Kinopremiere Nürnberg: Die erste vegane Komödie ,,Los Veganeros"

Filmstart für Los Veganeros, die erste Veggie-Komödie Deutschlands. (Foto: oh/Jangland Film)
NÜRNBERG (pm/nf) - Am Freitag, 20. März 2015, startet der erste vegane Spielfilm deutschlandweit in den Kinos und sorgt seit Wochen für Aufsehen. ,,Los Veganeros" ist die erste Veggie-Komödie Deutschlands. Im Film geht es um die junge Vicky (Rosalie Wolff) die vegan lebt. Als sie die passionierte Umweltaktivistin Alma und ihre Freunde trifft, bekommt ihr Leben eine neue Wendung. Die Gruppe trifft sich regelmäßig im Restaurant ,,Los Veganeros" und plant Aktionen, mit denen sie auf die Missstände der Fleischindustrie aufmerksam machen.

Doch als Vicky vorschlägt, den örtlichen Schweinemäster Heinz Granitzka für eine Nacht zu entführen, überschlagen sich die Ereignisse. ,,Los Veganeros" ist ein fesselnder Spagat zwischen informativen Fakten und unterhaltsamer Spielfilmkomödie. Eine vegane Dramödie, die zum Umdenken anregt...
Der Film mit bekannten Schauspielern wie Inez Björg David (,,Männerherzen"), Nils Brunkhorst (,,Lammbock/Tatort"), Hendrikja Fitz (,,In aller Freundschaft") und Rosalie Wolff wurde bereits auf dem Green-Me-Festival anlässlich der Berlinale vorgestellt und bekam schon dort ein enorm positives Presseecho.


Zu sehen in Nürnberg: 22.März, Casablanca Kino (13 Uhr) und
25. März, Metropolis (20:45 Uhr).



Hintergrund: Rosalie Wolff (Hauptrolle Vicky)

Rosalie Wolff ist eine Pionierin der veganen Bewegung. Sie gründete bereits vor 13 Jahren smilefood, einen veganen Online-Shop, damals noch in ihrem Kinderzimmer im westfälischen Siegen. Heute gehören zum Unternehmen noch ,,Veggy Friends" und ,,Vegapark", eine Handelsmarke und ein veganer Großhandel. Damals wurde sie für ihre Idee vegane Produkte herzustellen und zu vertreiben belächelt - heute gehören ihre Firmen zu den großen Playern in der Branche. Ausgleich findet Rosalie Wolff in der Schauspielerei, spielte schon in einigen kleinen und auch großen TV-Produktionen. Zu der Hauptrolle in Los Veganeros kam sie ganz zufällig. Privat und auch beruflich setzt sich die 36-Jährige aktiv für Tierrechte und Tierschutz ein.

www.LosVeganeros.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.