Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Grundausrüstung Gamer
Welche Grundausrüstung benötigst du als Gamer?

Ob mit der Konsole oder mit dem PC: Gaming ist mittlerweile ein großer Trend. Professionelles Gaming ist sogar ein anerkannter Beruf. Wie so oft im Leben fängt alles mit der richtigen Ausrüstung an. Was du benötigst, um deine Gaming Skills auf das nächste Level zu bringen, dass findest du in diesem Artikel heraus. Was zeichnet eine gute Grundausrüstung für Gamer aus? Zuerst solltest du festlegen, ob du am PC zockst oder doch an der Konsole. Je nach Variante benötigst du natürlich andere...

  • Erlangen
  • 21.05.20
Eine Tachomanipulation kann den Preis für einen Gebrauchtwagen illegal nach oben treiben.
Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Tipps vom ADAC für den Gebrauchtwagenkauf
Tachobetrug den Riegel vorschieben!

(ampnet/mue) - Wer vorhat, einen Gebrauchtwagen zu kaufen, sollte den Tacho genau unter die Lupe nehmen. Manipulationen am Kilometerzähler können den Preis kräftig in die Höhe treiben; laut Polizei wird an jedem dritten in Deutschland verkauften Gebrauchtwagen der Tacho manipuliert. Der falsche Kilometerstand führt pro Fahrzeug im Durchschnitt zu einer illegalen Wertsteigerung von 3.000 Euro. ADAC-Tests haben ergeben, dass so gut wie keiner der aktuellen Gebrauchtwagen manipulationssicher...

  • Nürnberg
  • 20.05.20
Foto: pixabay.com/Bund deutscher Baumschulen e.V./spp-o

Urlaub daheim genießen
Südliches Flair in den eigenen Garten holen

(spp-o/mue) - Viele Gartenbesitzer träumen davon, sich den sonnigen Süden – wie man ihn aus Italien, Griechenland oder Spanien kennt – in den heimischen Garten zu holen. Kein Wunder, denn knorrige, alte Olivenbäume, ausladende Palmen an den Strandpromenaden oder wunderbar duftende Orangenbäume sehen einfach wunderschön aus und verbreiten eine mediterrane Stimmung. Welche Pflanzen sich für den heimischen Garten und durchschnittlich kühlere Temperaturen eignen und worauf man bei der Auswahl,...

  • Nürnberg
  • 20.05.20
Brandgefahr: Mund-Nasen-Schutz mit Draht nicht in der Mikrowelle desinfizieren.
Video

Im Video: Mund-Nasen-Schutz fängt Feuer
Das passiert, wenn Sie Gesichtsmasken mit Draht in der Mikrowelle desinfizieren!

REGION (pm/nf) - Wiederverwendbare Mund-Nasen-Masken sollten nach dem Tragen – mindestens einmal täglich – desinfiziert werden. Eine schnelle und bequeme Lösung für diese neue Alltagsaufgabe scheint die Mikrowelle zu sein. Doch Vorsicht: Bei Masken mit eingearbeitetem Draht kann es in der Mikrowelle schon nach wenigen Augenblicken zum Brandausbruch kommen, warnt das IFS (Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung).  Die elektromagnetischen Wellen in einem Mikrowellenherd versetzen...

  • Nürnberg
  • 20.05.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Weltbienentag 2020
Bienen und Bauern retten

Weltbienentag am 20. Mai 2020 Die Idee von dem Weltbienentag stammte von einem slowenischen Imker namens Boštjan Noč im Jahr 2014. Eine Idee, die in der Welt immer mehr Zuspruch fand und nach Bewältigung diverser bürokratischen Hürden Ende 2017 von den Vereinten Nationen in New York anerkannt wurde. Am 20. Mai 2018, dem Geburtstag von Anton Janša (20. Mai 1734 – 13. September 1773), slowenischer Hofimkermeister und Erfinder der modernen Kastenbetriebsweise, fand der erste Weltbienentag...

  • Nürnberger Land
  • 20.05.20
Anzeige
v.l. vorne: Dr. med. Andrea Neumann und Dr. med. Ulrich von Hintzenstern

Intensivmediziner im Interview
Künstliche Beatmung bei Corona-Patienten

FORCHHEIM (fs/rr) – Ende April 2020 wurden am Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz vier neue Beatmungsgeräte in Betrieb genommen. Was ist bei der maschinellen Beatmung zu beachten und welche Besonderheiten gibt es bei der Beatmung von Patienten mit COVID-19? Dr. med. Ulrich von Hintzenstern, Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin, und Dr. med. Andrea Neumann, Funktionsoberärztin der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz geben...

  • Forchheim
  • 19.05.20
3 Bilder

Corona und Krankenhaushygiene
Patientensicherheit ist gewährleistet

FORCHHEIM (fs/rr) – Am 5. Mai war der Welt-Händehygienetag, eine Initiative der Weltgesundheitsorganisation. Händehygiene ist ein einfacher, aber sehr wirksamer Schritt gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Im Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz kommt der Hygiene eine sehr hohe Bedeutung zu, und zwar nicht nur in „keimfreien Bereichen“ wie Operationssälen, sondern flächendeckend im gesamten Haus. Welche zusätzlichen Maßnahmen hat das Klinikum ergriffen, um Patienten und Personal vor...

  • Forchheim
  • 13.05.20
 Der neu gewählte Vorstand des Gesundheitsnetzes QuE eG Nürnberg (v.l.): Dr. med. Ulrich Pechstein (Facharzt für Neurochirurgie), Dr. med. Veit Wambach (Facharzt für Allgemeinmedizin), Dr. med. Andreas Lipécz (Internist, Hausarzt).

Aus Angst vor Corona auf Arztbesuch verzichten? Keine gute Idee
Nürnberger Gesundheitsnetz QuE schlägt Alarm!

NÜRNBERG (pm/nf) - Viele Patienten gehen derzeit trotz Beschwerden nicht zum Arzt, aus Angst, sich im Wartezimmer anzustecken. Der neu gewählte Vorstand des Nürnberger Gesundheitsnetzes QuE ist besorgt und rät dringend: Chronisch kranke Patienten sowie Patienten mit klaren Beschwerden sollten weiterhin unbedingt eine Praxis kontaktieren. Gesundheitliche Probleme lassen sich nicht auf die Zeit nach der Corona-Krise verschieben. Am 7. Mai 2020 wurde ein neuer Vorstand im Nürnberger...

  • Nürnberg
  • 13.05.20
Braunkehlchen im Wiesenttal bei Kirchehrenbach.

Wiesenbrüter brauchen Ruhe
Regeln bei der Erholung in der freien Natur

FORCHHEIM (lra/rr) – Vor dem Hintergrund der derzeitigen Schließung öffentlicher Parks und Spielplätze nutzen zahlreiche Menschen nun ihr „Recht auf Erholung in der freien Natur“ und schwärmen bei schönem Frühlingswetter in die freie Landschaft aus. Nicht jedem ist dabei bewusst, dass auch hier bestimmte Regeln zu beachten sind – in großen Teilen des Landkreises gilt ein Wegegebot für Menschen und Hunde. Das Landratsamt Forchheim und die Gebietsbetreuerin geben Hinweise zum richtigen Verhalten...

  • Forchheim
  • 05.05.20
Der Tux von unserem Christian
6 Bilder

Linux User Group Nürnberg
Linux Presentation Day 2020.1 als Videopräsentation

NÜRNBERG - Es wäre wieder soweit: Die Linux User Group Nürnberg (LUG) würde wieder zu dem Linux Präsentations Tag 2020.1 am 9. Mai in Schnepfenreuth einladen. Aber bedingt durch die Corona Pandemie musste dieser in der realen Welt leider abgesagt werden. Wir bieten jedoch am 16. Mai, dem regulären Termin des bundesweiten Linux Presentation Days (LPD) einen virtuellen LPD in Form einer Videopräsentation an. Diese wird an diesem Tag um ca. 11:00 Uhr online gehen und dauert 2 Stunden. Wir...

  • Nürnberg
  • 03.05.20

Anlaufstellen in Forchheim
Hilfs- und Beratungsangebote bei Gewalterfahrung

FORCHHEIM (lra/rr) – Um von Gewalt betroffene Menschen auf die vielfältigen Anlaufstellen und Beratungsangebote aufmerksam zu machen, hat das Landratsamt Forchheim einige wichtige Telefonnummern und Internetadressen zusammengestellt: www.bayern-gegen-gewalt.de Die Website des Bayerischen Familienministeriums enthält Informationen, Telefonnummern, Links und Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um Corona und häusliche Gewalt und gibt Tipps, wie Konflikten zu Hause vorgebeugt werden...

  • Forchheim
  • 29.04.20
Die richtige Lagerung von Vorräten kann vor Schädlingen schützen.

So bleiben die Vorratskäufe schädlingsfrei
Aus Versehen "gehamstert"?

FÜRTH (pm/ak) - Gehören Sie auch zu den Leuten, die in Zeiten von Corona etwas mehr gekauft haben als eigentlich notwendig? Nun haben Sie einen prall gefüllten Vorratsschrank und die Befürchtung, dass Sie die ganzen Lebensmittel gar nicht rechtzeitig aufbrauchen können. Hinzu kommt, dass Sonnenschein und steigende Temperaturen auch ungebetene Hausgäste wie Motten wieder munter machen. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Fürth, Abteilung Hauswirtschaft gibt hierfür...

  • Fürth
  • 29.04.20
Am 28. April tritt der neue Bußgeldkatalog in Kraft.

Schutz für Radfahrer ++ Auto-Poser ++ Punkte ++ Parken ++ Rettungsgasse
Neuer Bußgeldkatalog: Wann es für Verkehrssünder richtig teuer wird

REGION (nf/pm) - Kernstück der Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung, die am 28. April 2020 in Kraft tritt, sind neue Regeln, die vor allem die Sicherheit von Fahrradfahrern im Straßenverkehr erhöhen sollen. So muss etwa künftig beim Überholen von Fußgängern und Radfahrern zwingend ein Abstand von eineinhalb Metern, außerorts sogar von zwei Metern eingehalten werden. Außerdem dürfen Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen zukünftig beim Rechtsabbiegen innerorts nur noch Schrittgeschwindigkeit fahren....

  • Nürnberg
  • 28.04.20
Vorstand Jena Plan Gymniasium Bernd Beisse.
Video

Das Projekt im Video ++ Feedback der Schüler
Digitales Vollzeit Gymnasium funktioniert - die Pioniere kommen aus Nürnberg!

NÜRNBERG (pm) - Die Covid19 Katastrophe braucht Ideen, Pragmatismus und Mut!  32.000 Schulen in Deutschland haben momentan noch geschlossen, den Schülern fehlt ein strukturierter Tagesablauf, Eltern im Homeoffice sind am Verzweifeln.  Im Jenaplan Gymnasium Nürnberg findet Schule Vollzeit statt - digital! Bereits 2 Wochen vor den Osterferien unterrichteten Pädagogen exakt nach Stundenplan, acht Jahrgangsstufen getrennt und in allen Fächern des Lehrplans. 9 Uhr morgens versammeln sich...

  • Nürnberg
  • 22.04.20
Achtung: Nicht jedes Material macht bei der Herstellung von Mund-Nasen-Schutzmasken auch wirklich Sinn.
Symbolfoto: © All king of people / stock.adobe.com

„Do it yourself“ gegen Corona
Wie ein selbstgebauter Mund-Nasen-Schutz wirksamer werden kann

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Medizinische Gesichts- und Atemschutzmasken sind mittlerweile rar – viele Menschen gehen daher dazu über, sich Behelfsmasken selbst zu nähen. Doch ist deren Wirksamkeit eher gering und sie vermitteln ein falsches Sicherheitsgefühl, wie Prof. Dr. Dirk Schubert, Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Polymerwerkstoffe) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) im Interview betont: Herr Prof. Schubert, Sie kritisieren die vielen...

  • Erlangen
  • 16.04.20

Tipps, um Familien bei der Pflege zu unterstützen
Schutz vor dem Corona-Virus: Was pflegende Angehörige jetzt tun können

REGION (pm/nf) - Die Corona-Pandemie hat erhebliche Folgen für die Pflegesituation in Deutschland. Insbesondere bedroht sie die Gesundheit älterer und pflegebedürftiger Menschen – und stellt dabei die etwa 4,7 Millionen pflegenden Angehörigen vor besondere Herausforderungen. Sie versorgen etwa drei Viertel der 3,4 Millionen pflegebedürftigen Menschen hierzulande. Viele pflegende Angehörige sind selbst über 60 Jahre alt und gesundheitlich vorbelastet. Sie bedürfen ebenfalls besonderem...

  • Nürnberg
  • 16.04.20

Nähe zum Patienten halten
Arztpraxen bieten Videosprechstunden an

FORCHHEIM (fs/rr) – Das UGeF Ärztenetz und seine Mitgliedspraxen setzen vermehrt auf Videosprechstunden. "Für jeden, nicht nur für Risikopatienten wie ältere Menschen oder chronisch Erkrankte, ist dies eine sinnvolle Möglichkeit in der ambulanten Versorgung, denn zurzeit soll möglichst jeder zu Hause bleiben", erläutert Aufsichtsratsvorsitzender und Hausarzt Dr. Joachim Mörsdorf aus Pretzfeld. Häufigere Desinfektionen, Plexiglasfenster an der Anmeldung, Hinweisschilder an der Praxistür:...

  • Forchheim
  • 16.04.20
Die Versorgung von Menschen in psychischen Notlagen oder bei Suchterkrankungen wird weiterhin in gewohnter Weise oberfrankenweit vorgehalten.

Flächendeckende Hilfe
Psychiatrische Beratungsangebote laufen weiter

OBERFRANKEN (pm/rr) – Die Corona-Krise hat auch Oberfranken fest im Griff. Die Versorgung von Menschen in psychischen Notlagen oder bei Suchterkrankungen wird gerade wegen dieser Notsituation weiterhin in gewohnter Weise oberfrankenweit vorgehalten, wie Bezirkstagspräsident Henry Schramm betont. Er dankt allen, die sich in diesen erschwerten Zeiten für psychisch erkrankte Menschen einsetzen. „Unsere Sozialpsychiatrischen Dienste und unsere Suchberatungsstellen in Oberfranken geben ihr...

  • Forchheim
  • 16.04.20
Fischen an Teichen fällt unter die Kategorie Freizeit und Sport und ist daher aktuell noch erlaubt.

Was fällt unter die Ausgehbeschränkung?
Fischerei in Zeiten von Corona

OBERFRANKEN (pm/rr) – Im Zusammenhang mit der im Zuge der Corona-Krise verhängten Ausgangsbeschränkung in Bayern häufen sich telefonische Anfragen bei der Fischereifachberatung des Bezirks Oberfranken zu den Themen Teichwirtschaft, Ausübung der Angelfischerei und Durchführung von Fischbesatzmaßnahmen. Wir informieren Sie darüber, was noch erlaubt ist und wo es Einschränkungen gibt. „Die heimische Fisch- und Teichwirtschaft liegt mir sehr am Herzen. Im Einklang mit den von Ministerpräsident...

  • Oberfranken
  • 15.04.20
Cover von „WAS IST WAS Viren. Den Krankheitserregern auf der Spur“.

Kostenloser Ratgeber „WAS IST WAS Viren. Den Krankheitserregern auf der Spur“
5 Tipps, wie man Kindern Corona gut erklärt!

REGION (nf) - Die Corona-Pandemie hat uns alle fest im Griff – macht den Menschen weltweit große Sorgen. Wie muss es sich für Kinder anfühlen? Keine Schule, keine Kita, kein Spielplatz – das ganze Leben hat sich für die Kleinen innerhalb kürzester Zeit völlig verändert. Ganz wichtig ist in der aktuellen Situation den Kindern zu helfen, das Thema Corona zu verstehen. Wichtigster Tipp: Finden Sie heraus, wie viel Ihr Kind bereits weiß, und greifen Sie dies auf. Damit Ihr Kind offen und...

  • Nürnberg
  • 09.04.20
Zugelassen ist die Ausübung des Sports und die Bewegung an der frischen Luft, allerdings nur alleine oder mit Personen des eigenen Hausstands.
2 Bilder

Bootfahren, Angeln, Stand-up-Paddeln – was ist erlaubt?
Wassersport und Freizeit während der Corona-Pandemie

REGION (pm/nf) - Das Bayerische Staatsministerium des Innern weist in diesem Zusammenhang auf nachfolgende Regelungslage hin. Die Wassersportsaison hat aufgrund des sonnigen Frühlingswetters pünktlich zu den Osterferien Fahrt aufgenommen. Allerdings treffen auch den Wassersport in der gegenwärtigen Lage viele Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Wie in vielen anderen Bereichen auch wird den Betroffenen in dieser Zeit großes Verständnis aber vor allem auch Einsicht und...

  • Nürnberg
  • 09.04.20

AOK fördert neues Projekt „gesundmitkunst im Wohnzimmer“
Kreativität für den Corona-Alltag

Die Welt steht Kopf. Die gegenwärtige Situation ist für viele belastend: Fragen rund um die Kinderbetreuung, Vereinsamung oder wirtschaftliche Folgen können langfristig auch gesundheitliche Auswirkungen haben. Die AOK unterstützt deshalb das neue Präventionsangebot „gesundmitkunst im Wohnzimmer“. Das Angebot möchte einen kreativen und stärkenden Beitrag zur aktuellen Krisensituation leisten. Es richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit existenziellen Sorgen oder wenig sozialen...

  • Nürnberg
  • 09.04.20
Chefarzt Prof. Dr. Franz Kainer von der Diakoneo Klinik Hallerwiese in Nürnberg, einer der größten Geburtskliniken in Deutschland, hört zurzeit viele Fragen bei den Untersuchungen und im Kreißsaal.

Chefarzt Prof. Dr. Frank Kainer klärt auf und gibt wichtige Tipps
Coronavirus: Schwangere sind nicht stärker betroffen

NÜRNBERG (pm/nf) - Chefarzt Prof. Dr. Franz Kainer von der Diakoneo Klinik Hallerwiese in Nürnberg, einer der größten Geburtskliniken in Deutschland, hört zurzeit viele Fragen bei den Untersuchungen und im Kreißsaal.Dem Mediziner ist es deshalb besonders wichtig, seine Patientinnen zu beruhigen und zur Deeskalation beizutragen: „Nach aktuellen Untersuchungen sind Schwangere glücklicherweise nicht stärker betroffen, als nicht-schwangere Erwachsene. Eine Übertragung auf das Kind während...

  • Nürnberg
  • 08.04.20

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.