Spende für „grünes Klassenzimmer“

Foto: Sparda-Bank Nürnberg

ERLANGEN (pm/mue) – Mit einer Spende von 5.000 Euro ermöglicht die Sparda-Bank Erlangen dem Förderverein der Adalbert-Stifter-Schule die Schaffung einer neuen Pausenfläche.


Durch das neue Wohngebiet am Röthelheimpark und den Ausbau des Ganztagszweiges steigen die Schülerzahlen stetig – ab September wird es an der Grundschule im Erlanger Nord-Osten zwei Ganztagsklassen in der Eingangsstufe geben, und somit werden immer mehr Kinder ihre Nachmittage auf dem Schulgelände verbringen. Durch die Erweiterung der Pausen-Möglichkeiten will der Förderverein mehr Entspannungs- und Erholungsmöglichkeiten schaffen, außerdem soll der naturnahe Pausengarten in den Unterricht integriert werden und an schönen Tagen als „grü̈nes Klassenzimmer“ dienen. „Wir möchten die Schü̈ler bewusst an die Natur heranfü̈hren; die Kinder werden durch Pflegearbeiten Verantwortung fü̈r den Garten ü̈bernehmen und identifizieren sich auf diese Art mit dem Projekt“, so Henrike Franke-Kalz, Vorsitzende des Fördervereins. Auch durch verschiedene Garten-AG’s wie Gestaltung eines Weidentipis oder Insektenhotels soll der Schulhof weiter ausgestaltet werden. Hier sollen dann die Kinder, umgeben von einheimischen Platzen, abschalten können.

Auf unserem Bild freuen sich auf das „grüne Klassenzimmer“: Rene Blechinger (Filialleiter Erlangen der Sparda-Bank Nü̈rnberg), Birgit Lange (Konrektorin der Adalbert-Stifter-Grundschule Erlangen), Henrike Franke-Kalz (Vorsitzende des Fördervereins der Adalbert-Stifter-Grundschule Erlangen und Projektleiterin), Tanja Murmann (Vorstandsmitglied der Adalbert-Stifter-Grundschule Erlangen), Silke Landrith & Birgit Walther (aktive Vereinsmitglieder), Thomas Lang (Lehrer an der Adalbert-Stifter-Grundschule Erlangen und Projektbegleiter / v.r.n.l.).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.