Franz Stumpf (CSU/WUO): Statement zur Kommunalwahl

Amtsinhaber Franz Stumpf (CSU/WUO). Foto: oh

FORCHHEIM (mue) - Für die Leserinnen und Leser von MarktSpiegel Online äußert sich Franz Stumpf (CSU/WUO) exklusiv zum Ausgang der Wahl am 16. März:


„Ich möchte mich recht herzlich bei meinen Wählerinnen und Wählern bedanken sowie bei meinen Unterstützern. Dank auch an meine Mitbewerber. Vor der Wahl dachte ich, dass ich nicht in die Stichwahl muss. Trotzdem bin ich auf den 30. März gut vorbereitet. Mein Ziel – mehr als 50 Prozent der Stimmen – habe ich nur knapp verfehlt. Ich bin für die Stichwahl gut gerüstet und werde mit Argumenten überzeugen. Ich bitte alle Wahlberechtigten, ihr Recht als Wähler auch mit Leben zu füllen und zur Stichwahl zu gehen.

Bei der Wahl zum neuen Stadtrat ist eine Gruppe, die AfD, neu hinzugekommen. Sonst gab es aber wenig Verschiebungen. Ich bedauere, dass weniger Frauen (acht anstatt neun) im Stadtrat vertreten sind.“

Zurück zum Wahl Special
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.