Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Die beiden jungen Nilgau-Antilopen mit den charakteristischen weißen ,,Söckchen" im Tiergarten Nürnberg.

Tiergarten Nürnberg ++ Nilgau-Antilopen
Tierischer süßer Nachwuchs mit weißen Söckchen

NÜRNBERG (pm/nf) - Nach einer fünfjährigen Pause gibt es in diesem Jahr im Tiergarten der Stadt Nürnberg wieder Nachwuchs bei den Nilgau-Antilopen (Boselaphus tragocamelus). Das Zwillingspärchen wurde am 30. August 2021 geboren. Beide Jungtiere, das weibliche und das männliche, sind jetzt im Gehege zu sehen. In der Gemeinschaftsanlage im Tiergarten sind die jungen, noch schmalen Nilgau-Antilopen gut an ihren weißen „Söckchen“ zu erkennen. Nilgau-Antilopen haben einen einzigartigen Körperbau und...

  • Nürnberg
  • 24.09.21
Schadhaftes Dach des Stadtmauerturms Spittlertorzwinger 4 in Nürnberg.

Schnelle Hilfe bei undichtem Dach
Historische Ziegelart: Stadtmauerturm muss neu gedeckt werden

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Hochbauamt der Stadt Nürnberg hat mit der dringend nötigen Dachsanierung des Stadtmauerturms Spittlertorzwinger 4 der Stadtbefestigung Nürnberg begonnen. Der Turm befindet sich direkt auf Höhe des Plärrers, an der viel befahrenen Ludwigstraße stadteinwärts im Waffenhof des Spittlertorzwingers. Die Dachdeckung des Turms ist eine spezielle historische Ziegelart, die durch die Witterung der letzten Jahrzehnte zunehmend in Mitleidenschaft gezogen wurde. Durch die schweren...

  • Nürnberg
  • 24.09.21
Marcus König (Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg), Dr. Michael Hupe (Geschäftsführer Airport Nürnberg) und Kerstin Schreyer (Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr), v.l.

Betriebsbereit auch in Corona-Zeiten
Freistaat und Stadt kompensieren Kosten des Airport Nürnberg während des Shutdowns

NÜRNBERG (pm/nf) - Auch während des coronabedingten Shutdowns (März – Juni 2020), als der kommerzielle Flugverkehr praktisch zum Erliegen kam, hielt der Airport Nürnberg den Betrieb für die Versorgung und Erreichbarkeit der Metropolregion Nürnberg aufrecht. Als systemrelevante Infrastruktureinrichtung blieb der Flughafen unter anderem für Rückholflüge, Beförderung von Erntehelfern, medizinische Notfälle und Corona-Patiententransporte sowie wichtige Frachtflüge rund um die Uhr an sieben Tage pro...

  • Nürnberg
  • 24.09.21
Eine Bewertungskommission hat bei einer sogenannten Hauptbereisung mit dem Fahrrad überprüft, ob die Aufnahmekriterien der AGFK erfüllt worden sind.
3 Bilder

Zertifizierung gilt ab Januar 2022 für sieben Jahre
Fürth ist „fahrradfreundliche Kommune“

FÜRTH (pm/ak) - Der Ausbau und die Weiterentwicklung des Radwegenetzes in der Kleeblattstadt zählen seit Jahren zu den wichtigen politischen Zielen der Stadtverwaltung. Im Juli 2017 hat sich Fürth daher um die Aufnahme in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen in Bayern (AGFK Bayern) beworben und wurde bei einer Erstbereisung als vorläufiges Mitglied mit einer Liste an Hausaufgaben (Grundsatzbeschluss zur Radverkehrsförderung, Winterdienst) aufgenommen. Um offiziell den Titel...

  • Fürth
  • 24.09.21
Verleihung der UNESCO-Urkunde ,,Förderung des Brettspiels" an das Spielzeugmuseum Nürnberg am 23. September 2021, v.r.: Oberbürgermeister Marcus König, Karin Falkenberg, Leiterin des Spielzeugmuseums, Albert Füracker, bayerischer Finanz- und Heimatminister, und Tom Werneck, Leiter des Spiele-Archivs München-Haar.
2 Bilder

Spielzeugmuseum Nürnberg
Brettspiele sind Immaterielles Kulturerbe

NÜRNBERG (pm/nf) - Nach dem Antrag, die „Förderung von Brettspielen“ als Immaterielles Kulturerbe anzuerkennen, steht das Spielzeugmuseum nun seit 19. Dezember 2019 im „Register Guter Praxisbeispiele“ des bayerischen Landesverzeichnisses. Bei einem kleinen Festakt im Spielzeugmuseum , übergab Albert Füracker, bayerischer Finanz- und Heimatminister, in Anwesenheit von Oberbürgermeister Marcus König die Urkunde an Karin Falkenberg, Leiterin des Spielzeugmuseums, und Tom Werneck, Leiter des...

  • Nürnberg
  • 24.09.21
Die Siegerinnen und Sieger der Aktion „Stadtradeln“ wurden im Rathaus ausgezeichnet. �

Mit dem Fahrrad wurden insgesamt rund 30 Tonnen CO2 eingespart
Neuer Rekord der Fürther Stadtradelnden

FÜRTH (pm/ak) - Bereits zum fünften Mal hat sich Fürth mit großem Erfolg an der Aktion „Stadtradeln“ beteiligt. Insgesamt 931 Teilnehmende (Vorjahr 764) in 64 Teams sind drei Wochen fleißig in die Pedale getreten und haben insgesamt 206 933 Kilometer (Vorjahr 167 491 Kilometer) zurückgelegt und somit 30 Tonnen CO2 (Vorjahr 25 Tonnen CO2) eingespart. Dieses umweltfreundliche Engagement wurde von Oberbürgermeister Thomas Jung zum Abschluss der Europäischen Mobilitätswoche im Rathaus...

  • Fürth
  • 24.09.21
Gelungener Innovation Day 2021: Erlangens Alt-OB Siegfried Balleis, Hans von Hebel (Sparkasse), Stefan Müller MdB, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, FAU-Präsident Joachim Hornegger und Jana Rosenbusch (Referentin Präsidialstab FAU / v.l.n.r.).
Foto: © Kurt Fuchs / FAU

Innovation Day 2021 in Erlangen
Forum für „digitale Gesundheit“

ERLANGEN (sb/mue) - Zum Innovation Day der Weltmarktführer in der Erlanger Heinrich-Lades-Halle hatten sich die Organisatoren – Wirtschaftswoche / Handelsblatt und die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) – in diesem Jahr auf das Thema „digitale Gesundheit“ konzentriert. FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger dankte den zahlreichen Sponsoren, darunter dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Erlangen, Hans von Hebel, dem Team der FAU, sowie dem Vorsitzenden des...

  • Erlangen
  • 24.09.21
5 Bilder

,,g'scheid schlau" - Langes Wochenende der Wissenschaften
Über 200 Programmpunkte in drei Tagen

NÜRNBERG (pm/nf) - Wissenschaftlern über die Schulter schauen, spannenden Vorträgen lauschen und dabei immer ganz vorne in der ersten Reihe sitzen. Die Online-Veranstaltung g’scheid schlau! ist die kleine Schwester der Langen Nacht der Wissenschaften und bietet von Donnerstag, 21. Oktober, bis Sonntag, 24. Oktober 2021, mit über 200 Veranstaltungen und mehr als 90 Stunden Programm ein ganzes Wochenende lang die Möglichkeit, die Welt der Wissenschaften zu erkunden. Dabei sein lohnt sich, denn es...

  • Nürnberg
  • 24.09.21
Das Kaffeehaus-Team freut sich, dass Sie wieder starten und ihrer Leidenschaft nachkommen dürfen, nämlich das Bedienen ihrer Gäste.
2 Bilder

Einblicke in die Arbeit des inklusiven Cafés
Das SAMOCCA ist wieder da!

FÜRTH (pm/ak) - Das SAMOCCA ist wieder mit Neuerungen zurück. Bereits seit sechs Jahren schafft das Café, in der Mitte der Stadt Fürth, Arbeitsplätze für Menschen mit Handicap und ermöglicht so eine aktive Teilhabe in der Gesellschaft. Durch die Pandemie und um die Mitarbeiter*Innen zu schützen, war eine Öffnung monatelang nicht möglich. Während dieser langen Schließzeit hatten die Servicekräfte nicht viel Einsatzmöglichkeiten und sie litten sehr unter dieser Situation. Umso größer ist die...

  • Fürth
  • 24.09.21
Die COVID-Selbsttests von Laive sind im Duty Free Shop und im Flughafen-Onlineshop Gatestore erhältlich.
2 Bilder

Zertifiziertes Testergebnis im Urlaub
Coronatest per App im Liegestuhl durchführen

NÜRNBERG (pm/nf) - Im Duty Free Shop im Wartebereich sowie im Flughafen-Onlineshop Gatestore ist ein zugelassener Corona-Antigentest mit Zertifikaterstellung erhältlich, der per Video-Telefonie angewendet wird. Reisende müssen sich im Ausland ab sofort nicht mehr nach einer – mitunter teuren – Testmöglichkeit für Freizeitaktivitäten wie Restaurantbesuche oder die Einreise nach Deutschland umsehen. Der Anbieter Laive hat einen videogeführten Selbsttest entwickelt, bei dem die Nutzer nach der...

  • Nürnberg
  • 23.09.21
Symbolfoto: © Stockfotos-MG / stock.adobe.com

Erlangens Haushaltsentwurf für 2022 steht
67,9 Millionen für Investitionen!

ERLANGEN (pm/mue) - Mit der Einbringung des Haushaltsentwurfs 2022 im Stadtrat haben die Beratungen zum Finanzpaket für das nächste Jahr begonnen. „Die bayerische Wirtschaft erholt sich glücklicherweise rasch von der Corona-Krise. Auch die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Erlangen sind ebenso wie die Erlanger Unternehmen vergleichsweise gut durch die Krise gekommen“, so Stadtkämmerer Konrad Beugel. Auch im kommenden Haushaltsjahr könne man unter diesen Rahmenbedingungen Investitionen auf...

  • Erlangen
  • 23.09.21
Landrat Matthias Dießl besuchte den Betrieb der Familie Bauer.
2 Bilder

Regionalinitiative besucht moderne Molkerei im Landkreis Fürth
Zu Besuch bei der ROSAKuh

OBERMICHELBACH (pm/ak) - Nach einer Rosa Kuh hätten Landrat Matthias Dießl, Obermichelbachs Bürgermeister Bernd Zimmermann und die Regionalinitiative “Gutes aus dem Fürther Land” im Betrieb der Familie Bauer lange suchen können. Denn auch auf dem Familienbauernhof sind die Kühe nicht rosa. Der Blick hinter die Kulissen des Familienbetriebs war für alle Beteiligten trotzdem ein spannendes und interessantes Erlebnis. 65 braungefleckte Milchkühe sind auf dem Bauernhof der Familie Bauer zu Hause,...

  • Landkreis Fürth
  • 23.09.21
Landrat Matthias Dießl eröffnete die Wanderausstellung „Demensch“ in der Realschule Zirndorf.�
2 Bilder

Informationen zur Demenz in der Realschule Zirndorf
Wanderausstellung „Demensch“ eröffnet

ZIRNDORF (pm/ak) - Deutschlandweit erhalten täglich ca. 900 Personen die Diagnose Demenz. Im Landkreis Fürth sind aktuell rund 2.000 Menschen an Demenz erkrankt. Fast jeder kommt im Laufe seines Lebens mit der Thematik in Berührung, sei es durch persönliche Betroffenheit in der Familie oder im Freundeskreis, oder durch Berichte in den Medien. Gerade ältere Personen beschäftigen sich häufiger mit der Krankheit. Die Wanderausstellung „Demensch“ möchte vor allem jüngere Menschen, wie beispielweise...

  • Landkreis Fürth
  • 23.09.21
v.l.: Ralph Baudisch (Pfarrer Martin-Luther-Gemeinde Stein), Charles Alexander Graf von Faber-Castell, Johanna Dippold (Lichtblick-Sozialverein Stein), Frank Schimer (Freiland-Aquarium und –Terrarium), Kurt Krömer (Erster Bürgermeister Stadt Stein), Herbert Lang (Lichtblick-Sozialverein Stein), Wolfgang Schaffrien (Radwegbeauftragter Stadt Stein), Bertram Höfer (Zweiter Bürgermeister Stadt Stein), Agatha Herrmann-Schmidt (Pfarrgemeinde St. Albertus Magnus), Matthias Collischon (Eine-Welt-Laden Oberweihersbuch), Michael Alberter (Pfarrer St. Albertus Magnus Stein). �

Steiner Bürgerstiftung spendet in Summe knapp 7.900 Euro
Sechs Schecks für Vereine und Organisationen

STADT STEIN (pm/ak) - Knapp 7900 Euro überreichte Bürgermeister Kurt Krömer im Namen der Bürgerstiftung Stein am 21. September an Organisationen und Vereine in der Faberstadt. Aufgeteilt auf sechs Schecks soll die Finanzspritze an mehreren Stellen unter die Arme greifen, um “die Stadt Stein noch lebens- und liebeswerter zu machen“, so Krömer. Die Spendenausschüttung in diesem Jahr soll die “Ausgewogenheit von Ehrenamt, Glaube und Sozialem in Stein wiederspiegeln“, erklärte Erster Bürgermeister...

  • Landkreis Fürth
  • 23.09.21
Feierliche Übergabe des Tanklöschfahrzeuges TLF 4000.
2 Bilder

Zur neuen Ausrüstung gehört auch ein Rettungsboot
Übergabe des neuen Tanklöschfahrzeuges

STADT STEIN (pm/ak) – Im Beisein von Bürgermeister Kurt Krömer, dem stellvertretenden Landrat Bernd Obst, Kreisbrandrat Frank Bauer sowie vielen Mitgliedern des Stadtrates wurde am 22. September 2021 offiziell das neue Tanklöschfahrzeug TLF 4000 sowie ein neues Rettungsboot an die Feuerwehr Stein übergeben. Mit dieser Anschaffung ist nun ein Fahrzeug im Einsatz, das im gesamten Landkreis einmalig und auf dem allerneuesten Stand der Technik ist. Der Weg zum TLF 4000 Begonnen hat es am 13. August...

  • Landkreis Fürth
  • 23.09.21
Video

Erlanger Kandidierende über ihre wichtigsten Anliegen
Bundestagswahl - Welche Themen sind wichtig?

Am Sonntag wird der neue Bundestag gewählt. Und wer seine Briefwahlunterlagen nicht bereits abgeschickt hat, fragt sich vielleicht noch, welchem Kandidaten oder welcher Kandidatin er seine Erststimme geben soll. Wir hatten Gelegenheit, mit einigen Direktkandidaten aus dem Wahlkreis Erlangen darüber zu sprechen, welches ihre wichtigsten Anliegen für die kommende Legislaturperiode sind. Stefan Müller (CSU), seit 2002 mit jeweils über 40% gewählter Wahlkreissieger des Wahlkreises, möchte vor allem...

  • Erlangen
  • 23.09.21
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand.

Königstorpassage
Mann mit Samurai-Schwert pöbelt in Nürnberg Passanten an

NÜRNBERG (dpa/lby) - Mit einem Samurai-Schwert in der Hand hat ein betrunkener Mann in der Nürnberger Innenstadt Passanten angepöbelt. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag brachten am Mittwochabend Beamte mehrerer Streifen den 39-Jährigen zu Boden und fixierten ihn. Zuvor hatte eine Frau den Notruf verständigt. Sie hatte den Bewaffneten nahe der Königstorpassage gesehen, die die Fußgängerzone mit dem Hauptbahnhof verbindet. Der Mann sei mit über zwei Promille alkoholisiert gewesen, hieß es von...

  • Nürnberg
  • 23.09.21
In Nürnberg gehören Demokratie und Menschenrechte zusammen: Oberbürgermeister Marcus König und Sozialreferentin Elisabeth Ries im Zentrum der Stadt-Demokratie, dem Sitzungssaal des Stadtrats, mit der Selbstverpflichtung als „Stadt der Menschenrechte“ im Hintergrund.

Mehr als 25 Programmangebote live & digital
Nürnbergs lange Nacht der Demokratie am 2. Oktober

NÜRNBERG (pm/nf) - Live und digital: Mehr als 25 Programmangebote gibt es in Nürnberg zur „Langen Nacht der Demokratie“ am Samstag, 2. Oktober 2021, von 11 bis 24 Uhr. Denn die „Lange Nacht“ wird mit vielen Workshops zum „Langen Tag“ gemacht, wenn Nürnberg dabei ist im Konzert von über 30 bayerischen Städten, die der Demokratie eine Bühne geben. Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König sagt anlässlich der Programmvorstellung: „Unsere Demokratie gehört zu unseren wertvollsten Gütern. Wir müssen...

  • Nürnberg
  • 23.09.21
Symbolfoto: © WavebreakmediaMicro / stock.adobe.com

Neues Nachbarschaftsbüro eröffnet
Mehr Geselligkeit für Senioren!

ERLANGEN (pm/mue) - Mit dem Senioren-Nachbarschaftsbüro haben der Malteser Hilfsdienst e.V. und die Stadt Erlangen in den Stadtteilen Rathenau und Sebaldus ein Angebot für ältere Menschen auf den Weg gebracht, die der Wunsch nach sozialen Kontakten verbindet. Gerade während des Corona-Lockdowns waren Seniorinnen und Senioren gezwungen, auf Kontakte zu verzichten; vielen fällt es daher jetzt schwer, wieder mehr unter Leute zu gehen. Für Ältere, die schon länger zurückgezogen leben, sind die...

  • Erlangen
  • 23.09.21
Prof. Dr. Dr. Reinhard Loose (2. v. l.) nimmt die Glückwünsche von Prof. Dr. Michael Lell (l.), Prof. Dr. Achim Jockwig (2. v. r.) und Dr. Josefin Ammon entgegen.

Ehrung für den Strahlenschutz-Experten
Bundesverdienstkreuz für Nürnberger Reinhard Loose

NÜRNBERG (pm/nf) - (pm/nf) - Seit 1951 verleiht die Bundesrepublik Deutschland das Bundesverdienstkreuz an Persönlichkeiten, diesichauf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, geistigem oder ehrenamtlichemGebiet verdient gemacht haben. Neu in diesem Kreis ist Prof. Dr. Dr. Reinhard Loose. Der langjährige ehemalige Leiter des Instituts für Radiologie und Nuklearmedizin amKlinikum Nürnberg hatvom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann das Verdienstkreuz 1. Klasse für...

  • Nürnberg
  • 23.09.21
Wissenschaftler im Labor.
Foto: Uwe Niklas

Neues DFG-Graduiertenkolleg an der FAU eingerichtet
6,1 Millionen für die Forschung!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert ab Januar 2022 ein neues Graduiertenkolleg (GRK) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und am Universitätsklinikum Erlangen: Es geht dabei um die Frage, welche Mikromilieufaktoren im Gewebe für die antimikrobielle Abwehr und das Überleben von Infektionserregern bedeutsam sind. Warum werden viele Infektionen durch Bakterien, Pilze oder Parasiten vom Immunsystem erfolgreich bekämpft, andere aber nicht?...

  • Erlangen
  • 22.09.21
Eröffnung mit Landrat Matthias Dießl und dem Vorstand des Heimatvereins bestehend aus Stadtrat Simon Rötsch, Gerlinde Erhard und Bürgermeisterin Birgit Huber (von li.)

Heimatverein Oberasbach eröffnet Jahresausstellung im neuen Ausstellungspavillon
„Derf’s a weng mehr sei?“

OBERASBACH (pm/ak) – Mit einem kleinen Fest ist der Heimatverein Oberasbach aus der Corona-Pause zurückgekehrt. Bereits im vergangenen Jahr hat der Oberasbacher Stadtrat einer teilweisen Nutzung des städtischen Gebäudes Hauptstraße 1 durch den Heimatverein zugestimmt. Da die Planungs- und Umbauzeit noch einige Jahre in Anspruch nehmen wird, das Gelände aber schon jetzt für die Öffentlichkeit und den Verein nutzbar sein soll, ist die Idee der „Heimatbox“ entstanden. Mit Hilfe des...

  • Landkreis Fürth
  • 22.09.21
Der Parlamentarische Staatssekretär Florian Pronold (M.) übergab im Innenhof des Fürther Rathauses den symbolischen Förderscheck an OB Thomas Jung (li.) und dessen Erlanger Amtskollegen Florian Janik.

Kooperation mit Erlangen bringt der Stadt 428.000 Euro
Altes Speisefett wird Bio-Kraftstoff

REGION (pm/ak) – Die Städte Fürth und Erlangen machen beim "Verbundprojekt Altspeiseölsammlung zur Biokraftstofferzeugung" gemeinsame Sache für Umwelt- und Klimaschutz. Das vorbildliche Modellprojekt wird vom Bundesumweltministerium mit knapp 771 000 Euro gefördert – rund 428 000 Euro gehen dabei in die Kleeblattstadt. Fast tagtäglich stellt sich in Privathaushalten nach dem Kochen das Problem: Wohin mit dem alten Fett öder Speiseöl. Deshalb startete die Stadt Fürth im Jahr 2018 unter dem Motto...

  • Fürth
  • 22.09.21
Lebenshilfe Vorsitzender Frank Morell, OB Florian Janik, Lebenshilfe-Mitarbeiter Joachim Zapf, Förderstätten-Leiterin Heike Zitzelsberger und Sozialdezernent Dieter Rosner (v.l.n.r.).
Foto: Anja de Bruyn

Gemeinsam für mehr Lebensqualität
Dringend benötigte Förderstätte in Spardorf eröffnet

SPARDORF (pm/mue) - Viele Gäste waren gekommen, um jüngst gemeinsam mit der Lebenshilfe Erlangen eine neue Förderstätte einzuweihen. „Wir sind sehr glücklich, nicht nur wegen der tollen Räume, sondern auch weil wir hier mittendrin sind“, so Einrichtungsleiterin Heike Zitzelsberger auf die Frage von Oberbürgermeister Florian Janik, wie es denn so laufe. In dem Gebäude der Gewobau befinden sich neben der Förderstätte auch Personalwohnungen des Universitätsklinikums – gleich gegenüber liegt ein...

  • Erlangen
  • 22.09.21

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.