Alles zum Thema Landgasthof Feihl

Beiträge zum Thema Landgasthof Feihl

MarktplatzAnzeige

Landgasthof Feihl

Für Liebhaber einer traditionellen, regionalen Küche Seit vielen Jahren ist der Landgasthof Feihl in Oberwiesenacker eine Topadresse für Liebhaber einer bodenständigen, regionalen Küche. Der familiengeführte Gasthof verwöhnt seine Gäste von Dienstag bis Sonntag mit einer Vielzahl traditioneller Gerichte, die bei entsprechender Witterung auch im gemütlichen Biergarten serviert werden. Eine besondere Spezialität sind neben Steaks von Rindern aus der Region auch die vielfältigen saisonalen...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
Die EXPERTEN
2 Bilder

Mitten Im Herzen Bayerns

Qualitätswandern und Flussradeln im Bayerischen Jura Der Bayerische Jura, im geografischen Herzen Bayerns, zieht sich von der Hallertau bis an die westlichste Oberpfalz nach Neumarkt und bildet mit seinen charakteristischen Karsterscheinungen und Trockenrasen einen abwechslungsreichen Naturraum. Die Befreiungshalle und der Donaudurchbruch mit Kloster Weltenburg Kelheim, das weltweit einzige Museum für historische Maybach-Fahrzeuge in Neumarkt und die einzigartige...

  • Nürnberg
  • 25.07.17
Die EXPERTEN
PEC POD SNEZKOU, CZECH REPUBLIC - JAN 20, 2013: winter landscape near Snezka mount, Krkonose (Giant) mountains, Czech republic
2 Bilder

Skispass am Monte Sperlasso

Wer den Namen „Monte Sperlasso“ hört, denkt wohl in erster Linie an sonnenbeschienene Dolomi­tengipfel oder an die Höhenzüge der italienischen Alpen. Doch weit gefehlt. Der „Monte Sperlasso“ oder auch „Sperlasberg“ liegt bei Velburg und bietet – bei entsprechender Witterung – ein ausgelassenes Skivergnügen „direkt vor der Haustür“. Ski alpin... Der Landkreis Neumarkt i.d.OPf. ist jetzt keine Alpenregion und doch bietet diese Mittelgebirgslandschaft vielfältige Möglichkeiten, Wintersport zu...

  • Nürnberg
  • 23.11.16
Die EXPERTEN
2 Bilder

Naturgenuss mit Weitblick

Der Kuppenalb-Wanderweg und die Landschaftspflege Der mit einer rot-gelb-roten Markierung und der Nummer 1 gekennzeichnete Kuppenalb-Wanderweg ist ein bestens ausgeschilderter, rund zehn Kilometer langer Rundwanderweg in der Kuppenalb-Landschaft zwischen Habsberg, Unterwiesenacker und Hilzhofen. Auf Wunsch kann man die Strecke über Eschertshofen und Dietkirchen um weitere vier beziehungsweise fünf Kilometer verlängern. Die Kuppenalb verdankt ihren Namen den „Kuppen“, ehemaligen...

  • Nürnberg
  • 06.07.16
Die EXPERTEN
2 Bilder

Flusslandschaft zum Verlieben

Der Schwarze-Laber-Radweg im Landkreis Neumarkt Der „Schwarze-Laber-Radweg“ schlängelt sich durch eine uralte Kulturlandschaft vorbei an alten Mühlen, malerischen Burgen und Ruinen. Er ist nicht nur eine Verbindungsachse von Nürnberg nach Regensburg, sondern führt auch durch eine der ökologisch hochwertigsten Flusslandschaften der gesamten Oberpfalz. Heute noch werden die Talwiesen gemäht und die Hänge beweidet, damit der besondere Artenreichtum dieser Landschaft erhalten bleibt. Darüber...

  • Nürnberg
  • 26.08.15
Die EXPERTEN
2 Bilder

Wandern auf dem Jurasteig

Ein „Prädikatsweg“ mit 12 Etappen und 17 Schlaufen Einer der schönsten Wanderwege im Bayerischen Jura mit seinen Wacholderheiden in karstiger Felslandschaft, seinen Tropfsteinhöhlen und eng eingeschnittenen Flusstäler ist der Jurasteig, der vom Deutschen Wanderverband zum dritten Mal in Folge als Prädikatsweg ausgezeichnet wurde. Der Jurasteig, ein 230 km langer Rundweg im Herzen Bayerns – gehört damit zu den besten und schönsten Wanderwegen in ganz Deutschland. In 12 Etappen führt er...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN

Genussradeln für alle Sinne

Radwandern in der grandiosen Naturkulisse der „Schwarzen Laber“ Der mäandernde Flusslauf der Schwarzen Laber zwischen Neumarkt und Regensburg ist eingebettet in ein einzigartiges Tal, in dem sich saftig grüne Wiesen, farbenprächtige Blütenmeere, schroffe Felsformationen und unberührte Waldlandschaften abwechseln. Auf seinen insgesamt 85 Kilometern Länge lädt der Radweg, der zu den Schönsten im gesamten ostbayerischen Raum zählt, zum entspannten Genuss-Radeln für alle Sinne ein. Hier kann man...

  • Nürnberg
  • 29.04.14