Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Click & Meet wieder erlaubt
Nürnbergs Schulen und Handel öffnen

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Nürnberger Grund- und Förderschulen starten am morgigen Dienstag, 18. Mai 2021, mit Wechsel- beziehungsweise Präsenzunterricht. Der dafür ausschlaggebende Schwellenwert wurde laut dem Robert-Koch- Institut an fünf Tagen in Folge unterschritten. In den Grundschulen werden ab morgen nicht mehr nur die 4. Klassen, sondern auch die Jahrgangsstufen 1 bis 3 wieder wechselnd in Präsenz unterrichtet. In den Förderschulen einschließlich der Schulvorbereitenden Einrichtungen...

  • Nürnberg
  • 17.05.21
Der Bayerische Staatsminister für Gesundheit und Pflege Klaus Holetschek (mitte), mit Fürths OB Dr. Thomas Jung (li.), MdL Petra Guttenberger und dem Fürther Landrat Matthias Dießl.
5 Bilder

Neue Hoffnung auf Öffnungsperspektive
Polit-Prominenz bei Impf-Aktion in Fürth

FÜRTH (pm/ak) - Klaus Holetschek, Bayerischer Staatsminister für Gesundheit und Pflege, Fürths OB Dr. Thomas Jung, der Fürther Landrat Matthias Dießl sowie Brauhaus-Chef Michael Urban machten sich vor Ort im Grüner Brauhaus ein Bild von der großen Impfaktion der Fürther Gastronomen. Gerade die Gastronomie ist vom andauernden Corona-Lockdown besonders betroffen: Seit nunmehr fast sieben Monaten sind Restaurants, Cafés und Bars nun schon geschlossen. Vor diesem Hintergrund setzten Ärztinnen und...

  • Fürth
  • 17.05.21
Das gilt ab Dienstag (18.5.2021) im Landkreis Fürth.

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Fürth unter 100
Das gilt ab Dienstag im Landkreis Fürth

LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) - Im Landkreis Fürth lag die 7-Tage-Inzidenz gestern bei 61,1 (Stand 16.05.2021, Quelle: RKI) und damit seit fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter dem Wert von 100. Dementsprechend treten ab dem 18.05.2021 diejenigen Regelungen der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ein, die an die Unterschreitung einer 7-Tage-Inzidenz von 100  geknüpft sind. So ist ab Dienstag (18.05.2021) beispielweise wieder Folgendes möglich: Kontaktbeschränkungen Treffen mit einem...

  • Landkreis Fürth
  • 17.05.21
Symbolfoto: © cameris / stock.adobe.com

Angebot für Bedürftige aus Erlangen
Mit dem Taxi direkt zum Impfzentrum!

ERLANGEN (pm/mue) - Für Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtgebiet, die über 60 Jahre alt sind und über den ErlangenPass verfügen, übernimmt die Stadt Erlangen derzeit die Kosten für die Taxifahrt zum Corona-Impfzentrum. Nach Angaben aus dem Rathaus verlängert das Sozialamt dieses Angebot bis auf Weiteres, voraussichtlich mindestens bis zum Jahresende. Da die Zusendung des Fahrgutscheines ein paar Tage dauern kann, empfiehlt die Stadtverwaltung, die Anforderung so schnell wie möglich...

  • Erlangen
  • 15.05.21
Mehr Grün für mehr Lebensqualität: In Erlangen soll weiterhin nachhaltig in neue Bäume und Bestandsschutz investiert werden. 
Symbolfoto: © Masson / stock.adobe.com

Erlangen soll noch grüner werden
400.000 Euro für 170 neue Bäume und Pflegemaßnahmen

ERLANGEN (pm/mue) - Es ist ein nachhaltiger Beitrag, den die Stadt Erlangen bis Ende 2022 leisten will, um dem Klimawandel wirksam zu begegnen. Verteilt über das gesamte Stadtgebiet sollen neue Bäume gepflanzt und existierende Baumstandorte entsiegelt werden; der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss des Stadtrats hat bereits entsprechende Vorhaben verabschiedet. „Wir planen Maßnahmen, die für den Erhalt und die weitere positive Entwicklung des Erlanger Baumbestands sorgen, die...

  • Erlangen
  • 15.05.21
Symbolfoto: © gpointstudio / stock.adobe.com

Verbesserung der Erlanger Geh- und Radwege
Infrastruktur wird noch weiter ausgebaut

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen investiert weiter in den Ausbau der Fahrradinfrastruktur: In der Gebbertstraße zwischen Mozartstraße und Gleiwitzer Straße wird offiziellen Angaben zufolge ab Juni der schadhafte und sanierungsbedürftige Fuß- und Radwegbelag instandgesetzt. In diesem Zuge sollen die Geh- und Radweg auch neu aufgeteilt und ein einheitlicher roter Radwegbelag mit Schutzstreifen realisiert werden. Für die rund 145.000 Euro teure Maßnahme, die sowohl für Fußgänger als auch...

  • Erlangen
  • 15.05.21
Aus Blickrichtung des Neusiedlerweges wird die Spitzkehre von der Bachstraße (links) in die Rudolfstraße (rechts) besonders deutlich.
3 Bilder

Einmündung wird umgebaut
Entschärfung der Gefahrenstelle auf der Petershöhe

OBERASBACH (pm/ak) - Die Einmündung der Bachstraße in Richtung Rudolfstraße birgt ein  grundsätzliches Unfallpotenzial, bedingt durch die Lage und Enge der Kehre sowie die am Nachmittag  tiefstehende Sonne. Zudem scheint mancher Autofahrer dazu verleitet zu werden, die Kurve nicht auszufahren, sondern zu  schneiden. Das ist auch an der Abnutzung der aufgemalten Verkehrsinseln deutlich zu erkennen und birgt  ein enormes Gefährdungspotenzial für den Gegenverkehr, egal ob Auto- oder Radfahrer. In...

  • Landkreis Fürth
  • 14.05.21
Die luca-App kann kostenlos aus den App-Shops heruntergeladen werden.
4 Bilder

Daten werden nur bei Begegnungen mit Infizierten entschlüsselt
Stadt Oberasbach führt luca App ein

OBERASBACH (pm/ak) - Die Kontaktdatenerfassung im Rathaus Oberasbach und bei Sitzungen des  Stadtrates erfolgt derzeit im Rahmen handschriftlicher Listen. Während des Lockdowns ist das aufgrund der  geringen Besucherzahlen ganz gut handhabbar. Was ist jedoch, wenn die Lockerungen greifen und die Besucherzahlen wieder steigen? Eine digitale Kontaktdatenerfassung ist von zentraler Bedeutung für die schnelle Nachverfolgung und die effektive Bekämpfung des Pandemiegeschehens. Umso mehr, wenn...

  • Landkreis Fürth
  • 14.05.21
Die Verschiebung von Zweit-Impfterminen wäre mit einem kaum zu rechtfertigenden logistischen Aufwand verbunden. 
Foto: © geargodz / stock.adobe.com

Verschiebung nur im Ernstfall
Wissenswertes rund um die Zweit-Impfung

ERLANGEN / LANDKREIS (pm/mue) - Auch im Callcenter des Erlanger Impfzentrums häufen sich Angaben zufolge in den letzten Tagen die Nachfragen zur Verschiebung des Termins der Zweit-Impfung. Die Verantwortlichen des Impfzentrums weisen in einer Pressemeldung darauf hin, dass eine solche Verschiebung aus guten Gründen im Terminvergabeportal nicht vorgesehen und grundsätzlich auch telefonisch nicht möglich ist. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter könnten solche Verschiebungen demnach nur aus...

  • Erlangen
  • 14.05.21
Symbolfoto: © WavebreakMediaMicro / stock.adobe.com

Zuschüsse von Stadt und Freistaat
Über 1 Mio. Euro für Ganztags- und Mittagsbetreuung in Erlangen

ERLANGEN (pm/mue) - Rund 1,2 Millionen Euro will Erlangen im kommenden Schuljahr (2021/2022) für die Mittags- und die Ganztagsbetreuung in den Schulen aufwenden. Dies teilte das städtische Presseamt mit. Ein Drittel der Mittel (327.721 Euro) fließt demnach in die Mittagsbetreuung an Grundschulen. Im kommenden Schuljahr bestehen den Angaben zufolge voraussichtlich 62 Gruppen, in denen Schülerinnen und Schüler ab Ende des stundenplanmäßigen Vormittagsunterrichts bis mindestens 14.00 Uhr und – je...

  • Erlangen
  • 14.05.21
2 Bilder

Gesundheitsreferentin Walthelm in der Kritik
Falsche Corona-Zahlen: CSU verlangt Verlässlichkeit und Kompetenz

NÜRNBERG (pm/nf) - Die wiederholten Falschmeldungen von Corona-Fällen auf Grund von Doppelzählungen durch das Nürnberger Gesundheitsamt sind für die CSU-Stadtratsfraktion nicht akzeptabel. Die dadurch zu hohen Inzidenzwerte für Nürnberg haben zu einem Vertrauensverlust bei der Bevölkerung geführt. Die Hoffnung auf Öffnungsschritte, wie sie in anderen Kommunen bereits stattgefunden haben, war für die Nürnberger durch die vermeintlich hohe Inzidenz in hoffnungslose Ferne gerückt. In vielen...

  • Nürnberg
  • 14.05.21
Video-Kampagne des Klinikums Nürnberg,
Video

10 Fragen & Antworten hier im Video-Überblick
Klinikum Nürnberg: Experten beantworten die 10 wichtigsten Fragen zur Corona-Impfung!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Impf-Kampagne kommt voran, mittlerweile hat rund ein Drittel der deutschen Bevölkerung zumindest eine erste Impfdosis erhalten. Doch nach wie vor haben manche Menschen Vorbehalte gegen die Impfung, es kursieren unbegründete Befürchtungen und Impf-Mythen. Manchmal scheitern Aufklärung über die Bedeutung des lebensrettenden Piks und Information über die Wege zur Impfung auch an Sprachbarrieren. Das Klinikum Nürnberg startet deshalb eine Video-Kampagne, in der...

  • Nürnberg
  • 14.05.21
Albert Füracker (CSU), Bayerischer Staatsminister der Finanzen.

Wegen Corona
Bayern fehlen bis Ende 2023 rund 7,3 Milliarden Euro

NÜRNBERG (dpa/lby) - Dem bayerischen Staatshaushalt steht wegen erhöhter Ausgaben und geringerer Steuereinnahmen nach Angaben von Finanzminister Albert Füracker (CSU) eine lange Durststrecke bevor. Bis zum Ende des Jahres 2023 stünden dem Haushalt krisenbedingt 7,3 Milliarden Euro weniger zur Verfügung, als vor Beginn der Corona-Pandemie angenommen. Die Prognose für die Jahre 2022 und 2023 falle in der Mai-Schätzung zwar etwas günstiger aus als noch im November, der Weg hin zum Vorkrisenniveau...

  • Nürnberg
  • 14.05.21
Nürnbergs Bürgermeister Christian Vogel freut sich sehr über die bienenfreundlichen Blumenkästen an den Fenstern des Rathauses.
8 Bilder

Am 20. Mai ist Welttag der Bienen
Bürgermeister Vogel zeigt uns das bienenfreundliche Nürnberger Rathaus!

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Nürnberger Rathaus blühen bienenfreundliche Blumen! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Noris Inklusion haben wieder ganze Arbeit geleistet und unzählige Blumenkästen am Nürnberger Rathaus angebracht. Die neue Bepflanzung leuchtet bunt in den Farben rot, gelb, orange, blau und violett. Alle Blüten bieten reichlich Nahrung für Bienen und andere Insekten: u.a. verschiedene Salbeiarten, Gewürztagetes, Strauchbasilikum, Eisenkraut in Sorten, Zweizahn und viele...

  • Nürnberg
  • 14.05.21

Corona-Impfung:
Terminwünsche von Bürgern sorgen in Impfzentren für Ärger

ERLANGEN/MÜNCHEN (dpa/lby) - Besondere Terminwünsche von Bürgern gerade bei der zweiten Corona-Schutzimpfung sorgen derzeit in vielen Impfzentren für Ärger. Die Behörden kündigen an, dass sie es nicht akzeptieren werden, wenn jemand einfach nicht zu der Zweitimpfung erscheine. Dies kann demnach für die Betroffenen weitreichende Folgen haben: Nach Angaben des bayerischen Gesundheitsministeriums muss sogar damit gerechnet werden, dass diejenigen keinen neuen Termin für die zweite Impfung mehr...

  • Nürnberg
  • 14.05.21
Sommerstraßen in Fürth: Jetzt Vorschläge einreichen.

Jetzt Vorschläge einreichen
Fürth bekommt Sommerstraßen

FÜRTH (pm/ak) - Sommerstraßen, eine Erfindung aus Schweden und mittlerweile in mehreren deutschen Großstädten praktiziert, sollen nun auch in Fürth Realität werden. Stadtbaurätin Christine Lippert und Stadtplanungsamtsleiter Jonas Schubert begründen die Aktion: „Wir  möchten dieses Jahr aufgrund der besonderen Situation den Bewohnerinnen und Bewohnern und vor allem  den Kindern in der Ferienzeit mehr Raum bieten und Orte für Spielen, Bewegung und Aufenthalt schaffen. Sommerstraßen sind gerade...

  • Fürth
  • 12.05.21
Symbolbild: © Stadt Erlangen

Lösung für die StUB-Trasse im nördlichen Tennenlohe gefunden
Von der Grob- in die Feinplanung

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Auf Basis einer Vielzahl von Trassenvorschlägen für die Stadtumlandbahn (StUB) im Ortsteil Tennenlohe hat der Stadtrat für eine Abweichung von der bisherigen Vorzugstrasse aus dem Raumordnungsverfahren votiert. Diese, so heißt es in einer Pressemitteilung, liegt nun auf dem Kirchweihplatz soweit nördlich, wie es ohne Eingriff in die weiter nördlich gelegenen Privatgrundstücke möglich ist. Bogenschießbetrieb kann demnach weiterhin auf den beiden derzeit auch...

  • Erlangen
  • 12.05.21
Symbolfoto: © Syda Productions / stock.adobe.com

Ab Januar 2022
Kostenloser Nahverkehr in der Erlanger City

ERLANGEN (pm/mue) - Wer in der Innenstadt von Erlangen mit dem Bus von A nach B fahren will, kann das laut Information aus dem städtischen Presseamt ab nächstem Jahr kostenlos. Ab dem Tarifwechsel zum 1. Januar 2022 sollen Fahrgäste demnach die so genannte „Klinik-Linie 299“ vom Großparkplatz am Hauptbahnhof in die nördliche Altstadt und zu den Uni-Kliniken ohne Entgelt nutzen können. „Die Stadt Erlangen wird damit zu nur einer Handvoll Kommunen in Deutschland mit einem kostenlosen Angebot für...

  • Erlangen
  • 12.05.21
Bringt's was? Für ein Jahr gehen die Pfandringe in eine Testphase.

Testbetrieb der Pfandringe
Versuch läuft über ein Jahr an bestimmten Standorten

NÜRNBERG (pm/nf) -  Sogenannte Pfandringe könnten vielleicht die Problematik der herumliegenden Flaschen und der dadurch entstehenden Scherben reduzieren. Bürgermeister Christian Vogel: "Nach vielen Gesprächen mit verschiedenen Städten in ganz Deutschland und dabei mit den verschiedensten Ergebnissen, habe ich dem Rat vorgeschlagen, wir mögen uns selbst in Form eines Testlaufes von einem Jahr ein Bild machen." Deshalb wird SÖR für eine einjährige Testphase an fünf zentralen und stark...

  • Nürnberg
  • 12.05.21
Jo Niklaus: Ohne Expertise.
7 Bilder

Der Geburtstag des weltberühmten Künstlers jährt sich zum 550. Mal
So feiert Nürnberg Albrecht Dürers Geburtstag!

NÜRNBERG (pm/nf) - Am 21. Mai 2021 jährt sich der Geburtstag Albrecht Dürers zum 550. Mal. Aus diesem Anlass hat das Albrecht-Dürer-Haus, Albrecht-Dürer-Straße 39, ein vielfältiges Programm zu Ehren des Nürnberger Künstlergenies vorbereitet. Nach derzeitigem Stand ist ein Besuch des Albrecht-Dürer-Hauses coronabedingt nur ab einem mehrere Tage konstanten Inzidenzwert von unter 100 und nach vorheriger Online- Buchung eines Timeslots gestattet: https://tickets.nuernberg.de/. Die Buchung...

  • Nürnberg
  • 12.05.21
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.
Aktion

Markus Söder grillt gern Bratwürste, Steak, Mais
Im Sommer möchte er ans Meer

NÜRNBERG (dpa) - Wegen der geschlossenen Gastronomie in der Corona-Krise hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (54) in den vergangenen Monaten gerne gegrillt. «Ich habe mich zu einem respektablen Grillmeister entwickelt: Nürnberger Bratwürste, Steak, Spieße, Mais», sagte der CSU-Chef der «Bunten». Sein Schwiegervater sei am Grill «der Meister aller Klassen» gewesen. «Von ihm habe ich viel gelernt», sagte Söder, der aber nicht verraten wollte, wie ihm das perfekte Steak gelinge: «Da hat...

  • Nürnberg
  • 11.05.21
Kurt Krömer, Erster Bürgermeister der Stadt Stein, mit der anonymen "Danke-Botschaft" an der Eingangstür des Rathauses.

Schöne Botschaft an der Rathaustür in Stein
Mit freundlicher Nachricht in die Woche gestartet

STADT STEIN (pm/ak) - Der Start in die neue Woche wurde allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Stein mit einem lieben Gruß an der Eingangstür zum Rathaus richtig versüßt. Eine unbekannte Person hat am Hintereingang zum Rathaus eine Nachricht mit folgendem Wortlaut angeklebt: „ … ein dickes Dankeschön, dass ihr in den letzten Monaten immer für uns da wart. Darum gilt euch unser dickes DANKE! Ihr seid spitze!!!!!!“ und sich dafür bedankt, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der...

  • Landkreis Fürth
  • 11.05.21
Der Geschäftsführer der evangelischen Kindertagesstätten der Kirchengemeinde St. Rochus Jürgen Lennert und die Leiterinnen der Kindertagesstätte Sternschnuppe Sandra Christ und Manuela Staufer erhalten von Bürgermeister Thomas Zwingel als Zeichen der Wertschätzung und des Dankes stellvertretend für alle Erzieherinnen und Erzieher in Zirndorf eine schokoladige Aufmerksamkeit.

Schokoladiger Dank an die Mitarbeiter der Kinderbetreuung
Tag der Kinderbetreuung in Zirndorf

ZIRNDORF (pm/ak) - Am Tag der Kinderbetreuung, dem 10. Mai, überreichte Zirndorfs Bürgermeister Thomas Zwingel als Zeichen der Dankbarkeit und Wertschätzung schokoladige Grüße an die Mitarbeiter in den Kinderbetreuungseinrichtungen der Bibertstadt. Über 200 Kita-Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen kümmern sich in Zirndorf tagtäglich um die Betreuung und Förderung der Kinder. Gerade in Pandemiezeiten werden die Mitarbeiter, die für ihre Schützlinge zugleich als Lehrer, Vorbild, Freund und...

  • Landkreis Fürth
  • 11.05.21
Klinikum Nord in Nürnberg (Archivbild).

Kllinikum Nürnberg
Ab Mittwoch müssen Besucher einen negativen Test mitbringen

NÜRNBERG (pm/nf) - Die dritte Corona-Welle ist noch nicht vorbei, daher erhält das Klinikum Nürnberg das allgemeine Besuchsverbot bis auf Weiteres aufrecht: In Ausnahmenfällen sind Besuche weiterhin gestattet. Besucherinnen und Besucher mit Ausnahmegenehmigung werden ab Mittwoch, 12. Mai 2021, jedoch gebeten, einen Nachweis über einen maximal 24 Stunden alten, negativen Corona-Test mitzubringen. Alternativ ist auch der Beleg über eine vollständige Impfung gegen COVID-19 beziehungsweise...

  • Nürnberg
  • 11.05.21

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.