Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Panorama
v. l. Josef Nullinger, Alina Krugmann, Günther Krugmann, Hannah Krugmann, Florian Nerreter, Petra Kehrstephan, Jan Kehrstephan, Waldemar Kehrstephan, Max Ammon, Leon Ammon, Landesinnungsmeister Konrad Ammon

Bayerns Metzger ehren ihre Besten
Man schmeckt den Unterschied

REGION (pm/ak) - Bayerns Metzger wollten es genau wissen. Im Rahmen einer zweitägigen Qualitätsprüfung in der Fleischerschule Augsburg ließen sie ihre Produkte auf Herz und Nieren prüfen. Fast 700 Proben aus ca. 180 bayerischen Betrieben und Berufsschulen hatten die Sachverständigen zu verkosten. „An diesen Produkten kann man sehen, riechen und schmecken, was unser Handwerk ausmacht. Kein Produkt schmeckt wie das andere“, freute sich Metzgermeister Konrad Ammon., Landesinnungsmeister der...

  • Landkreis Fürth
  • 22.03.19
Panorama
Große Auszeichnung: Oberbürgermeister Thomas Jung hat Hella Heidötting (2. v. re.) mit dem Goldenen Kleeblatt und Günther Kleinlein (2. v. li.) mit dem Ehrenbrief der Stadt Fürth im Rahmen der jüngsten Stadtratssitzung geehrt. Mit ihnen freuten sich ihre Ehepartner Petra Kleinlein (li.) und Hans Heidötting (re.).

Hella Heidötting und Günther Kleinlein wurden ausgezeichnet
Goldenes Kleeblatt und Ehrenbrief für verdiente Fürther

FÜRTH (pm/ak) – Die Fürther Stadtspitze hat Hella Heidötting mit dem Goldenen Kleeblatt und Günther Kleinlein mit dem Ehrenbrief ausgezeichnet. Frau Heidötting hat mit viel Energie und Ausdauer das „Zentrum Aktiver Bürger“ aufgebaut und stets begleitet. Darüber hinaus startete sie das Projekt „Kinderbuchhaus“. Später gesellten sich noch „Musische Erziehung“ und „Theater AG“ dazu. Die gelernte SeniorTrainerin zeigte mit ihren Aktivitäten ein enormes freiwilliges Engagement. Günther...

  • Fürth
  • 22.03.19
Panorama
35 Bilder

Frühlingsfest und Geburtstagsparty im Sportpark Ronhof Thomas Sommer

FÜRTH (ak) - Ingrid Hofmann und ihre Tochter Sonja Heinrich feiern gemeinsam Geburtstag und welche Party-Location könnte geeigneter sein als der VIP-Bereich der SpVgg Greuther Fürth? Als frisch gebackenes Mitglied im Aufsichtsrat und Premium-Trikot Sponsor des Kleeblatts stellt sie ihre Begeisterung für den Verein und seine Kicker gerne zur Schau. Eine großartige Motto-Party - alle waren eingeladen im Trikot „ihrer“ Sportart zu kommen - für Familie, Freunde, Mitarbeiter, Geschäftspartner...

  • Fürth
  • 22.03.19
Panorama
Der älteste Bleistift wurde auf das 17. Jahrhundert datiert.
4 Bilder

Tag des Bleistifts am 30. März
Ältester Bleistift der Welt im Faber-Castell'schen Schloss zu sehen

Der Älteste, der Teuerste, der Größte und der Kleinste: Das sind die vier Superstifte! STEIN (pm/nf) - Beim Thema Bleistift kann der weltgrößte Hersteller holzgefasster Stifte mit allerhand Superlativen aufwarten: So ist etwa der älteste Bleistift der Welt Blickfang der historischen Dauerausstellung im Faber-Castell’schen Schloss in Stein. Er wurde einst in einem schwäbischen Dachgebälk entdeckt, wo ihn im 17. Jahrhundert ein Zimmerer vergessen hatte. Faber-Castell kaufte schließlich das...

  • Nürnberg
  • 20.03.19
Panorama
v.l.n.r.: Thomas Mörtel (Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft), Prof. Dr. Tobias Chilla (Friedrich-Alexander-Universität), Dr. Maike Müller-Klier (Geschäftsführerin des IHK-Gremiums Fürth) und Landrat Matthias Dießl.

Universität untersucht Qualität des Wirtschaftsstandorts
Gute Noten für den Landkreis Fürth

ZIRNDORF (pm/ak) - Was macht den Landkreis fit für die Zukunft? Welche Möglichkeiten gibt es für die Wirtschaftsförderung, um den Standort weiter zu optimieren? Diese und andere Fragen sollten mit der neuen Unternehmerumfrage beantwortet werden. Dazu wurden vom Regionalmanagement im Landkreis Fürth rund 2700 Unternehmen angeschrieben. Ausgewertet wurde die Umfrage durch Prof. Dr. Tobias Chilla und Cornelia Müller vom Institut für Geographie - Regionalentwicklung der...

  • Landkreis Fürth
  • 19.03.19
Panorama
17 Bilder

Rund um das Heilsbronner Münster
Stephan Guber: In die Welt gestellt

Zwischen Religionpädagogischem Zentrum und Münster sind die kraftvollen Skulpturen von Stephan Guber zu sehen. Einige laden sogar zur Interaktion ein, wie der Schutzengel zum Hineinsetzen oder die Frau in der Kirchenbank, die mit einem offenen Gesicht und betenden Händen auf dich wartet.

  • Bayern
  • 18.03.19
PanoramaAnzeige
Freuten sich mit den Schülerinnen und Schülern der Mittelschule Schweinau über eine gelungene Aufführung des Theaterstücks Fast Food: Direktor Matthias Birmann (hinten links), Lehrerin Nadine van de Gabel (vorne links), Jean-Francois Drozak, Theaterpädagoge (hinten rechts) und Barbara Rögner von der AOK (vorne rechts).
Foto: AOK

Prävention
AOK unterstützt Präventionsprojekt „Fast Food“

Ein Schulprojekt der besonderen Art fand am 15. März 2019 um 10:00 Uhr in der Villa Leon statt. Unter dem Titel „Fast Food“ setzten sich neun Schülerinnen und Schüler der St. Leonhard Mittelschule Nürnberg unter der Leitung des Theaterpädagogen Jean-Francois Drozak und der Förderlehrerin Nadine van de Gabel mit dem Thema schnelles und trotzdem gesundes Essen auseinander. „In der heutigen Zeit werden Kinder und Jugendliche sowohl mit Fast Food als Ernährungsstil als auch mit einem schlanken...

  • Mittelfranken
  • 18.03.19
Panorama
Künstlerin und Werk
29 Bilder

Finissage der GEDOK-Ausstellung in Hersbruck
"Brauchen wir Männer?" - Podiumsdiskussion

Im Namen der Gedok Franken zeigten von 23. Januar, 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr, 58 Künstlerinnen ihre Werke. Veranstaltungsort war das - gegenüber dem Schloss gelegene - Stadthaus Hersbruck, das mit seinem schönen Treppenhaus und dem großen Saal im Erdgeschoss wirklich gut geeignet war und einen schönen Rahmen für Bilder, Geschirr, Schmuck und Bildhauerei bot. Am Sonntag, den 17.3.2019 wurde die gut besuchte Ausstellung mit einer Finissage abgeschlossen, die mit einer Podiumsdiskussion von...

  • Mittelfranken
  • 17.03.19
Panorama
Sabine Herrmann und ihre Kinder in Peru
17 Bilder

Kinderhilfe Peru
Sabine Herrmann und ihr Kinderheim

Kinderhilfe Peru – Ein Herzensprojekt von Sabine Herrmann Kennengelernt habe ich Sabine Herrmann durch einen Aufenthalt in der Villa Adolphine in Rottach-Egern. Gepflegtes Ambiente, eingerichtet mit schönen Dingen aus dem eigenen Einrichtungshaus „Das Buck-Wohnstudio“ am Isartorplatz in München. Hohe Lebensqualität im Stil des Tegernseer Tals. Sie spricht davon, dass sie einen Ruf hörte, dieses schöne Haus aus Familienbesitz, das 15 Jahre leer stand, zu einem Kraftort zu gestalten. Bäume und...

  • Bayern
  • 14.03.19
Panorama
Oberbürgermeister Thomas Jung und Yukhym Maschevskyy, Vorsitzender der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) Fürth.

OB Thomas Jung bei Israelitischer Kultusgemeinde Fürth
Herzlicher Empfang bei Freunden

FÜRTH (pm/ak) – Im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit und der UN-Wochen gegen Rassismus besuchte Oberbürgermeister Thomas Jung die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) Fürth. Yukhym Maschevskyy, Vorsitzender der IKG, und Rabbiner Jochanan Guggenheim bereiteten ihm gemeinsam mit etwa 40 Gemeindemitgliedern im Versammlungssaal in der Blumenstraße einen herzlichen Empfang. Die IKG Fürth ist mit ihren weit über 300 Mitgliedern eine der ältesten Israelitischen Gemeinden Deutschlands.Auf die Frage...

  • Fürth
  • 13.03.19
Panorama
Gastgeber Uwe Rossburger (R+F Group) mit Schauspielerin Simone Thomalla und Schauspieler Gerrit Klein.
3 Bilder

Alexander Herrmanns Palazzo-Abschluss-Show musste abgesagt werden
Sturmtief Eberhard weht TV-Star Simone Thomalla in Nürnberg aus dem „Palazzo“ ins Ramada!

NÜRNBERG (mask) - Weil die Abschluss-Show in Alexander Herrmanns „Palazzo“-Spiegelpalast an der Bayernstraße Sonntagabend wegen Sturm Eberhard nicht stattfinden konnte, musste VIP-Gastgeber Uwe Rossburger (R+F Group), der mehrere Nürnberger und überregionale Prominente eingeladen hatte, eine Ausweichlösung finden. Kurzerhand zogen TV-Kommissarin Simone Thomalla und Gerrit Klein (u.a. „Nichts mehr wie vorher“, „Inga Lindström“) weiter: Die sympathischen Schauspieler hatten sich auf die Show...

  • Nürnberg
  • 10.03.19
Panorama
Die Chronik über 34 Jahre Arbeit
11 Bilder

Lore Müller - Ev. Familienzentrum Julienstraße
Ein großes Herz für die Kinder und Familien im Stadtteil St. Johannis, Nürnberg

Wir haben Lore Müller in ihrer Wohnung auf der Hardhöhe in Fürth besucht. Sie ist umgeben von den vielen Geschenken, anlässlich ihrer Verabschiedung. Die Chronik, die ihr letztes großes Werk war, steht auf dem Tisch. Sie zeigt Krone und Herz. Die Krone steht für Christus, den König. Das Herz für die Liebe, die ihr Leben trägt. Familienzentrum Julienstraße Nürnberg - Verabschiedung von Lore Müller Frau Lore Müller ging nach 34 Jahren wertvoller und intensiver Leitung des...

  • Nürnberg
  • 10.03.19
Panorama
Der Regenwurm als Bodenverbesserer (v.l.n.r.): Kreisobmann Peter Köninger, Horst Krehn AELF, Landrat Matthias Dießl und Steffen Köninger bei der Spatendiagnose.
2 Bilder

Regenwürmern auf der Spur
Unermüdliche Helfer der Landwirtschaft

WILHERMSDORF (pm/ak) - Sie sind blind, taub, stumm, können nur kriechen und haben noch nicht einmal einen irgendwie besonders geformten Körper. Dennoch sind sie für den Boden sowie für die Humusbildung enorm wichtig. Die Regionalinitiative “Gutes aus dem Fürther Land” hat sich zusammen mit Landrat Matthias Dießl auf einem Feld in Kreben (Wilhermsdorf) informiert, welche Vorteile das Vorhandensein von Regenwürmern auf den Ackerboden haben kann. Dabei spielt auch die sogenannte Mulchsaat eine...

  • Landkreis Fürth
  • 08.03.19
Panorama
Musik ist seine große Leidenschaft: Komponist Patrick Schönbach in seinem Tonstudio.

Patrick Schönbach aus Oberferrieden ist Komponist
„Bach war mein erster Lehrer“

 Konzert am 24. März in der Philippuskirche Rummelsberg REGION/OBERFERRIEDEN (pm/nf) – Patrick Schönbach aus Oberferrieden liebt die Musik. Schon als kleiner Junge begeisterte er sich für Johann Sebastian Bach. Weil seine Arme und Beine nahezu vollständig gelähmt sind, kann der 48-Jährige kein Instrument selbst spielen. Und dennoch ist er heute Musikwissenschaftler und Komponist. „Drei Charakterstücke für Flöte und Orgel“ hat Schönbach für Dr. Thomas Greif geschrieben,...

  • Nürnberg
  • 08.03.19
Panorama
Im Rahmen des 21. Oberfränkischen Mundart-Theater-Tages verkündete der damalige Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler das Oberfränkische Wort des Jahres 2018.

Bezirk sucht zum 5. Mal das oberfränkische Wort des Jahres
Wer wird Nachfolger von "derschwitzen"?

OBERFRANKEN (pm/rr) – Ab sofort können wieder Vorschläge für das oberfränkische Wort des Jahres eingereicht werden. Der Bezirk kürt in diesem Jahr zum fünften Mal ein oberfränkisches Dialektwort. Über 1.500 Einsendungen sind seit dem Start im Jahr 2015 bei der KulturServiceStelle des Bezirks Oberfranken eingegangen. Mit dem Wischkästla (2015), a weng weng (2016), urigeln (2017) und derschwitzen (2018) beleuchteten die Siegerwörter bisher immer einen anderen Aspekt der oberfränkischen...

  • Oberfranken
  • 06.03.19
Panorama

Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren droht
Zerstörung von Biberbauten zieht empfindliche Strafen nach sich

REGION (pm/rr) - Biber sorgen immer wieder für Gesprächsstoff. Teilweise gehen Betroffene recht rabiat mit den Tieren und ihren Bauten um. Die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Bamberg weist darauf hin, dass es kein Kavaliersdelikt ist, einen Biberbau zu zerstören. Es handelt sich dabei um eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße von bis zu 50.000 Euro oder bei vorsätzlichem Handeln mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren geahndet werden kann. Bei Konflikten helfen die...

  • Oberfranken
  • 06.03.19
Panorama
v.l. Dominik Schrenker, Geschäftsführer Sven Oelkers, Dr. Elisabeth Dewald, Andreas Rudl, Dr. Michael Sturm und Sabine Lamprecht.
2 Bilder

Klinikum engagiert sich für Ruanda
Erstes Paket verschickt für das Projekt „Insulin zum Leben“

FORCHHEIM (fs/rr) – Seit Ende des Jahres 2018 engagiert sich das Klinikum Forchheim gemeinsam mit der Apotheke am Klinikum und der Marien-Apotheke unter der Federführung von Diabetologin Dr. Elisabeth Dewald für das Projekt „Insulin zum Leben“. Lebensrettender Inhalt landet im Müll In Entwicklungsländern ist lebensnotwendiges Insulin oft Mangelware, für viele Menschen unerschwinglich und Hilfsmittel zur Diabetesbehandlung sind rar. Apotheker Andreas Rudl erläutert: „In Deutschland darf ein...

  • Forchheim
  • 06.03.19
Panorama
12 Bilder

Frühlingschic am Tegernsee
Bayerischer Chic in Rottach-Egern

Die Frühlingsblüher brechen aus dem welken Laub hervor, im Frühlingswind fallen die Misteln von den Bäumen. Das Blühen zeigt sich auch auf Kleidern, Jacken und Taschen in den Auslagen der Geschäfte. Ein zauberhafter Bergfrühling lässt sein blaues Band durch Rottach-Egern flattern.

  • Bayern
  • 06.03.19
Panorama
Die Hort-Fußballmannschaften hatten viel Spaß beim eigenen Fußballturnier mit den Funzl-Kickers e.V.

500 Euro-Spende für den Kinderhort
Fußballturnier mit den „Funzl-Kickers“ im Städtischen Kinderhort Sattlertor

FORCHHEIM (pm/rr) – Als Empfänger einer 500-Euro-Spende wurde der städtische Kinderhort Sattlertor in Forchheim von den Funzl-Kickers e.V. bei der diesjährigen Forchheimer Hallenstadtmeisterschaft ausgewählt. Die Scheckübergabe an die Hortkinder und ein eigenes Fußballturnier folgten am 1. Februar, einem hausaufgabenfreien Freitagnachmittag. Der „1 FC trifft nix“ traf doch Einige Mitglieder des Funzl-Kickers e.V. besuchten den Hort und sorgten für viel Fußballspass: Im Vorfeld hatten die...

  • Forchheim
  • 05.03.19
Panorama
Ein Herz für Slowenien - landestypische Spezialität
4 Bilder

Weltgebetstag in Tegernsee
Slowenien am Tegernsee

In St. Quirinus, neben dem Tegernseer Brauhaus haben Frauen und Männer den WGT 2019 ökumenisch gefeiert. Das Gastgeberland Slowenien wurde unter dem Motto "Es ist noch Platz " präsentiert. Besonders gelungen war die Begleitung der Lieder mit einem kleinen Orchester, die Vorstellung der Frauen an einem großen gedeckten Tisch im Chorraum und die Austeilung von Brot und süßen Trauben als Agapemahl. Bei der anschließenden Feier im Pfarrzentrum gab es die landestypischen Spezialitäten.

  • Bayern
  • 04.03.19
Panorama
9 Bilder

winterseefest
Rottach-Egern feiert Winterseefest

Auch wenn die Badenixe noch einen Schal braucht, zeigen sich die ersten Frühlingsboten zum Winterseefest. Zur Eröffnung spielten die Kuba-bayrischen, der Bürgermeister begrüsste alle Besucher und dankte den Verantwortlichen. Später kamen auch die Seegeister mit ihrer Faschingsgarde. Den Abschluss um 18 Uhr bildet eine LaserShow.

  • Bayern
  • 04.03.19
Panorama
Weiberfasching im Landratsamt: Landrat Matthias Dießl konnte wieder zahlreiche Närrinnen und Hexen begrüßen.
3 Bilder

Zu viel feinen Staub aufgewirbelt
Landrat vom "Dießl-Verbot" betroffen

ZIRNDORF (pm/ak) - Viele heitere Momente gab es auch in diesem Jahr beim traditionellen Empfang des Landrats für die Faschingsgesellschaften. Im Landratsamt Zirndorf konnte er am Weiberfasching zahlreiche Abordnungen begrüßen - darunter auch die beiden Prinzenpaare, die es in diesem Jahr im Landkreis gibt: Corinna I. und Thorsten I. von der Cyrenesia Zirndorf sowie Eva I. und Markus II. von der Gesellschaft “Die Edlen von Burgmilchling” (EdBurmi). Mehrere Bürgermeister bewiesen ebenfalls...

  • Landkreis Fürth
  • 01.03.19
Panorama

Mehr Sicherheit für Fahrgäste und Begleitpersonal
Uniformierte Polizisten in öffentlichen Verkehrsmitteln: 2.300 mal im Einsatz

REGION (pm/nf) - Die Freifahrtregelung für uniformierte Polizeibeamte in Bayern in den Fern- und Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn und im Bereich des Münchner Verkehrsverbundes hat sich laut Bayerns Innenminister Joachim Herrmann auch 2018 bewährt. ,,Unsere Polizistinnen und Polizisten sind im Rahmen der Freifahrtregelung im vergangenen Jahr in 2.382 Fällen eingeschritten", erklärte der Minister. Dabei haben die Polizisten unter anderem 1.051 Personalienfeststellungen durchgeführt, 138...

  • Nürnberg
  • 28.02.19
Panorama
Markus Pflüger fordert ein schnelles Wahlrecht für bisher ausgeschlossene Menschen mit Behinderung.

Caritas fordert schnelle Teilnahme für Menschen mit Behinderung nach Gerichtsurteil

Markus Pflüger: „Wahlrecht ist Menschenrecht“ REGION (pm/nf) - Menschen mit Behinderung, egal welcher Art, dürfen grundsätzlich nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen werden. Das fordert der Caritasverband für die Diözese Eichstätt angesichts der Tatsache, dass politische Bestrebungen, dies zu erreichen, erneut gescheitert sind. Und umso mehr freut er sich, dass das Bundesverfassungsgericht einen pauschalen Ausschluss nun als verfassungswidrig erklärt hat und Regelungen zum Wahlrecht geändert...

  • Nürnberg
  • 26.02.19

Beiträge zu Panorama aus