Auf geht’s zur Laf‘ahulzer Kärwa vom 6. - 10. Juni 2014

  Nürnberg: Laufamholzer Kärwaplatz |

Nachdem wir im letzten Jahr mit den beengten Platzverhältnissen zu kämpfen hatten, sind wir nun froh und stolz darauf, dass wir durch ein größeres Platzangebot die Kärwa noch attraktiver für Sie gestalten können. Wir haben die Genehmigung für die Straßensperre erhalten, wodurch unsere zweigeteilte Veranstaltung zu einer Fläche zusammenwächst. Dies ist für alle Eltern eine riesen Erleichterung, denn nun kann dem bunten Treiben beruhigt nachgegeben werden.

Durch die neue Platzgestaltung haben sich auch interessante Gestaltungsmöglichkeiten ergeben. Wir haben das Bierzelt gedreht, wodurch wir nun auf 1450 Sitzplätze kommen, inklusive eines überdachten Biergartens. Gerade dieser wurde bisher immer stark vermisst und so freuen wir uns, ihn nun anbieten zu können. Das größere Platzangebot lässt es nun auch wieder zu, Plätze im Bierzelt zu reservieren. Dazu einfach zum Telefon greifen und Herrn Schuhmann unter 0171 2200819 anrufen. Allerdings können nur die Hälfte der vorhandenen Plätze reserviert werden, damit auch für spontane Besuche noch Plätze zur Verfügung stehen.

Weiterhin freuen wir uns sehr auf Frau Maisel und ihren Ausschank. Sie wird in Mitten der Kinderattraktionen einen Biergarten mit 200 Sitzplätzen anbieten. Dieser Standort kommt vor allem denjenigen zugute, die ihre Kinder bei den Fahrgeschäften im Auge behalten möchten. Sie haben nun die Möglichkeit, sich dort in Ruhe zu unterhalten, verschiedene Biersorten oder auch mal einen Wein oder Cocktail zu genießen.

Dank der Straßensperre können die Attraktionen etwas offener und großzügiger gestellt werden. Neben zahlreichen Fahrgeschäften, wie einem Kinderkarussell, Schiffschaukel, Flieger, Bunge Trampolin für Jung und Alt und noch vielem mehr, erwartet Sie ein buntes Rahmenprogramm.

Kirchweihprogramm

Am Freitag öffnen die Fahrgeschäfte um 14:00 Uhr.
Um 19:00 Uhr heißt es dann „Last sie einziehen, unsere Kärwaburschen und Madla und das bunte Treiben beginnen!“. Im Anschluss wird Armin Höfler das Bierfass anstechen und die Kirchweih offiziell eröffnen. Danach heißt es dann bis 23:30 Uhr: „Partystimmung mit den MUSIKUSS!!! Da bleibt keiner auf den Bänken sitzen“

Am Samstag laden wir sie alle ganz herzlich zu unserem Kirchweihumzug ein. Nach dem Anschießen der Leinburger Böllerschützen startet der Umzug wieder um 16:30 Uhr am SVL-Parkplatz und führt entlang der Schupferstraße zur S-Bahn. Dort geht es weiter über die Brandstraße zum Laufamholzer Plärrer. Hier wird es, wie in den Jahren zuvor, wieder einige Aufführungen geben, während die Kärwaburschen mit dem Baum weiterziehen. Unsere Kärwaburschen benötigen diesen „Vorsprung“, um genügend Zeit, Raum und Ruhe für das Rangieren und Ablegen des großen Baums zu haben. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis und wünschen Ihnen viel Vergnügen bei den Darbietungen.
Gegen 17:30 Uhr endet der Umzug dann am Kirchweihplatz, wo im Anschluss unsere Jungkärwaburschen den kleinen Baum aufstellen, der auch gleich ausgetanzt werden wird.
Danach, so gegen 18:00 Uhr, stellen in diesem Jahr wieder die Kärwaburschen ihren großen, ca. 30 Meter langen Baum¬ auf. Wir bitten Sie, auch hier die Mannschaft kräftig anzufeuern.
Ab 19:00 Uhr heißt es dann wieder feiern und tanzen bis 23:30 Uhr mit der Band CHAMPANE, die einfach mitreisend ist und durch ihre zwei Sängerinnen und vier Männer sind ein echter Hingucker.

Wer denkt, dass es am Sonntag etwas ruhiger zugeht, der irrt sich.
Ab 11:00 Uhr geht es im Bierzelt heiß her. Denn NEU in diesem Jahr ist das Bierzeltboxen. Der Boxring TSV Stein hat einige namhafte Boxer engagieren können und somit heißt es für drei Stunden „Ring frei – für einen sauberen und fairen Kampf!“
Ab 14:30 Uhr überlassen wir dann wieder den Familien das Feld. Bei heißen Rhythmen werden die Kinder mit ihren Eltern zum Zumba gebeten, um sich so richtig auszutoben. Im Anschluss, gegen 15:15 Uhr heißt es dann wieder „Bühne frei für KROWIS Puppenbühne“. Und während sich die Kinder ausruhen, werden die Erwachsenen noch einmal zu einer Runde ZUMBA gebeten.
Um 18:30 Uhr wird dann der Kärwa-Baum ausgetanzt. Die Kärwaburschen und Madla laden Sie herzlich dazu ein, sich die volkstümlichen Tänze anzusehen und zu erfahren, wer den „Betzn austanzt“.
Ab 19:00 Uhr dürfen Sie sich von guter Laune und Musik stechen lassen, denn wie heißt es so schön „Nichts sticht besser, als die MOSKITOS!“. Enden wird der Abend um 23:00 Uhr

Am Montag fangen wir andächtig an.
Um 10:00 Uhr treffen wir uns am Kirchweihbaum, um gemeinsam zum Ökumenischen Gottesdienst einzuziehen. Dieser wird von unserer evangelischen Pfarrerin Frau Hirschfelder und unserem katholischen Pfarrer Herrn Ogryzek geleitet.
Gegen 11:00 Uhr beginnt der musikalische Weißwurstfrühschoppen.
Ab 19:00 Uhr spielt unsere „Haus und Hof“- Band – sicher weiß jetzt schon jeder, wer gemeint ist…..es sind die SAITENSPINNER und heizen uns bis 23:30 Uhr kräftig ein.

Und wer am Dienstag ans Ausruhen denkt, den werden wir leider noch um einen Tag vertrösten müssen. In diesem Jahr wird es keinen Laufamholzer Abend geben. Stattdessen spielt bereits ab 18:00 Uhr die Namhafte Band „One & Six“. Sie bringen so richtig Stimmung in jedes Bierzelt, bis es um 22:15 Uhr dann heißt „Die Kärwa wird begraben“.
Dabei ziehen wieder unsere Kärwaburschen und Madla mit einem Sarg in das Bierzelt ein. Jedoch setzen wir in diesem Jahr noch eines auf die Beerdigung drauf.
Unser Festwirt Hermann Schuhmann hat tief in seine Tasche gegriffen und wird uns gegen 22:45 Uhr ein Abschlussfeuerwerk spendieren, wie es Laufamholz noch nicht gesehen hat. Also, bis zum Schluss bleiben, es lohnt sich.

Bei diesem tollen Programm ist sicherlich für jeden etwas dabei – also… “auf geht’s zur Laufamholzer Kärwa! Wir sehen uns….“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.