Die Kirchweih St. Johannis 2015 lädt ein

Am Freitag startet wieder die beliebte Kirchweih St. Johannis. (Foto: Archivfoto: Victor Schlampp)
 
Am Freitag startet wieder die beliebte Kirchweih St. Johannis. (Foto: Archivfoto: Victor Schlampp)

NÜRNBERG (pm/vs) - Ganz viel Kultur und Gotteslob: Die Johannis-Kirchweih lädt heuer vom 19. bis 23. Juni in einen der schönsten Nürnberger Stadtteile ein.

Zentrum sind wie jedes Jahr der Platz vor der Friedenskirche sowie die angrenzende Hallerstraße. Hier werden vom 19. bis 23. Juni attraktive Buden und Fahrgeschäfte aufgebaut. Das Kichweihprogramm besteht aus drei Schwerpunkten: Zum einen die Eröffnungsveranstaltung mit dem Bieranstich beim Café Dampfnudelbäck; zum anderen aus den kulturellen Angeboten des Bürgervereins St. Johannis - Schniegling - Wetzendorf und zum dritten aus den Veranstaltungen, die von der evangelischen Friedenskirche auf die Beine gestellt werden.
Bereits am Donnerstag, 18. Juni, erklingt in der Friedenskirche um 18.15 Uhr Orgelmusik zur Kirchweiheröffnung. Es folgt um 19 Uhr ein Gottesdienst mit anschließendem Empfang in der Vorhalle. Eine Stunde später wird dann noch die Ausstellung mit Werken von Künstlerinnen und Künstlern „in und um St. Johannis“ eröffnet. Zu sehen sind die Arbeiten in der Galerie der Friedenskirche.

Bieranstich am Freitag

Am Freitag haben ab dem Nachmittag die Buden und Fahrgeschäfte geöffnet. Sozusagen die „weltliche“ Eröffnung findet um 17 Uhr vor dem Café Dampfnudelbäck statt, wo der Bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder, das erste Kirchweihfass anzapfen wird. Danach werden 30 Liter Freibier der Hauff Bräu ausgeschenkt. Auf das Ereignis stimmt zuvor ab 16.30 Uhr der St. Johanniser Seemannschor ein.
In der Friedenskirche ist die Kunst-Galerie an diesem Tag von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Eine gute Tradition ist die Veranstaltung „Lied und Spiel zur Kirchweih“, die um 19 Uhr in der wunderschönen Kulisse des Barockgartens (Johannisstraße 13) beginnt. Dabei sind Einlagen folgender Gruppen vorgesehen: Männergesangsverein St. Johannis 1896 e.V., Gesangverein Nürnberg-Doos 1855 e.V., Marinechor Nürnberg e.V., Sängerbund Nürnberg-Wetzendorf, Posaunenchor St. Johannis sowie die Hans-Sachs-Spielgruppe der Stadt Nürnberg. Sie wird das Stück „Der Bauer im Fegfeuer“ aufführen. Als Veranstalter zeichnet der Bürgerverein St. Johannis verantwortlich. Bei Regen wird das Programm in die St. Johanniskirche verlegt.

Der Friedhof lebt

Am Samstag, 20. Juni, wird um 14.30 Uhr das Kunstprojekt mit dem Titel „Bevor ich sterbe möchte ich“ an der Außenmauer des St.-Johannis-Friedhofs eröffnet. Am Samstag und am Sonntag werden jeweils um 14 und um 15 Uhr Führungen in der St.-Johannis-Kirche angeboten. Wer den historischen Friedhof sachkundig kennenlernen möchte, hat ab 13 Uhr Gelegenheit dazu. In halbstündigen Abständen gibt es bis 16 Uhr einn kleinen Spaziergang zum Thema „Epitaphienkunst des 20. und 21. Jahrhunderts“

Goldene Äpfel

Als ganz besonderes Ereignis ist am Samstag in der Zeit von 13 bis 16 Uhr das Gartenhaus im Barockgarten (Johannisstraße 13) geöffnet. Darin zu sehen ist die Dauerausstellung zum Thema „Die Goldenen Äpfel in Nürnbergs Hesperidengärten“. Sie erinnert an die Zeit, als das wohlhabende Bürgertum prächtige Gärten anlegte und Früchte aus dem Süden exotische Mitbringsel waren.
Am Kirchweihsonntag, 21. Juni, tritt der Chor „femmes musicales“ um 17 Uhr im Barockgarten (Johannisstraße 13) auf. Sollte es regnen, wird die Veranstaltung in die Johanniskirche verlegt. Für die ältere Generation wird am Dienstag, 23. Juni, ab 14 Uhr im Rahmen der Kirchweih ein Seniorennachmittag ausgerichtet.

Ganz viel los in der Friedenskirche

Am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Juni bietet die evangelische Kirchengemeinde ein facettenreiches Kennenlern-Programm an.
• Terrasse der Friedenskirche: An beiden Tagen von 13 bis 19 Uhr „Kirchencafé“. Am Samstag gibt es einen Infostand der „Diakonie NordWest“ und des „Gemeinde- und Diakonievereins Johannis“; am Sonntag werden zusätzlich eine Milchbar mit dem Kindergottesteam sowie Cocktails und Kinderschminken mit der evangelischen Jugend St. Johannis angeboten.
• Im Vorraum der Friedenskirche: An beiden Tagen zeigt eine Töpfergruppe ihr Können. Am Samstag gibt es einen Info-Stand des Kindergartens Julienstraße und am Sonntag stellt sich der Kindergarten Dortmunder Straße mit Tombola vor.
• In der Friedenskirche, an beiden Tagen: Kirchenführung (14 Uhr); Orgelführung (15 Uhr); Offenes Singen für jedermann (16 Uhr); Kirchenführung (17 Uhr) sowie eine Andacht um 18 Uhr. Außerdem können sich Interessierte über die „Stiftung St. Johannis“ und über den „Verein für Kirchenmusik“ informieren. Schwindelfreie haben die Möglichkeit, den Kirchturm zu besteigen.

Musik im Café

Im Café Dampfnudelbäck (Johannisstraße 34) wird an allen Kirchweihtagen Livemusik angeboten. Am Freitag, 19. Juni, 16 Uhr, sowie nochmals um 18 Uhr spielen „Mr. Brown & Chona“. Auch am 20. Juni ist das Duo ab 16 Uhr zu Gast.
Ein Kirchweih-Frühschoppen ab 11 Uhr mit „Mike D.“, dem Leadsänger der Band Trio Washington wird am Sonntag, 21. Juni, angeboten. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre, kommt auch Entertainer Rainer Preuer wieder. Er wird ab 17 Uhr auf der Bühne stehen. Am Kirchweihmontag ist zum gleichen Zeitpunkt nochmals der Sänger „Mike D.“ mit von der Partie. Am 23. Juni wird dann um 17 Uhr Ausklang mit Rainer Preuer gefeiert. Auf der Freifläche an der Burgschmietstraße git es am Freitag und Samstag „Tobi‘s Kirchweihfeierei“ mit Musik von DJ Karel, Soul, Funk und Pop.

Im Barockhäusle

Auch im Barockhäusle in der Johannisstraße 47 dürfen sich die Kirchweihbesucher auf ein facettenreiches Programm freuen. Auftakt ist am 19. Juni ab 10 Uhr. Um 19 Uhr wird Bürgermeister Christian Vogel den offiziellen Bieranstich vornehmen. Ab 17 Uhr gib es jeden Tag Livemusik: Samstag (High Five); Sonntag (Marge); Montag (BA Special); Dienstag (Andorras).
Alle Angaben ohne Gewähr; Änderungen vorbehalten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.