Bier

Beiträge zum Thema Bier

Panorama
Symbolfoto: picture alliance / dpa

Biergärten und Events
Brauer verkaufen wieder mehr Fassbier

DÜSSELDORF (dpa/mue) - Für die Brauer in Deutschland geht es beim Absatz von Fassbier nach einer tiefen Talsohle wieder aufwärts. Volle Biergärten und Terrassen der Restaurants sowie gut besuchte Volks- und Schützenfeste kurbeln die Bierproduktion an.
 «Die Leute rasen zu jedem Event, die Leute wollen raus», so der Chef der Brauerei Veltins, Michael Huber. «Und die Leute bleiben vor allem auch auf den Veranstaltungen viel länger, und dadurch ist der Verbrauch in der Veranstaltung höher als auch...

  • Nürnberg
  • 24.06.22
Lokales
Bier aus Bayern: Exportschlager und Kulturgut.

Zum achten Mal Biermeister
Bayerns Brauereien wieder Spitze

FÜRTH (dpa) - Bayerns Brauereien haben ihren bundesweiten Spitzenplatz beim Bierverkauf gehalten. Im vergangenen Jahr setzten die 631 Braustätten im Freistaat 23,3 Millionen Hektoliter ab, wie das Statistische Landesamt in Fürth mitteilte. Im bundesweiten Vergleich belegten die bayerischen Brauereien damit laut Landesamt zum achten Mal in Folge den ersten Platz. Auf Platz zwei lag Nordrhein-Westfalen mit 20,3 Millionen Hektolitern. Der Spitzenplatz beruht maßgeblich darauf, dass es im Freistaat...

  • Bayern
  • 13.06.22
Panorama
Bereits im vergangenen Herbst hatten große Brauer Preiserhöhungen für das erste Halbjahr 2022 angekündigt.

Hat unser Bier noch eine Zukunft?
Angekündigte Preissteigerungen kommen

DÜSSELDORF (dpa) - Die Corona-Einschränkungen in der Gastronomie sind aufgehoben und die Biergartensaison kann beginnen. Eigentlich feiern die Brauer am 23. April den Tag des deutschen Bieres. Aber auch in diesem Jahr ist von Feierstimmung keine Rede. «Das Jahr 505 nach Gründung des Reinheitsgebotes wird sich als Kostenbooster in die Geschichte der Brauwirtschaft einbrennen», sagt Michael Huber, Generalbevollmächtigter der Brauerei Veltins und fügt hinzu: «Für viele regionale Brauer ist der...

  • Bayern
  • 19.04.22
Frankengeflüster
Bei der Bierprobe (v.l.) Nürnbergs OB Marcus König, Volksfestkönigin Christina Späth, Lorenz Kalb, 1. Vorsitzender des Süddeutschen Verbandes reisender Schausteller und Handelsleute e.V. und Vizepräsident des Deutschen Schaustellerbundes e.V., sowie Jörg Träger, Verkaufsdirektor Gastronomie Tucher.
2 Bilder

Unser Bier fürs Frühlingsfest
Promis durften Tucher-Spezialität bereits verkosten

NÜRNBERG/FRANKEN – „Das schmeckt hervorragend, kann man sehr gut trinken“, lautet das überaus positive persönliche Fazit von Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König (CSU) nach der Verkostung des extra eingebrauten Tucher-Festbiers zum Frühlingsfest 2022! Hintergrund: Der Süddeutsche Schaustellerverband und die Tucher Privatbrauerei sind sich im Vorfeld einig geworden: Die partnerschaftliche Zusammenarbeit beim Nürnberger Volksfest geht in die Verlängerung. Wenn vom 16. April bis 1. Mai die...

  • Nürnberg
  • 12.04.22
Lokales
Die Brauer von bierwerk, Bruderherz, New Beer Generation, Nürnberger Burgbräu, Schanzenbräu, StreuBräu, Tucher Privatbrauerei und Zeltner sowie der Hopfenhändler Barth-Haas stehen hinter dem Nürnberger Brau Gemeinschaft e.V. Gemeinsam legen sie Zeugnis für die mehr als 700 Jahre währende Nürnberger Brautradition und -kultur ab mit der „Zusammen Halbe“.

Nürnberger Brau Gemeinschaft e.V.
Darauf ein Gründungs-Seidla: Erhalt der Nürnberger Braukultur!

NÜRNBERG (pm/nf) - Was vor einem Jahr als spontane Initiative seinen Anfang nahm, bekommt nun einen langfristigen Rahmen: Acht Nürnberger Brauer und ein Hopfenhändler schließen sich zum Verein Nürnberger Brau Gemeinschaft zusammen. Ihr erklärtes Ziel: Den vertieften Dialog und Zusammenhalt der Nürnberger Biertraditionen zu pflegen, wie es in der Präambel der Vereinssatzung heißt. Sichtbarstes Zeichen dieses Vorhabens ist ein gemeinschaftlich gebrautes Bier in limitierter Auflage, in diesem Jahr...

  • Nürnberg
  • 04.03.22
Panorama
Kostas (Konstantinos) Tsapakidis an der Toreinfahrt zu seinem griechischen Restaurant «Taverna Omikron» in Frankfurt/Main.

Pandemie-Begriffe im Alltag
Wenn der Grieche um die Ecke «Omikron» heißt

Von Isabell Scheuplein (Text) und Frank Rumpenhorst (Fotos), dpa Frankfurt/Main (dpa) - Nur wenige Tische sind besetzt in der «Taverna Omikron». Normalerweise wird hier nicht nur griechisch gespeist, es gibt auch Live-Musik und Tanz. Doch es ist Corona-Pandemie - und zwar die aktuelle Welle mit einer Virus-Variante, die ausgerechnet so heißt wie das gemütliche Keller-Lokal: Omikron. "Das ist der 15. Buchstabe des griechischen Alphabets", sagt Inhaber Kostas Tsapakidis schlicht auf die Frage,...

  • Bayern
  • 21.01.22
Panorama
Zu einer herzhaften Brotzeit gehört für viele Menschen auch ein Bier. Das kann bald spürbar teurer werden.

Bayern: Auch heimisches Bier wird teurer
Brauereien kämpfen mit Kostensteigerungen

MÜNCHEN (dpa) - Auf Bayerns Bürger kommen weitere Preiserhöhungen zu: Auch das heimische Bier wird nach Angaben des Bayerischen Brauerbunds in absehbarer Zeit voraussichtlich teurer. Grund sind Kostensteigerungen, mit denen die Brauereien zu kämpfen haben: "Alles, was teurer werden kann, wird teurer, Energie, Rohstoffe, Transport, Personal", sagte Hauptgeschäftsführer Lothar Ebbertz auf Anfrage. Die Unternehmen trifft dabei nicht nur der Anstieg der Energiekosten. "Die Preise für Braugerste...

  • Bayern
  • 21.10.21
Lokales
Freuen sich auf die Zusammenarbeit: (v. l.) Bernd Herrmann (Verkaufsdirektor Tucher Privatbrauerei), Simon und Andreas Röschke
(Pächter des Tucher Mautkeller) und Jörg Träger (Gastronomiedirektor Tucher).

Gastro-Hammer in Nürnberg
Simon und Andreas Röschke sind „die Neuen“ im Tucher Mautkeller

NÜRNBERG (pm) – Noch in diesem Jahr soll die denkmalgeschützte Gastronomie in der Mauthalle wieder öffnen – mit neuem Namen, neuem Konzept und neuen Pächtern. Tucher Mautkeller wird sie künftig heißen. Im Brauhaus vor Ort werden dann neben dem Tucher Rotbier auch weitere saisonale Bierspezialitäten gebraut, passend zur fränkisch-bürgerlichen Küche. Als neue Gastgeber am Hallplatz übernehmen Simon und Andreas Röschke. Bekannt sind die neuen Betreiber des traditionsreichen Lokals bisher vor allem...

  • Nürnberg
  • 22.07.21
Panorama
Trainer Julian Nagelsmann.
3 Bilder

Julian Nagelsmann liebt rustikales Essen
Bayerntrainer hofft auf Hackbraten von Sternekoch Schuhbeck

MÜNCHEN (dpa) - Kulinarisch darf es für Julian Nagelsmann ruhig mal rustikal sein. «Ich habe gerade schon mit Alfons Schuhbeck gesprochen, ob er mir mal einen sehr guten Hackbraten machen würde», sagte der neue Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters in einer Fragerunde mit Fans auf Instagram. «Das ist vielleicht nicht Sterneküche, das ist mir bewusst. Aber Hackbraten ist schon was, was ich unglaublich gerne esse, auch wenn es nicht Sterneküche ist.» Auch beim Bier hat der in Landsberg am...

  • Nürnberg
  • 08.07.21
Panorama

Vorstoß für einzigartige Braukultur
Die Franken möchten „Fränkisches Bier“ als eigenständige Marke etablieren

Bamberg – Die Partei für Franken will „Fränkisches Bier“ als Marke etablieren und als „geografisch geschützte Angabe“ eintragen. Frankens Braukultur und Biervielfalt müssen bewahrt und selbstbewusst vermarktet werden. Ferner soll die Wahl einer „Fränkischen Bierkönigin“ die Eigenständigkeit unterstreichen. Die Franken möchten „Fränkisches Bier“ als Marke überregional etablieren. „Wir haben die höchste Brauereidichte der Welt und eine unglaubliche Biervielfalt“, erklärt Parteivorsitzender und...

  • Mittelfranken
  • 21.05.21
Panorama

Die Franken setzen beim Klimaschutz auf regionale Produkte
Initiative „Regional ist klimaoptimal“ soll CO2-Emissionen zu reduzieren

NÜRNBERG (se) – Die Partei für Franken will den Beitrag regionaler Produkte zum Klimaschutz hervorheben. Unter dem Motto „Regional ist klimaoptimal“ macht sich die Regionalpartei für mehr fränkische Erzeugnisse stark. Die Herausforderungen des Klimawandels sind enorm. „Wenn wir es mit dem Klimaschutz ernst meinen, dann müssen wir auch unser Konsumverhalten kritisch hinterfragen. Wir alle können durch den Kauf regionaler Produkte ganz einfach zum Klimaschutz beitragen“, meint Robert...

  • Mittelfranken
  • 03.05.21
Marktplatz

Kitzmann Bergkirchweihbier - ein Stück „Berch-Tradition“ für Zuhause

Am 20. Mai sollte urspünglich das erste Fass des Kitzmann Bergkirchweihbieres feierlich durch den Oberbürgermeister angestochen und damit die Bergkirchweih eröffnet werden. Doch vor dem Hintergrund der andauernden Corona Pandemie musste verständlicherweise der traditionelle Erlanger Berg auch in diesem Jahr noch einmal abgesagt werden. Der Situation zum Trotz gibt es aber auch eine gute Nachricht für alle „Berch-Fans“. Denn nach dem großen Zuspruch im letzten Jahr haben sich die Kulmbacher...

  • Erlangen
  • 19.04.21
Panorama
Das Foto zeigt (von rechts): Bayerns Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber, Brauer Mike Schmitt und Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger.

Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel
Glauber will den Brauern helfen

MÜNCHEN/PRETZFELD (pm/rr) - Bayerns Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber hat sich im Rahmen des Bayerischen Brauereigipfels in München für die Belange der Brauer eingesetzt. Auch sie sind von der Corona-Pandemie schwer getroffen: Feste fallen aus, die Gastronomie ist geschlossen. Als sogenannte Mischbetriebe erhalten Brauereigaststätten keine staatlichen Corona-Hilfen. Glauber betonte anlässlich des Brauereigipfels: "Es ist Zeit, jetzt zu handeln, zahlreiche Arbeitsplätze stehen auf dem...

  • Forchheim
  • 23.03.21
Panorama
Den kleinen Brauereien geht in der Corona-Pandemie die Luft aus.

Kramme und Schwarz im Dialog
Wie den Brauereigaststätten zu helfen ist

FORCHHEIM/BAMBERG (pm/rr) – November- und Dezemberhilfen, Überbrückungshilfen III und Fassbierklausel – dennoch klagen etliche Betreiber von Brauereigaststätten medial über mangelnde Unterstützung von Seiten der Politik. Die beiden SPD-Abgeordneten Anette Kramme und Andreas Schwarz haben deshalb erneut Inhaber von Brauereien und Brauereigaststätten in Oberfranken zu einer virtuellen Sprechstunde eingeladen, um mit ihnen über ihre aktuelle Situation zu sprechen. Nach wie vor werden...

  • Forchheim
  • 14.03.21
Panorama

Einzigartige Biervielfalt Frankens ist bedroht
Partei für Franken fordert einen Rettungsschirm für Brauereigaststätten

Die Partei für Franken fordert von der bayerischen Staatsregierung einen Rettungsschirm für Brauereigaststätten. Die für Franken charakteristischen Brauereigasthöfe erhalten als Mischbetriebe oft keine staatlichen Hilfen und sind deshalb in ihrer Existenz bedroht. Die Franken sehen die einzigartige Biervielfalt Frankens gefährdet und wollen helfen. Die Partei für Franken fordert von der bayerischen Staatsregierung einen Rettungsschirm für Brauereigaststätten. Während die Regierung in der...

  • Mittelfranken
  • 01.03.21
Panorama
Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler).
Foto: Matthias Balk / dpa / Archivbild

Hilfe und Schadensersatz angemahnt
Aiwanger kritisiert Bundesregierung vor Brauerei-Gipfel

MÜNCHEN (dpa/lby/mue) - Vor dem bayerischen Brauerei-Gipfel hat Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) mangelnde Hilfen aus Berlin kritisiert. «Der Bund muss endlich verstehen, dass die bayerischen Brauereigaststätten eine Besonderheit sind und genauso unterstützt werden müssen wie Bäckereien mit angeschlossenen Cafés», sagte er der Deutschen Presse-Agentur. «Der Bund will sich hier bislang nicht bewegen, vor allem der Finanzminister.» Aiwanger hatte vor diesem Hintergrund insgesamt...

  • Nürnberg
  • 25.02.21
Lokales
Der SPD-Abgeordnete Andreas Schwarz liebt die fränkische Brauereikultur.

Endlich Hilfe für Brauereigasthöfe
Fassbierklausel hilft Brauereien

FORCHHEIM/BAMBERG (rr) – Damit mehr Brauereigaststätten von den November- und Dezemberhilfen profitieren können, führt der Bund eine „Fassbierklausel“ ein. Dies teilt der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz mit. „Das sind großartige Neuigkeiten für unsere Brauereigaststätten in Oberfranken. Mit der Fassbierklausel wird nur noch der Absatz von Flaschenbier an den Lebensmittelhandel zum geöffneten Geschäftsbereich gezählt. Der Absatz von Fassbier sowie der Umsatz, den eine...

  • Forchheim
  • 21.01.21
Frankengeflüster
TV- und Sternekoch Alexander Herrmann mit dem ersten Fass des neuen Hausbieres! Sein selbstgebrautes „Nutty Pink!“ gibt es jetzt bei ihm in seinem luxuriösen Restaurant „Imperial“ und im Lokal „Fränkness“ direkt darunter (beide an der Königstraße in Nürnberg).
5 Bilder

Kulmbacher Mönchshof hat mitgeholfen
TV-Starkoch Alexander Herrmann braut sein eigenes Bier!

FRANKEN – Er ist als TV-Koch deutschlandweit bekannt, verzaubert seine Gäste seit Jahren als ,,Palazzo“-Gastgeber. Sein Romantikhotel „Zur Post“ in Wirsberg ist Kult, seine Nürnberger Restaurants „Imperial“ und „Fränkness“ absolute In-Locations. Als Wirt ist er am Altstadtfest vertreten – und für Lebkuchen Schmidt erfindet er ständig neue leckere Plätzchen. Jetzt hat Star- und Sternekoch Alexander Herrmann seinen neuen Coup gelandet: ein eigenes Bier! Im Bayerischen Brauereimuseum im Kulmbacher...

  • Mittelfranken
  • 27.10.20
Panorama
Landrat Johann Kalb (Mitte) und der Ratteldorfer Bürgermeister und Stellvertreter der Landrates Bruno Kellner (l.), brachten Mitte der Woche beim Würzekochen den Hopfen in den Sud ein.

Landkreis Bamberg
Siebtes Landkreisbier „36 Kreisla“ wird ein Lager-Gold

BAMBERG LANDKREIS (pm/nf) - Das siebte Landkreisbier „36 Kreisla“ wird ein Lager-Gold werden. Der besondere Gerstensaft wird im Norden gebraut. Für den Gemeinschaftssud zeichnen in diesem Jahr die vier Brauereien Fischer (Freudeneck), Endres (Höfen), Hübner (Ebing) und Schmitt (Mürsbach) verantwortlich. „Dass sich nun schon im siebten Jahr in Folge bis zu vier Brauereien für dieses Projekt zusammenschließen, dürfte einzigartig sein“, dankte Landrat Johann Kalb den beteiligten Braumeistern. Ziel...

  • Nürnberg
  • 12.08.20
Frankengeflüster
Erdinger-Boss Werner Brombach (li.) bekommt als „einer der bedeutendsten Unternehmer Bayerns“ von Ministerpräsident Dr. Markus Söder eine Miniatur-Bavaria zum 80. Geburtstag geschenkt.
14 Bilder

Rund 1.200 geladene Gäste waren nach Erding gekommen
Weißbierkönig Brombach feiert 80. Geburtstag mit Promis aus Franken!

REGION – Sein Weißbier trinkt die ganze Welt (rund 100 Länder): „Erdinger Weißbräu“-Besitzer Werner Brombach feierte jetzt 80. Geburtstag – in Erding, mit jeder Menge Prominenz aus Franken! Sie genossen zu Tafelspitz-Consommé, Nudeltascherl & Alpenrinderfilet die süffigen Spezialitäten der weltgrößten Weißbierbrauerei (1,8 Mio. Hektoliter/Jahr). Jubilar Brombach lüftete das Geheimnis seiner Brille (für Markus Söder „die schickste Brille seit Elton John“): „Auf Hawaii schien die Sonne so stark,...

  • Nürnberg
  • 31.12.19
Freizeit & Sport
4 Bilder

Limbacher Kärwaboum und -madli laden ein
10 Limbacher Winterfest 18.01.2020

Hallo liebe Freunde, die Limbacher Kärwaboum und Madli laden auch 2020 zum schönen Winterfest ein! Mit einem tollen Ambiente und reichlich fürs leibliche Wohl lassen wir den Winter ausklingen. ! -- HAPPY HOUR zwischen 17.30 und 18.30 Uhr --! !-- Wenn möglich bitte eine Tasse für den Glühwein mitbringen --! Warme Getränke Nürnberger Christkindels Glühwein (Glühwein auch mit Schuss) Hüttenglut - Kinderpunsch... Tee Hochprozentiges Verpoorten - Eierlikör BETKE - Fränkischer Hochmoorgeist 56 %...

  • Schwabach
  • 30.12.19
Panorama

Alleinstellungsmerkale bekannter machen
Partei für Franken will Oberfranken besser vermarkten

Hof – Die Partei für Franken möchte die Stärken Oberfrankens besser vermarktet sehen. Anlass ist eine von „Oberfranken Offensiv“ in Auftrag gegebene Imageanalyse. Demnach kennen viele Menschen außerhalb Oberfrankens nicht die Alleinstellungsmerkmale der Region. „Die Studie hat Interessantes zu Tage gebracht“, stellt Hans-Jürgen Dietel, Vizevorsitzender der Partei für Franken und Stadtrat in Hof fest. So stuften 97 Prozent aller Eltern mit Kindern unter 16 Jahren Oberfranken als...

  • Oberfranken
  • 17.12.19
Panorama
Marlies Bernreuther (vorne Mitte) freut sich zusammen mit den Klinikclowns.

Geld stammt vom Sommerevent "Pyraser Kinderlachen"
Pyraser Landbrauerei spendet 10.000 Euro für Klinikclowns

THALMÄSSING (pm/vs) - Große Freude beim „Clownprojekt e.V.“: Dieser Tage hat es von der Inhaberin der Pyraser Landbrauerei, Marlies Bernreuther, einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro überreicht bekommen. Die stolze Simme ist bei der beliebten Veranstaltung „Pyraser Kinderlachen“, die im August auf dem Brauereigelände stattgefunden hatte, zusammen gekommen. Im Rahmen eines erlebnisreichen und spannenden Tages konnten die Mädchen und Buben auch auf Schatzsuche gehen. Für jede Schatzkarte, die zum...

  • Landkreis Roth
  • 06.11.19
Freizeit & Sport
In Spalt wird die Hopfenpflanze gehegt und geliebt. Schließlich gäbe ohne sie auch das beliebte Spalter Bier nicht.

Auf dem Hopfenzupferfest ist viel geboten
Am 24. August feiern die Spalter wieder ihr gutes Bier!

SPALT (pm/vs) - Der Förderverein Historisches Kornhaus lädt auch dieses Jahr Freunde lokaler Bierspezialitäten am Samstag, 24. August 2019, zum Hopfenzupferfest nach Spalt ein. Das Fest findet dieses Jahr erstmals direkt am alten Kornspeicher und im Museum HopfenBierGut statt. Beim Hopfenzupferfest ist der Name HopfenBierGut Programm und in all seinen drei Facetten erlebbar. Die Sonderkultur Hopfen wird an der Hopfenkennerstation und durch die Mitglieder des Fördervereins präsentiert und...

  • Landkreis Roth
  • 19.08.19

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 4. August 2022 um 18:30
  • Limbacher Str. 90
  • Schwabach

Limbacher Kärwa 2022

Donnerstag 04.08.2022 19:30 UHR Rocknacht im Festzelt mit "POWERLORD" (Einlass ab 18:30 Uhr) Freitag 05.08.2022 17:00 UHR Kirchweihplatz und großer Biergarten geöffnet 19:00 UHR Bierzeltöffnung – Ordentlich Stimmung mit "MEMBERS" 20:00 UHR Tarditioneller Bieranstich Samstag 06.08.2022 14:00 UHR Kirchweihbetrieb. Festzelt und Biergarten geöffnet 15:00 UHR Einholen der Kirchweihbäume 16:00 UHR Aufstellen des Kirchweihbaumes durch die Kärwaboum am Feuerwehrhaus, für Getränke ist gesorgt 19:00 UHR...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.