Wandern und Radfahren

Beiträge zum Thema Wandern und Radfahren

MarktplatzAnzeige
Blick auf die Wassergasse
3 Bilder

Lebens- und liebenswertes Stein

Geschichte und Natur erleben Bereits seit dem ausgehenden Mittelalter ist Stein durch seine Bleistiftmühlen bekannt. Als sich 1758 Kaspar Faber hier niederließ, war damit der Grundstein für die industrielle Entwicklung der Stadt und das bis heute bestehende Unternehmen Faber-Castell gelegt. Die Steiner Geschichte ist deshalb seit Jahrhunderten eng mit dem weltbekannten Bleistift-Unternehmen verbunden. 1903 ließ Alexander Graf von Faber-Castell das „Neue Schloss“ erbauen, das die Verbindung...

  • Nürnberg
  • 09.08.18
Die EXPERTEN
2 Bilder

Altmühltal-Panoramaweg

Abschnitt 9: Von Walting nach Kipfenberg Der Altmühltal-Panoramaweg führt – entlang der Altmühl, vorbei an sonnenverwöhnten Wacholderheiden, schattenspendenden Buchenwäldern und wildromantischen Felslandschaften – von Gunzenhausen bis nach Kelheim. Zu entdecken gibt es entlang des 200 Kilometer langen, im Jahr 2012 zu „Deutschlands schönstem Wanderweg“ gekürten Weitwanderwegs historische Städte, faszinierende Burgen und Schlösser sowie Zeugnisse aus der reichen römischen und keltischen...

  • Nürnberg
  • 27.07.17
Die EXPERTEN
3 Bilder

Lebens- und liebenswertes Stein

Auf den Spuren der „Faberer“ Bereits seit dem ausgehenden Mittelalter ist Stein durch seine Bleistiftmühlen bekannt. Als sich 1758 Kaspar Faber hier niederließ, war damit der Grundstein für die industrielle Entwicklung der Stadt und das bis heute bestehende Unternehmen Faber-Castell gelegt. Die Steiner Geschichte ist deshalb seit Jahrhunderten eng mit dem weltbekannten Bleistift-Unternehmen verbunden. Viele Steiner Einwohner arbeiteten seit der Firmengründung für das Familienunter- nehmen,...

  • Nürnberg
  • 19.07.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Über Frankens Höhen

Von Markt Erlbach über Burg Hoheneck nach Ipsheim Die rund 16 Kilometer lange Streckenwanderung führt von Markt Erlbach in die für ihre edlen Tropfen bekannten Ipsheimer Weinlagen. Startpunkt der reizvollen Wanderung ist der Bahnhof Markt Erlbach. Von dort aus folgen wir der Markierung „Rotes quer gestelltes Kreuz auf weißem Grund“ durch wunderschöne Landschaften, zunächst südlich und dann westlich (Haaghof lassen wir nördlich liegen) über Jobstgreuth zur Burg Hoheneck. Burg Hoheneck Die...

  • Nürnberg
  • 01.07.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.