Freiheit: Neues über die Blaue Nacht 2015

Der Künstler Roger Libesch (verantwortlich für die Burgprojektionen 2015) im Gespräch mit Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner. (Foto: oh/Uwe Niklas)
NÜRNBERG (pm/nf) - Die Vorbereitungen für die nächste Blaue Nacht sind bereits in vollem Gange. Intensiv gestaltet sich die Suche nach neuen Ideen und Projekten, KünstlerInnen, natürlich nach einem neuen Motiv und einem Thema: „Freiheit“ ist die Quelle der Inspiration für die Blaue Nacht am 2. Mai 2015.

Neuigkeiten


Der Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb, seit 2005 wichtiger Bestandteil der Langen Nacht der Kunst und Kultur, stößt erneut auf großes Interesse. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Dezember 2015. Die Jury wird Mitte Januar zwölf Projekte auswählen, die am 2. Mai 2015 an ungewöhnlichen Orten überraschen werden.

Auf dem Hauptmarkt, einem der Blaue-Nacht-Schauplätze schlechthin, werden der Nürnberger Kulturförderpreisträger Frieder Weiss – in der ganzen Welt mit Licht- und Soundinstallationen u.a. für Kylie Minogue unterwegs – und Johannes Brendel – vielen vom digitalen Künstlerkollektiv Elektropastete bekannt, eine „Fackel der Freiheit“ installieren.

Für einen weiteren Publikumsmagneten der Veranstaltung, die Projektion an die Mauern der Kaiserburg, wird 2015 der Erlanger Künstler Roger Libesch verantwortlich sein. Die Projektion trägt den Titel „Blue Bayou“. Roger Libesch war einer der Künstler, die in der BR-Dokumentation „Atelierbesuche“ porträtiert wurden. Für das „Nürnberger Zimmer“ in der Partnerstadt Antalya erstellte Roger Libesch das Konzept. Neben zahlreichen anderen Preisen erhielt er auch den Kulturförderpreis der Kulturstiftung Erlangen. Zurzeit sind seine Werke in einer Einzelausstellung in Düsseldorf zu sehen.

Der Vorverkauf beginnt. Tickets und Preise im Vorverkauf (alle inkl. Vorverkaufs- und Systemgebühr sowie VGN-Zuschlag)

· Das Blaue-Nacht-Ticket kostet im Vorverkauf 14,30 €.
· Für alle, die gerne mit Freunden und der Familie durch die Blaue Nacht schlendern, gibt es das noch günstigere Fünf- Freunde-Ticket für 65 € (13 € / Einzelticket).
Ermäßigung: Besucher und Besucherinnen mit Nürnberg-Pass bezahlen 8,30 € (nur in der Kultur Information, Königstraße 93, 90402 Nürnberg,
Tel. 0911/ 2 31-4000).
· Jede Begleitperson eines/einer Besucherin mit „B“ im Behindertenausweis
hat freien Eintritt.

An der Tageskasse (2. Mai 2015) gibt es nur noch Einzeltickets
bzw. Bändchen à 16,50 € (inkl. VGN-Zuschlag).

www.blauenacht.nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.