Rosy Stengel

Beiträge zum Thema Rosy Stengel

Lokales
Die Kandidatinnen und Kandidaten für die ersten zehn Listenplätze zusammen mit OB-Kandidat Dr.Michael Fraas und dem CSU-Kreisvorsitzenden Karl Freller (v.l.) Oliver Memmler, Adrian Derr, Monika Heinemann, Christian Schuster, Rosy Stengel, Michael Fraas, Gerd Distler, Carina Lämmermann, Christa Dressel, Anna Freyberger und Karl Freller.

Frauenquote beträgt fast 50 Prozent
CSU Schwabach präsentiert Kandidaten für die Stadtratswahl 2020

SCHWABACH (pm/vs) - 40 Kandidatinnen und Kandidaten umfasst die Liste, mit denen die CSU Schwabach am 15. März 2020 bei den turnusgemäßen Stadtratswahlen antreten will. Spitzenkandidatin ist Altbürgermeisterin Rosy Stengel. 16 der insgesamt 40 Kandidaten sind Frauen. Bei den ersten 20 Plätzen ist das Verhältnis sogar paritätisch. „Das ist eine Liste, in der sich jede Schwabacherin und jeder Schwabacher wiederfinden kann. Es ist nicht nur jedes Alter vertreten – wir haben auch bei den...

  • Schwabach
  • 13.11.19
Lokales
Rosy Stengel rückt in den Bezirkstag nach. Zwei Wochen zuvor wurde sie erneut für die CSU-Bezirkstagsliste nominiert. Mit ihr freuen sich CSU-Bezirksrat Peter Daniel Forster (r.) und der Vorsitzende des CSU-Kreisverbandes Schwabach, Karl Freller.

Trauriger Anlass - verantwortungsvolle Aufgabe: Rosy Stengel im mittelfränkischen Bezirkstag

SCHWABACH (pm/vs) - Nach dem Tod des Erlangener CSU-Bezirksrats Dr. Max Hubmann rückt Rosy Stengel, Schwabacher Altbürgermeisterin und Stadträtin, für mindestens die nächsten fünf Monate bis zur Wahl im Oktober 2018 in den mittelfränkischen Bezirkstag nach. Stengel hatte bei der Wahl 2013 über 10.000 Zweitstimmen geholt. „Wir trauern mit der Familie von Dr. Hubmann, der zu früh von uns gegangen ist“, so der CSU-Fraktionsvorsitzende Peter Daniel Forster. Dass Rosy Stengel nun nachrückt,...

  • Schwabach
  • 14.05.18
Lokales
Gruppenfoto nach dem gelungenen Neujahrsempfang (v.l.) Karl Freller, Johannes Hintersberger, Oberbürgermeister Matthias Thürauf, Rosy Stengel, Detlef Paul (CSU-Fraktionsvorsitzender im Schwabacher Rathaus) und Wolfram Göll.

Neujahrsempfang der CSU Schwabach

SCHWABACH (vs) - Johannes Hintersberger versteckt sich nicht. Klar bekennt sich der Staatssekretär des Bayerischen Arbeits- und Sozialministeriums zu seinem katholischen Glauben. Als Gastredner beim Neujahrsempfang der CSU Schwabach in Stadtmuseum steht für ihn bei den Problemen der Flüchtlinge der Mensch im Mittelpunkt. Für Hintersberger steht außer Frage, dass man den Verfolgten helfen müsse. In diesem Zusammenhang dankte er den vielen hauptamtlichen und ehrenamtlichen Helferinnen und...

  • Schwabach
  • 26.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.