freuen.

Am Marktplatz steht eine Statue von Albert von Sachsen, Coburg und Gotha, der 1861 im Alter von nur 46 Jahren verstarb und die englische Königin Victoria von Kent mit neun Kindern als Witwe zurückließ. Von einem der Giebel blickt sie stets zu ihm herab. Sie regierte England von 1837-1901 und wurde schließlich sogar Kaiserin. Im Gegensatz zu ihren Vorgängern führte sie ein von Anstand und Moral geprägtes Leben.

Viele europäische Königshäuser haben einen Coburger im Stammbaum und besuchen die Stadt auch sehr gerne. Das bunte Fenster der Heilig-Kreuz-Kirche wurde z.B. vom König von Bulgarien gestiftet. Viele Coburger erhoffen sich einen Besuch von Prinz Harry.

Die Coburger haben ein großes Veranstaltungsprogramm, Höhepunkt ist sicher jedes Jahr das Samba-Festival.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen