Marktplatz

Beiträge zur Rubrik Marktplatz

Das Kundencenter der Stadtwerke Forchheim in der Haidfeldstraße 8 ist derzeit geschlossen.

Betrieb läuft weiter
Kundencenter der Stadtwerke bleiben geschlossen

FORCHHEIM (nd/rr) – Die Kundencenter der Stadtwerke Forchheim in der Haidfeldstraße 8 und in der Hauptstraße 54 bleiben im Zuge der erneuten Verlängerung des Lockdowns für den Kundenverkehr geschlossen. Der normale Arbeitsbetrieb läuft wie gewohnt weiter. Die Stadtwerke Forchheim sind weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar. Fragen zu den Jahresendabrechnungen können unter der 09191 613 240 oder kundenservice@stadtwerke-forchheim.de geklärt werden. Wenn es Fragen zu den...

  • Forchheim
  • 18.01.21
Anzeige
Unternehmer Jochen Scharf (51). 
Foto: JSG
2 Bilder

Deutschlands zweifache Nummer 1
Metropol Automobile und Feser Scharf weiter auf der Überholspur

REGION (pm) - Großer Erfolg für die Jochen Scharf Gruppe: Die Betriebe der Automobilmarken Kia (Neuwagenauslieferung) und Jaguar Land Rover (Approved-Auslieferungen) sind deutschlandweit die Nummer 1 im Jahr 2020. Damit verleiht die Unternehmensgruppe der Metropolregion bundesweites Ansehen. Im siebten Jahr nach der Unternehmensgründung haben die Teams der Metropol Automobile GmbH Großartiges geschafft. Sie haben den Spitzenplatz auf dem Podium erreicht und sind nun vertriebsstärkster...

  • Nürnberg
  • 18.01.21
Anzeige

Waren können abgeholt werden
Juwelier Maximilian ist wieder da

REGION (pm/vs) - Juwelier Maximilian ist wieder da. Kundinnen und Kunden dürfen ab sofort reservierte Schmuckstücke, Trauringe und Uhren abholen. Außerdem ist die Annahme und Abholung von Uhren- und Schmuckreparaturen wieder erlaubt. In den Standorten Nürnberg, Fürth, Lauf, Erlangen und Forchheim werden folgende Leistungen angeboten: • Batteriewechsel (5 Euro) • Annahme und Abholung Uhrenreparaturen • Annahme und Abholung Schmuckreparaturen • Abholung reservierter Ware • Auch Bestellungen sind...

  • Mittelfranken
  • 18.01.21
2 Bilder

Die Wirtschaftsjunioren Nürnberg bereiten sich auf die Corona-Impfung vor
Unter dem Slogan „Ich lasse mich impfen“ werben die Wirtschaftsjunioren in den sozialen Medien für mehr Impfbereitschaft

Als eine der ersten in Deutschland hat sich das Mitglied der Wirtschaftsjunioren Nürnberg Kristine Lütke als Geschäftsführerin der Seniorenbetreuung und -pflege "bei St. Otto" GmbH in Lauf a. d. Pegnitz gegen das neuartige Coronavirus impfen lassen. Die Wirtschaftsjunioren Nürnberg haben nicht nur die Gesundheit der Risikogruppen im Blick, sondern auch die Wirtschaft. Die Corona-Krise macht der ganzen Wirtschaft zu schaffen, vor allem aber den klein- und mittelständischen Unternehmen. Vielen...

  • Nürnberg
  • 18.01.21
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Prof. Dr. Elmar Forster.

Interview mit Prof. Dr. Elmar Forster
Handwerk Mittelfranken vorsichtig optimistisch

REGION (pm/vs) - Wie fast alle Wirtschaftszweige, so leidet auch das Handwerk deutschlandweit wegen des erneuten Corona-Lockdowns unter teilweise drastischen Umsatzeinbußen. Doch wie sieht die Lage in Mittelfranken aus? - Vom Hauptgeschäftsführer der dortigen Handwerkskammer, Prof. Dr. Elmar Forster, gibt es Informationen aus erster Hand. Welche Bilanz ziehen Sie aus dem vergangenen Jahr? Prof. Dr. Elmar Forster: „Wenn wir im Jahr 2020 eines gelernt haben, dann, dass es vergeblich ist, Pläne zu...

  • Mittelfranken
  • 15.01.21
Anzeige

Jobmesse Nürnberg am 28. April 2021 in der Meistersingerhalle

Die Jobmesse Nürnberg lädt am 28. April 2021 alle Interessierten unter dem Motto „Alle Wege zu Deiner Karriere!“ in die Meistersingerhalle ein. Zahlreiche Unternehmen halten ihre Angebote zu Jobs, Aus- und Weiterbildung, Studium, Praktika und Trainees bereit. Aussteller verschiedenster Branchen informieren dabei auch über individuelle Karrierewege – egal, ob beim Berufseinstieg oder der Neuorientierung. Die Jobmesse findet von 10:00 bis 16:00 Uhr statt. Der Eintritt ist kostenfrei. Die...

  • Nürnberg
  • 14.01.21
Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks: Harald Esser.

Ausnahmen für Profifußballer?
Friseur-Innung ist stinksauer auf die Politik!

REGION (dpa) - Frisch frisierte, gestylte und gegelte Fußballprofis sind der Friseur-Innung in Zeiten von Corona und geschlossener Geschäfte ein Dorn im Auge. 
"Die Friseure sind seit dem 16. Dezember im Lockdown, und wir möchten etwas Solidarität haben. Sie dürfen Fußball spielen, sie gehen ihrem Beruf nach. Und man schaut hin", sagte Harald Esser, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks, der Deutschen Presse-Agentur in einem Interview. Schließlich seien Profifußballer...

  • Bayern
  • 13.01.21
Michael Heidrich (l.) und Oliver Spiller von „Rosegardens“

City Offensive des Wirtschaftsreferates
Schönster weihnachtlicher Schmuck: ,,Rosegardens" wurde ausgezeichnet

NÜRNBERG (pm/nf) - In dem in der Adventszeit noch vor dem Lockdown gestarteten Publikumswettbewerb der City-Gewerbevereinigung Erlebnis Nürnberg e.V. wurde „Rosegardens“ (Vordere Sterngasse 24) als das am schönsten weihnachtlich geschmückte Einzelhandelsgeschäft bzw. Schaufenster ausgezeichnet. Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas gratuliert den „Rosegardens“-Inhabern Oliver Spiller und Michael Heidrich zu dem Erfolg: „Mit ausgewählten Produkten, viel ‚Englishness’, einem...

  • Nürnberg
  • 05.01.21
Christoph Rüger, Filialleiter Volksbank Forchheim und Vorsitzenden Josua Flierl bei der Spendenübergabe (von links)

Volksbank zeigt sich spendabel
Uniformen für die Kinderfeuerwehr

FORCHHEIM (jf/rr) – Mit 900 Euro unterstützt die Volksbank Forchheim die Anschaffung weiterer Uniformen für die Kinderfeuerwehr „Flammbinis“. „Darüber freuen sich unserer Flammbinis ganz besonders, denn die Nachfrage nach unserer Kinderfeuerwehr ist nach wie vor sehr hoch“, so der Feuerwehrvorsitzende Josua Flierl und fügt hinzu: „Wir hoffen alle, dass wir uns bald wieder zu gemeinsamen Gruppenstunden und Aktivitäten treffen können, unsere Kinder vermissen es schmerzlich.“. Filialleiter...

  • Forchheim
  • 02.01.21
Schnee auf dem Gebäude der Stadtwerke in Forchheim.

Stadtwerke Forchheim als attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet

FORCHHEIM (nd/rr) – Die Stadtwerke sind von der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK) und Focus Money als drittbestes Unternehmen in der Kategorie „Stadtwerke“ im Bereich „Top-Karrierechancen in der Region“ ausgezeichnet worden. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, die bestätigt, dass wir ein funktionierendes Personalmarketing haben und unsere Digitalisierungsstrategie erfolgreich ist. Gerade mit Blick auf die aktuellen und kommenden Herausforderungen wie den demografischen und...

  • Forchheim
  • 29.12.20
"Derhamm bis Dordhinaus" CD

Kultur
Hausmacher Stadtworscht mit Musik !

Wer kennt sie noch die legendären Erlanger „Hobelspäne“ mit Winni Wittkopp und Klaus Karl-Kraus ? Oder wer erinnert sich an die Theaterstücke in der Erlanger Garage „Die Schuddgogerer" und "No woman, no cry – Ka Weiber, ka Gschrei“? Nun besann sich Winni zurück auf sein Talent als Musiker und spielt gemeisam mit Freunden "Derhamm bis Dordhinaus". Nur, was macht man, wenn einen Corona & Virus in die eigenen vier Wände verbannen & zur Untätigkeit verdammen? Man fängt an, daheim herumzuwerkeln &...

  • Erlangen
  • 29.12.20
Anzeige
Bernhard Rings (li.), Koch Josef mit Gattin und Küchenhilfe Gulnaz Mama Ogly.
2 Bilder

Jetzt vorbestellen
Café-Restaurant im Literaturhaus bietet besondere Menüs an

NÜRNBERG - Das Team von Bernd Rings, Inhaber des Café-Restaurants im Literaturhaus Nürnberg, hat sich für die Weihnachtsfeiertage und für Silvester besondere Gerichte und Menüvariationen einfallen lassen. Die Weihnachts-Mitnahmekarte gilt vom 24.12. bis 27.12.20, Vorbestellungen bitte unter der Rufnummer (0911) 234 2658 aufgeben. Die Abholung ist dann jeweils zwischen 11 Uhr und 14 Uhr möglich. Für den 31.12.2020 gibt es folgende Menüs, die am 31.12. zwischen 14 Uhr und 18 Uhr abgeholt werden...

  • Nürnberg
  • 24.12.20
von links nach rechts: Corinna Umlandt-Haverich (2. Platz), Maren Sonntag (1. Platz), Sonja Kirchdörfer (3. Platz)

Sieger des Fotowettbewerbs gekürt
Forchheims schönste Winterbilder

FORCHHEIM (nd/rr) – Im Oktober hatten die Stadtwerke Forchheim aufgerufen, die schönsten Winterbilder Forchheims einzusenden. Dieser Bitte kamen sehr viele Forchheimer nach: „Wir waren freudig überrascht, so eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Bildern erhalten zu haben“, fasst Pressesprecherin Nicole Dutschmann die Resonanz zusammen und führt weiter aus, „unsere fünfköpfige Mitarbeiterjury hat es sich nicht leicht gemacht, weshalb wir uns für eine Siegerin sowie für zwei...

  • Forchheim
  • 22.12.20
von links: Christian Sponsel, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Forchheim GmbH; Robert Scherer, Geschäftsführer des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW); Dr. Uwe Kirschstein, Oberbürgermeister der Stadt Forchheim; Mathias Seitz, Abteilungsleiter Grundsatzplanung Netze der Stadtwerke Forchheim GmbH.

Erfolgreiche Zertifizierung
Versorgungssicherheit hat höchste Priorität

FORCHHEIM (nd/rr) – Bereits zum dritten Mal nach 2010 und 2015 haben die Stadtwerke Forchheim GmbH und ihre Tochter, die EFG Erdgas Forchheim GmbH, die einschlägige Branchen-Zertifizierung „Technisches Sicherheitsmanagement (TSM)“ für die Strom- und Wasser- sowie für die Biogas- und Gasversorgung erfolgreich abgeschlossen. Die Teilnahme an der Prüfung geschieht auf freiwilliger Basis Mit einer TSM-Überprüfung wird in fünf-jährigen Abständen die Gewährleistung der hohen Qualitäts- und...

  • Forchheim
  • 17.12.20
Anzeige

Beratung per Telefon, E-Mail und Online
Corona-Lockdown: AOK schließt ab Mittwoch ihre Geschäftsstellen

Um die zuletzt erheblich gestiegenen Corona-Infektionszahlen einzudämmen, wird das öffentliche Leben in Bayern erneut stark eingeschränkt. Dies haben die Bundesregierung und die Regierungschefs der Länder beschlossen. Die AOK Bayern reagiert auf die aktuelle Entwicklung und schließt ab kommenden Mittwoch, 16. Dezember, bis auf weiteres ihre Geschäftsstellen für Kundenbesuche. „Jetzt kommt es darauf an, direkte Kontakte weitgehend zu vermeiden“, sagt Horst Leitner, Direktor der AOK in...

  • Bayern
  • 15.12.20
Bis 13. September sollten in Forchheim die Zählerstände an die Stadtwerke übermittelt werden.

Bis zum 13. Dezember
Energie- und Wasserzähler selbst ablesen

FORCHHEIM (nd/rr) – In den vergangenen Jahren haben die Mitarbeiter der Stadtwerke ab Mitte November die Verbrauchsstände der Energie- und Wasserzähler im Gebäude abgelesen. Aufgrund der anhaltenden Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes bittet der Energieversorger seine Kunden, die Zählerstände selbst abzulesen. Informationen per Post Die Forchheimer Bürgerinnen und Bürger erhalten dieses Jahr ein Schreiben der Stadtwerke Forchheim mit einer Ablesekarte und der Anleitung, wie die Zählerstände...

  • Forchheim
  • 08.12.20

Zur Weihnachtszeit
AOK in Nürnberg startet Jolinchen-Malwettbewerb für Kinder

Zur Weihnachtszeit hat sich die AOK in Nürnberg etwas ganz Besonderes für die Kleinen einfallen lassen: Den „Jolinchen feiert Weihnachten“-Malwettbewerb! Noch bis 27. Dezember 2020 können alle kleinen Künstler*innen ein Bild zum Thema „Jolinchen feiert Weihnachten“ malen und eines von insgesamt drei Überraschungspaketen gewinnen. Doch niemand geht leer aus: Für alle Teilnehmer*innen gibt es natürlich einen Trostpreis. Die Malvorlage liegt in allen AOK-Geschäftsstellen in Nürnberg und in allen...

  • Nürnberg
  • 03.12.20

Zeit für etwas Neues: der Relaunch von SELLWERK.de

NÜRNBERG – Einfach, übersichtlich, funktional – das sagen die Nutzer über die neue Plattform von SELLWERK. Welche Anwendungen sind neu?Als Begleiter und erster Ansprechpartner für die Digitalisierung für klein- und mittelständische Unternehmen richtet SELLWERK seit jeher ein besonderes Augenmerk auf die Kundenbedürfnisse. Nicht nur die digitalen Marketingprodukte, auch die Website ist auf die Ansprüche der Businesskunden zugeschnitten. Mit dem Relaunch von SELLWERK.de steht klein- und...

  • Nürnberg
  • 03.12.20
v.l.r Landrat Dr. Hermann Ulm, Wirtschaftsförderin Anastasia Buglov und Fachbereichsleiter Dr. Andreas Rösch

Infos zum Wirtschaftsstandort Forchheim
Neue Broschüre vorgestellt

FORCHHEIM (lra/rr) – Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Forchheim hat eine neue, überarbeitete Auflage der Broschüre „Wirtschaftsstandort Landkreis Forchheim“ erstellt. Zielgruppen dieser 36 Seiten umfassenden, farbigen Broschüre sind in erster Linie Unternehmen, Arbeitskräfte, Fach- und Führungskräfte, Investoren u.a., die sich über den Landkreis Forchheim als Wirtschaftsstandort und seine Firmen informieren wollen. Sie bietet aber auch für die einheimische Bevölkerung einen guten...

  • Forchheim
  • 30.11.20
Auswahl von Bildern des JET der DLRG Erlangen (2018)

DLRG ERLANGEN STELLT SICH VOR (6/6)
Vorstellung unseres Einsatzwesens - Unser Jugend-Einsatz-Team (JET)

Was ist eigentlich das „JET“? Was biete ihr für Jugendliche? JET ist die Abkürzung für Jugend-Einsatz-Team und bildet die Zukunft der Wasserrettung in unserem Ortsverband. Unsere JET-Mitglieder im Alter von 12-17 Jahren werden darauf vorbereitet, sämtliche wasserrettungsdienstliche Aufgaben der DLRG durchzuführen, damit auch weiterhin die Sicherheit am und im Wasser sichergestellt ist und im Ernstfall professionelle Hilfe geleistet werden kann. Ziel des Jugend-Einsatz-Teams ist, interessierten...

  • Erlangen
  • 26.11.20
Persönliche Schutzausrüstung "Trocken" der DLRG Erlangen (2020)

1 Automatische Rettungsweste 
2 Einsatzshirt und / oder Pullover 
3 Einsatzjacke 
4 Wasserfeste Tauch und Suchlampe 
5 Schutzhelm 
6 Mundschutz / Schutzbrille / Einmalhandschuhe 
7 Feste Arbeitshandschuhe 
8 Sicherheitsstiefel 
9 Einsatzhose
2 Bilder

DLRG ERLANGEN STELLT SICH VOR (5/6)
Vorstellung unseres Einsatzwesens - Persönliche Schutzausrüstung

ERLANGEN - Die DLRG Erlangen stellt, anlässlich der Weihnachtsspendenaktion der Sparkasse Erlangen, in den virtuellen Medien derzeit alle Informationen rund um ihr Einsatzwesen vor: Habt ihr euch auch schonmal gefragt, was die Wasserretter da eigentlich tragen? Aus was besteht unsere Persönliche Schutzausrüstung (PSA)? Wir haben euch die zwei wichtigsten „Einsatzklamotten“ mal abgebildet: „Trockene“ PSA (z.B. Bootsführer, Gruppenführer, o.ä.) 1 Automatische Rettungsweste 2 Einsatzshirt und /...

  • Erlangen
  • 26.11.20
DLRG Erlangen bei der Absicherung des Drachenbootrennens der Erlanger Rotary Clubs am Erlanger Kanal (2018)

DLRG ERLANGEN STELLT SICH VOR (4/6)
Vorstellung unseres Einsatzwesens - Veranstaltungsabsicherung

ERLANGEN - Die DLRG Erlangen stellt, anlässlich der Weihnachtsspendenaktion der Sparkasse Erlangen, in den virtuellen Medien derzeit alle Informationen rund um ihr Einsatzwesen vor:  Eines unserer Aufgabengebiete, dass regelmäßig unterschätzt wird, sind die Veranstaltungsabsicherungen im Sanitätswesen oder der Wasserrettung. Die DLRG Erlangen bietet auch seit vielen Jahren die wasserseitige Absicherung von verschiedenen Veranstaltungen an, z.B. Drachenbootrennen, Ruderregatta, o.ä. Da wir für...

  • Erlangen
  • 26.11.20
Zufrieden mit den Rahmenbedingungen: Die meisten bayerischen Unternehmen würden den gleichen Standort wieder wählen.

Oberpfalz auf Platz 1
Unternehmen stellen Bayern ein gutes Zeugnis aus

REGION (dpa/lby) - Die allermeisten bayerischen Unternehmen sind mit ihrer Standortwahl zufrieden. 19 von 20 Betrieben (95 Prozent) würden sich wieder im Freistaat ansiedeln, wie eine aktuelle Untersuchung im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) ergeben hat, die der Deutschen Presse-Agentur exklusiv vorab vorliegt. Damit hat sich die Standortloyalität inmitten der Corona-Krise leicht um 0,8 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr verbessert. Die Befragung hatte im Sommer...

  • Bayern
  • 25.11.20
Prozentualer Anteil der Asthmapatienten in den Kreisen und kreisfreien Städten in Bayern

"Gesundheitsatlas Bayern“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO)
In Nürnberg sind mehr Menschen an Asthma erkrankt als im bayerischen Durchschnitt

Große regionale Unterschiede bei Asthmaerkrankungen in Bayern zeigt der neue „Gesundheitsatlas Bayern“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Dieser bildet die Häufigkeit von Asthma für alle 96 bayerischen Kreise und kreisfreien Städte ab. So hatten 4,6 Prozent aller Nürnberger 2018 eine vom Arzt diagnostizierte Asthma-Erkrankung. Das Spektrum reicht von 3,1 Prozent der Einwohner im Landkreis Unterallgäu bis zu 5,1 Prozent im Landkreis Kaufbeuren. Unter den Regierungsbezirken hat...

  • Nürnberg
  • 23.11.20

Beiträge zu Marktplatz aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.