Verkehrsverbund Großraum Nürnberg

Beiträge zum Thema Verkehrsverbund Großraum Nürnberg

MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Einkaufsspass von 6 bis 22 Uhr

Bahnhöfe sind ganz besondere Orte. Sie sind gleichermaßen Fenster zur Welt wie auch Tore zur Stadt. Von hier aus bricht man auf, um Neues zu sehen, Neues zu erleben, hier kommt man an, wenn man erstmals einen Ort besucht. Bahnhöfe sind aber auch Räume mit Flair. Sie bieten eine Atmosphäre, die zum Flanieren einlädt, zum Erleben, Einkaufen und Genießen – und das an sieben Tagen in der Woche von frühmorgens bis zum späten Abend.Der um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert in den...

  • Nürnberg
  • 08.12.17
Lokales
Foto: R. Rosenbauer

Stadtbusse fahren früher ab

FORCHHEIM (pm/rr) – Seit dem 11. Dezember gilt der neue Winterfahrplan des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (VGN). Die wichtigste Änderung ist in diesem Jahr die Verschiebung des Stadtverkehr-Taktes der Linien 261, 262 und 263 um eine Minute nach vorne. Das betrifft alle Haltestellen und hängt mit der Deutschen Bahn zusammen, die die S-Bahnen ebenfalls eine Minute früher abfahren lässt. Die Busanbindung des Raumes Heroldsbach-Hausen an das Siemens Werksgelände in Forchheim Süd wurde...

  • Forchheim
  • 09.12.16
Lokales

Das Nightliner-Angebot im Landkreis Fürth wird deutlich verbessert

FÜRTH-LAND - Ab Sonntag, 11. Dezember, ist der neue Fahrplan im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) gültig. Für die Fahrgäste im Landkreis Fürth gibt es sowohl im Zug- als auch im Busverkehr Verbesserungen und neue Angebote. Im Mittelpunkt der Neuerungen im Landkreis Fürth steht dabei die Neugestaltung und deutliche Erweiterung des NightLiner-Netzes. Der Landkreis Fürth sei nunmehr "der einzige Landkreis im VGN-Gebiet, der ganzjährig eine stündliche Anbindung aller Gemeindehauptorte in...

  • Fürth
  • 08.12.16
Freizeit & Sport
Foto: oh

Fitnesstour zum Zuckerhut

EBERMANNSTADT / NÜRNBERG (pm/mue) - Pünktlich zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien bringt der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) seinen neuen Wandertipp „Zum Zuckerhut“ heraus. Gemeint ist dabei allerdings der 515 Meter hohe, fränkische Zuckerhut bei Ebermannstadt (unser Bild); statt Fußball, Samba und Caipirinha bietet hier eine gut 16 Kilometer lange Fitnesstour sportliche Anstiege, herrliche Ausblicke sowie Bier und Brotzeiten aus Franken. Starten kann man die Wanderung...

  • Forchheim
  • 11.06.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.