Fitnesstour zum Zuckerhut

Foto: oh

EBERMANNSTADT / NÜRNBERG (pm/mue) - Pünktlich zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien bringt der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) seinen neuen Wandertipp „Zum Zuckerhut“ heraus.


Gemeint ist dabei allerdings der 515 Meter hohe, fränkische Zuckerhut bei Ebermannstadt (unser Bild); statt Fußball, Samba und Caipirinha bietet hier eine gut 16 Kilometer lange Fitnesstour sportliche Anstiege, herrliche Ausblicke sowie Bier und Brotzeiten aus Franken. Starten kann man die Wanderung entweder an der Bushaltestelle Wöhr im Wiesenttal (VGN-Linie 389) mit einem Aufstieg zur Ruine Neideck oder bei Burggaillenreuth mit dem Besuch des sagenumwobenen Druidenhains. Von Birkenreuth geht es dann weiter zum Zuckerhut, der den Aufstieg mit einem Gipfelkreuz und der Aussicht auf das Wiesenttal und die südliche Fränkische Schweiz belohnt. Fernsicht bieten zudem der Aussichtsturm auf dem Kreuzberg sowie der Schlü̈sselstein oberhalb Ebermannstadts. Mit einem Abstieg zum Bahnhof kann die Tour hier vorzeitig beendet werden, lohnend ist allerdings der Weiterweg bis Pretzfeld, wo Bierkeller zur Einkehr einladen. Mit Bahnanschluss geht es im Stundentakt zurück in Richtung Forchheim.

Der Prospekt zur Wandertour steht ab sofort als Download zur Verfügung unter:

www.vgn.de/freizeit
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.