1.000 Fahrten täglich: Besser mit den Öffentlichen zum Frühlingsfest

Das Nürnberger Frühlingsfest (auf dem Bild Volksfestkönigin Carina) lockt von Samstag, 15. April, bis Montag, 1. Mai 2017, wieder zahlreiche Besucher zum Volksfestplatz. Empfehlung: Mit den Öffentlichen hin und zurück fahren. (Foto: bayernpress)
NÜRNBERG (pm/nf) - Das Nürnberger Frühlingsfest lockt von Samstag, 15. April, bis Montag, 1. Mai 2017, wieder zahlreiche Besucher zum Volksfestplatz. Die Busse und Bahnen der VAG ermöglichen den Volksfest-Freunden eine bequeme, sichere und flexible An- und Abreise. Rund 1.000 Fahrten bietet die VAG täglich zum und vom Dutzendteich-Areal, bei Bedarf sogar mehr.

Zur Haltestelle direkt am Volksfestplatz fahren die Straßenbahnlinien 6 und 9 (Westfriedhof bzw. Hauptbahnhof – Doku- Zentrum) und die Buslinien 36 (Plärrer – Doku-Zentrum), 45 (Frankenstraße – Ziegelstein), 55 (Langwasser Mitte – Meistersingerhalle) und 65 (Röthenbach – Nordostbahnhof).

Zusätzliche Fahrten

Auf der Linie 65 verstärken zusätzliche Busse das Fahrtenangebot: Die Verstärkerbusse sind Montag bis Samstag jeweils ab zirka 12.00 Uhr und an den Sonn- und Feiertagen ab etwa 10.00 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Röthenbach und Doku-Zentrum im Einsatz. Somit bietet die VAG auf dieser Strecke einen Zehn-Minuten-Takt. Zwischen dem U-Bahnhof Frankenstraße und dem Volksfestplatz verkehren die Busse in noch kürzeren Abständen.

Die Straßenbahnen der Linie 9 (Hauptbahnhof – Doku- Zentrum) und auf dem Südabschnitt der Linie 6 (Teilstück Plärrer – Doku-Zentrum) sind zu bestimmten Zeiten häufiger unterwegs. Die Bahnen verkehren Montag bis einschließlich Samstag ab 20.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ab 10.00 Uhr, jeweils bis Betriebsschluss, im Zehn-Minuten-Takt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.