Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Staatsministerin Melanie Huml mit Dr. Florian Rehner bei der Übergabe des Förderbescheides.
2 Bilder

Niederlassungsförderung für Ärzte im ländlichen Raum
Gesundheitsministerin Huml übergibt 500. Förderbescheid an Hausarzt Dr. Rehner aus Altdorf

NÜRNBERG (pm/nf) - Der große Erfolg des Förderprogramms von Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml zur Niederlassung von Haus- und Fachärzten im ländlichen Raum geht weiter. Den 500. Förderbescheid überreichte Huml am Freitag in Nürnberg an den Allgemeinmediziner Dr. Florian Rehner, der seit Januar 2019 im mittelfränkischen Altdorf bei Nürnberg eine Hausarztpraxis führt. Melaie Huml betonte: ,,Mein Ziel ist es, dass es in Bayern auch künftig eine gute und möglichst wohnortnahe...

  • Nürnberg
  • 22.03.19
Lokales
FSJ-lerin Kim Ullmann und Roman Kellner, Betreuter in der Förderstätte der Regnitz-Werkstätten. Foto: Lebenshilfe Erlangen

Jetzt noch für 2019 bewerben
Freiwillig sozial bei der Lebenshilfe

ERLANGEN (pm/mue) - Jedes Jahr fangen etwa 15 junge Leute einen freiwilligen Dienst bei der Lebenshilfe Erlangen an – aktuell wird noch diesbezügliche Verstärkung fürs Team gesucht. Etliche entscheiden sich danach für einen Beruf im sozialen Bereich. „Aber auch, wenn man das nicht vorhat, ist es eine sehr wertvolle Erfahrung“, so Kim Ullmann, die bereits in der Förderstätte der Regnitz-Werkstätten mitgeholfen hat. Sie will nun eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin beginnen. Stellen für...

  • Erlangen
  • 22.03.19
Lokales
Thomas Fischer, Alexander Tritthart, Karin Klein-Schmidt und Johannes Marabini lassen sich im Rahmen des gemeinsamen Artenschutzprojektes von Baumpfleger Norbert Mehl zeigen, wie der Kronenschnitt funktioniert. Foto: LRA ERH

Kopfeichen werden geschnitten
Artenschutz mit Klettertechnik

MÖHRENDORF (pm/mue) - Baumpfleger Norbert Mehl stutzt derzeit 20 historische Kopfeichen in der Nähe des Sportplatzes in Möhrendorf. Rund 130 solcher knorrigen Bäume stehen dort insgesamt. Ihre Äste ragen wie lange Tentakel in den blauen Himmel, und bei Sturm wird das gefährlich. „Werden sie nicht geschnitten, können die Bäume durch die Sturmwinde einfach auseinanderbrechen“, erklärt Mehl. Daher sei es jetzt höchste Zeit für einen Kronenschnitt, um die Bäume gesund zu erhalten. Wie das geht,...

  • Erlangen
  • 22.03.19
Lokales
Erfolg macht Spaß: Gute Laune bei der Vergabe der Auszeichnungen. Foto: © Stadt Erlangen

Für 16 Unternehmen und zwei Schulen gab‘s ein Gütesiegel
Wirtschaftsförderung vom Feinsten!

ERLANGEN (pm/mue) - Insgesamt 16 Unternehmen, die Hermann-Hedenus-Mittelschule und die Ernst-Penzoldt-Schule sind mit dem Gütesiegel „Qualifiziertes Praktikum“ (QP) ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Florian Janik nahm die erstmals vergebene Ehrung gemeinsam mit Bildungsreferentin Anke Steinert-Neuwirth, Wirtschaftsreferent Konrad Beugel sowie dem Leiter der Industrie- und Handelskammer-Geschäftsstelle Erlangen, Knut Harmsen, und dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Wolfgang...

  • Erlangen
  • 22.03.19
Lokales
Der Vorstand des SPD-Ortsvereins Gibitzenhof-Steinbühl (v.l.): Malte Kohring, Tilman Gänsler, Ilka Soldner, Igor Korovin, Robert Kästner, Anil Altun (Vorsitzender), Kerstin Gardill, Orhan Bayhan und Canan Candemir.

Erster Schritt für mehr Grün in der Wölckernstraße
Grau, eng, laut: Das soll sich jetzt in der Südstadt ändern

NÜRNBERG (pm/nf) - Die SPD in der Südstadt freut sich über die Pläne der Stadtverwaltung und der SPD-Stadtratsfraktion, die Wölckernstraße aufzuwerten und den Verkehr für Fußgänger sicherer zu gestalten. Die Wölckernstraße ist ein Ärgernis für viele Menschen in der Südstadt. Sie steht symbolisch für das Imageproblem des Stadtteils. „Eng, laut, trist und grau – so wird die Wölckernstraße oft beschrieben“, so der Vorsitzende des Ortsvereins Gibitzenhof-Steinbühl Anil Altun. Er sieht in der...

  • Nürnberg
  • 22.03.19
Lokales
Panzernashorn Sanjay läuft in seine Transportkiste.
4 Bilder

Der Jungbulle hat den Nürnberger Tiergarten verlassen
Panzernashorn Sanjay ist jetzt ein Schotte!

NÜRNBERG (pm/nf) - Alles Gute, Sanjay! Das am 1. März 2017 im Tiergarten Nürnberg geborene Panzernashorn hat jetzt seine fränkische Heimat in Richtung Edinburgh (Schottland) verlassen und ist dort mittlerweile auch gut angekommen. Die zunehmenden Auseinandersetzungen des Jungbullen mit der Mutter, die üblicherweise im Alter von rund zwei Jahren beginnen, machten eine Abreise erforderlich. Im Rahmen des Europäischen Arterhaltungsprogramms (EEP) fiel Ende Februar die Entscheidung für...

  • Nürnberg
  • 21.03.19
Lokales
Foto: © Florian Hiltmair / stock.adobe.com

Bereitstellungstag beachten!
Verunreinigungen durch Gelbe Säcke

ERLANGEN (pm/mue) - Bei den Wind- und Sturmböen in der letzten Zeit kam es im Stadtgebiet immer wieder zu Verunreinigungen durch aufgerissene Gelbe Säcke. Der Betrieb für Stadtgrün, Abfallwirtschaft und Straßenreinigung der Stadt Erlangen bittet deshalb die Bürgerinnen und Bürger, frühestens am Tag vor der Abholung, besser erst am Abholtag selbst die Gelben Säcke bereitzustellen. Verunreinigungen, die unmittelbar bei der Abholung entstehen, muss der Entsorger beseitigen. Wenn Gelbe Säcke...

  • Erlangen
  • 21.03.19
Lokales
Laut einer Studie sind radfahrende ArbeitnehmerInnen deutlich ausgeglichener und leistungsfähiger als ihre Kollegen, die mit dem Auto unterwegs sind. Zudem sind sie gesünder – was in der Regel weniger Krankheitstage im Jahr bedeutet. Foto: © Igor Mojzes / Fotolia.com

Gesundes Strampeln angesagt!
Stadt Erlangen ist fahrradfreundlicher Arbeitgeber

ERLANGEN (pm/mue) - Seit 2017 vergibt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) die neue europaweite Zertifizierung „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ – die Stadtverwaltung Erlangen hat jetzt aus den Händen der ADFC-Landesvorsitzenden Bernadette-Julia Felsch das begehrte Siegel in Bronze erhalten. Oberbürgermeister Florian Janik und Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens nahmen die Urkunde entgegen. Der ADFC zeichnet mit dem Programm Arbeitgeber aus, die den Radverkehr in ihrer Belegschaft...

  • Erlangen
  • 21.03.19
Lokales
Symbolfoto: © Petro Feketa / Fotolia.com

Stadt Erlangen macht 3,7 Millionen Euro locker!
Neue Spiel- und Lernstube für Büchenbach

ERLANGEN (pm/mue) - Der Bau- und Werkausschuss des Erlanger Stadtrats hat der Entwurfsplanung für den Neubau einer Spiel- und Grundschullernstube an der Donato-Polli-Straße zugestimmt. Beide Einrichtungen sollen zwei Gruppen umfassen. Im Stadtteil Büchenbach-Nord entstehen somit wohnortnah weitere integrative Plätze für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter. Der Bau der Einrichtung ist Teil von umfassenden Bemühungen der Stadt, das attraktive Kinderbetreuungsangebot zu stärken und...

  • Erlangen
  • 21.03.19
Lokales
Symbolfoto: © Antonioguillem / Fotolia.com

Verkaufsoffener Sonntag am 7. April
Start in den „Erlanger Frühling“!

ERLANGEN (pm/mue) – Bereits zum 23. Mal begrüßt die Hugenottenstadt in diesem Jahr am 7. April die sonnige Jahreszeit mit einem verkaufsoffenen Sonntag der besonderen Art: dem „Erlanger Frühling“. Organisator und Veranstalter ist wieder das City-Management. Entlang der Erlanger Einkaufsmeile sowie auf den zahlreichen Plätzen und in den charmanten Seitengassen der Erlanger Altstadt gibt es einiges zu entdecken: vielfältige Gaumenfreuden, musikalisches Rahmenprogramm, Schnäppchen und...

  • Erlangen
  • 21.03.19
Lokales
Hoffen, dass die Notfallbox oft im Kühlschrank zu finden ist (v.l.): Ulrich Kohler, Präsident, Lions Club Zirndorf; Tanja Maier, Seniorenbeauftragte im Landkreis Fürth; Jobst Dentler, Vize-Präsident des Lions Club Cadolzburg, Landrat Matthias Dießl, Dr. Ekkehardt Bismarck, Präsident des Lions Club Zirndorf-Franconia; Stephan Thirmeyer, Abteilungsleiter Soziale Angelegenheiten im Landratsamt Fürth; Therese Gabler, AG Senioren und Dieter Sieber, Sprecher AG Senioren im Landkreis Fürth.
2 Bilder

Landkreis und Lions Clubs starten gemeinsames Projekt
Diese Boxen können Leben retten

ZIRNDORF (pm/ak) - Die Lions Clubs Cadolzburg, Zirndorf und Zirndorf-Franconia haben sich in Kooperation mit dem Landkreis Fürth bereit erklärt, für die Bewohnerinnen und Bewohner des Landkreises Fürth zunächst 5000 Dosen zu stiften, die im Ernstfall Leben retten können. Bei einem Notfall zählt jede Sekunde. Wenn der Notarzt kommt oder die Rettungssanitäter, lässt sich oft nicht sofort klären, welche Medikamente der Patient nimmt, wer der Hausarzt ist oder ob Allergien bestehen. Diese Infos...

  • Landkreis Fürth
  • 20.03.19
Lokales

Bis zum 13. April 2019
Nachtarbeiten an der Kanalbrücke Hügelstraße

NÜRNBERG (pm/nf) - Im Zuge der Sanierung der Brücke Hügelstraße über den Main-Donau- Kanal wird von Montag, 25. März, bis Samstag, 13. April 2019, Tag und Nacht gearbeitet. Die Arbeiten werden werktags in drei Schichten ausgeführt. Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) nutzt eine dreiwöchige Schleusensperre, in der es keinen Schiffsverkehr auf dem Kanal gibt. Die Arbeiten sind wegen der vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt vorgegebenen Schleusensperre nur in diesem...

  • Nürnberg
  • 20.03.19
Lokales
E-Autos dürfen kostenlos zwei Stunden parken.

Stadt Fürth setzt auf Elektromobilität
E-Autos parken umsonst

FÜRTH (pm/ak) - Die Stadt Fürth setzt weiter auf die Förderung der Elektromobilität. Auf der Fürther Freiheit können Autofahrer, die mit Elektrofahrzeugen unterwegs sind, ab sofort auf den gekennzeichneten Plätzen bis zu zwei Stunden gebührenfrei parken. Die Regelung gilt montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr sowie samstags von 8 bis 14 Uhr. Um die Höchstparkdauer kontrollieren zu können, muss die Parkscheibe sichtbar ausgelegt werden.

  • Fürth
  • 20.03.19
Lokales
Hummelsteiner Schloss im Hummelsteiner Park in Nürnberg.

Denkmalgerechte Sanierung kostet rund 770.000 Euro
Ein neues Dach für das Hummelsteiner Schloss

NÜRNBERG (pm/nf) - Das städtische Hochbauamt saniert seit Anfang Februar 2019 bis voraussichtlich Frühjahr 2020 das Dach des Wohnhauses des Hummelsteiner Schlosses in der Normannenstraße 45. Die Maßnahme kostet rund 770.000 Euro.Das Wohngebäude ist komplett mit einem Gerüst versehen, um die Dachdeckung inklusive der Dachgeschossverkleidungen zu erneuern. „Schäden an der Holzdachkonstruktion und den Anschlusspunkten zur Holzbalkendecke werden denkmalgerecht saniert, das Dach im...

  • Nürnberg
  • 20.03.19
Lokales
Sinnvoll oder nicht? Kann die Kampagne „Luisa ist hier“ Frauen vor Belästigungen in Clubs schützen?
2 Bilder

Hilfsangebote in der Nürnberger Partyszene verstärken
Kampagne „Luisa ist hier“ soll Frauen vor Belästigungen schützen

NÜRNBERG (pm/nf) - Die SPD-Stadtratsfraktion unterstützt die Kampagne „Luisa ist hier“, mit der Frauen in der Partyszene vor sexueller Belästigung und unangenehmen Situationen geschützt werden sollen. Auch in Nürnberg gibt es leider immer wieder Situationen in Bars und Discos, bei denen Mädchen und Frauen Schutz brauchen – diskret und schnell. Frauen, die Hilfe benötigen, zeigen dies beim Personal der teilnehmenden Betriebe mit der Frage „Ist Luisa hier?“ an. Die Frage fungiert als Code, um...

  • Nürnberg
  • 20.03.19
Lokales
Die Südwesttangente wird zwischen der Anschlussstelle Schweinau und dem Kreuz Hafen in Fahrtrichtung Feucht saniert. Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) erneuert von Montag, 25. März, bis Freitag, 12. April 2019, die Fahrbahndecke.

Baustellenjahr 2019 in Nürnberg
Oh weh! Bauarbeiten auf der Südwesttangente

NÜRNBERG (pm/nf) - Hier müssen sich Autofahrer wieder in Geduld üben: Die Südwesttangente wird zwischen der Anschlussstelle Schweinau und dem Kreuz Hafen in Fahrtrichtung Feucht saniert. Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) erneuert von Montag, 25. März, bis Freitag, 12. April 2019, die Fahrbahndecke. Die vorbereitenden Maßnahmen werden von Montag bis Donnerstag, 25. bis 28. März 2019, durchgeführt. Währenddessen finden Arbeiten an den Mittelstreifenüberfahrten statt....

  • Nürnberg
  • 20.03.19
Lokales
Neuer Professor für Wirtschaftsrecht an der FOM in Nürnberg: (v.l.) Prof. Dr. Harald Kupfer, Prof. Dr. Michael Schörnig, Prof. Dr. Ingrid Eumann (Vize-Kanzlerin FOM Hochschule).

Jurist und langjähriger Experte für erneuerbare Energien
Prof. Dr. Michael Schörnig bringt sein Wissen aus der Praxis in den Hörsaal

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit 2017 ist er nebenberuflicher Dozent. Jetzt wurde der Rechtswissenschaftler Dr. Michael Schörnig an der FOM Hochschule in Nürnberg zum Professor für Wirtschaftsrecht ernannt. Durch seine langjährige Tätigkeit als Anwalt ist er in der regionalen Wirtschaft bestens vernetzt. An der FOM in Nürnberg reizt ihn vor allem die Mischung aus fachlichem Austausch, Forschung und Praxistransfer in die Lehre.In seiner Regensburger Kanzlei vertritt Prof. Dr. Michael Schörnig...

  • Nürnberg
  • 20.03.19
Lokales
Polizeipräsident Roman Fertinger zieht bei der Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) eine positive Bilanz.

Mittelfranken gehört zu den sichersten Regionen Deutschlands
Kriminalstatistik 2018: Rückgang der Straftaten um drei Prozent

Gleichbleibend hohe Aufklärungsquote +++ Polizeipräsident Roman Fertinger zieht bei der Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) eine positive Bilanz NÜRNBERG (pm/nf) - Trotz steigender Einwohnerzahlen in Mittelfranken ging die Gesamtzahl der registrierten Straftaten im zurückliegenden Jahr im Regierungsbezirk Mittelfranken um 3% (-2.706 Fälle) von 90.498 auf 87.792 zurück, was im Zehnjahresvergleich ein Rekordtief darstellt. Die Aufklärungsquote (AQ) hält mit 67,1 % exakt den...

  • Nürnberg
  • 20.03.19
Lokales

Landratsamt erweitert Ladesäulen für E-Dienstfahrzeuge
Intelligente Ladeinfrastruktur

FORCHHEIM (pm/rr) – Mehr Elektromobilität - das hat die Kreispolitik letztes Jahr für den Fuhrpark des Landratsamtes beschlossen. Wegen dieser Teilumstellung musste die Ladeinfrastruktur intelligent konzipiert werden. Zusammen mit den Stadtwerken Forchheim konnte Landrat Dr. Hermann Ulm nun die neuen Ladesäulen in Betrieb nehmen. „Für uns ist die Umstellung der Fahrzeugflotte durch Eigenstromnutzung nicht nur wirtschaftlich, sondern der richtige Schritt in eine lokal emissionsfreie...

  • Landkreis Forchheim
  • 20.03.19
Lokales
OB-Kandidat der SPD Thorsten Brehm: ,,Es zeigt sich, dass die Kulturhauptstadtbewerbung mit dem Boulevard Babel im letzten Herbst durchaus Impulsgeber für die Stadtentwicklung sein kann."

Aufwertung der Südstadt
Thorsten Brehm: Wölckernstraße wird grüner und fußgängerfreundlicher

NÜRNBERG (pm/nf) - Am 28. März stellt die Verwaltung im Verkehrsausschuss die Planungen für eine Neuordnung des Verkehrs in der Wölckernstraße dar. Die SPD-Stadtratsfraktion war an den Vorgesprächen beteiligt und begrüßt das Ergebnis. „Bislang steht kein einziger Baum in der Wölckernstraße. Es ist Zeit, dass sich das ändert: Mit 20 mobilen Bäumen werden wir die Südstadt grüner machen. Hier zeigt sich auch, dass die Kulturhauptstadtbewerbung mit dem Boulevard Babel im letzten Herbst durchaus...

  • Nürnberg
  • 20.03.19
Lokales
Die Statistiker bescheinigen Fürth gute Werte und auch die Bürgerinnen und Bürger fühlen sich in Ihrer Heimatstadt wohl.

Prima Bilanz und gute Aussichten für die Zukunft
Fürth macht sich gut

FÜRTH (pm/ak) - Die Entwicklung, die die Kleeblattstadt im vergangenen Jahr gemacht hat, kann sich sehen lassen. Das Statistikamt Nürnberg-Fürth hat die wichtigsten Zahlen ausgewertet und in vielen Bereichen verdient sich Fürth Bestnoten. Arbeitslosenquote Lag die Arbeitslosenquote in 2016 noch bei 5,5% verbesserte sie sich in 2017 auf 4,9% und in 2018 schließlich auf 4,6% und damit auf den geringsten Wert seit über 30 Jahren. Insgesamt halbierte sich die Arbeitslosigkeit damit im...

  • Fürth
  • 19.03.19
Lokales
Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (58, SPD) beim Interview-Termin in seinem Amtszimmer.
4 Bilder

Was er nach seinem Amtsende tun will und was nicht:
Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly spricht Klartext im MarktSpiegel-Interview!

Von PETER MASKOW NÜRNBERG (mask) – Seine Ankündigung, 2020 nicht mehr zur OB-Wahl anzutreten, ist für Nürnberg die Nachricht des Monats. Aber was hat Dr. Ulrich Maly (SPD) nach Ende seiner Amtszeit vor? Der MarktSpiegel hat mit ihm darüber gesprochen.  MarktSpiegel: Herr Oberbürgermeister, bei der Kommunalwahl 2020 werden Sie nicht mehr als SPD-Kandidat für das Amt des OB zu Verfügung stehen. Sie wollen einen Generationenwechsel in der Nürnberger SPD ermöglichen. Soweit das bisher...

  • Nürnberg
  • 19.03.19
Lokales
Konsul Hans-Peter Schmidt (M.),Vorsitzender des Stiftungsrats der Stiftung NÜRNBERGER Versicherung, und die NÜRNBERGER Azubis Carolin Kranz (2.v.l.) und Lena Herzog (3.v.l.) überbrachten einen Spendenscheck in Höhe von 20.000 Euro. Lebenshilfe Geschäftsführer Norbert Dünkel (l.)n Lebenshilfe Vorsitzender Gerhard John (r.) und Barbara Stamm, Lebenshilfe Bayern Vorsitzende,. freuen sich über das großzügige Engagement.
8 Bilder

Preis der Menschlichkeit 2019 verliehen
Lebenshilfe Nürnberg Land feierte 50. Jubiläum

REGION - Rund 300 Gäste kamen zur Festveranstaltung ,,50 Jahre Lebenshilfe Nürnberg Land“ in die Hersbrucker GERU-Halle. Verliehen wurde im Rahmen des Jubiläums der „Preis für Menschlichkeit“. Im 50. Jubiläumsjahr verlieh die Lebenshilfe Nürnberger Land diese besondere Würdigung zum dritten Mal. Der Preis für Menschlichkeit der Lebenshilfe geht 2019 an das Unternehmen EuWe Eugen Wexler mit Sitz in Lauf. Die Festrede hielt Barbara Stamm, Vorsitzende des Lebenshilfe Landesverbandes Bayern,...

  • Nürnberger Land
  • 19.03.19
Lokales
,,Herr Ott erzählt..." wird am Sonntag, 24. März 2019, um 11 Uhr im Luna-Kina in Schwabach nochmals gezeigt.

Ein Schwabacher Original im Film
Herr Ott erzählt...

SCHWABACH (nf) - Prädikat sehenswert! Der 30-minütige Dokumentarfilm ,,Herr Ott erzählt..." wird am Sonntag, 24. März 2019, um 11 Uhr im Luna-Kino in Schwabach nochmals gezeigt. Der Großneffe von ,,Herrn Ott", Markus Dörnberger, der diesen Film gedreht hat, ist Filmemacher und Werbegrafiker. Die Idee wurde geboren beim allwöchentlichen Besuch von Markus bei seinem Großonkel Georg: „Wir vespern immer zusammen mit Bauernbrot, Geräuchertem vom Markt und Weizenbier", schwärmt er. „Bei diesen...

  • Schwabach
  • 19.03.19

Beiträge zu Lokales aus