Menschen mit Behinderung zeigen ihre Talente

Nicole Schrüfer, Beschäftigte der Schreinerei am Auhof in Hilpoltstein, hat mit Gruppenleiter Holger Gmelch ihr Faible für Holz entdeckt. Was daraus alles entstanden ist, zeigen die beiden auf der Werkstättenmesse. (Foto: Rummelsberger Diakonie/Peter Roggenthin)
Mitmachaktionen am Stand der Rummelsberger Diakonie bei der Werkstättenmesse

NÜRNBERG (pm/nf) – „Jeder hat ein Talent“ lautet das Motto des Stands der Rummelsberger Diakonie auf der Werkstättenmesse vom 29. März bis 1. April im Messezentrum Nürnberg.


Vier Tage lang zeigen Auszubildende, Beschäftigte und Mitarbeitende des Berufsbildungswerks Rummelsberg, der Auhof- und Wichernhaus-Werkstätten sowie der Werkstätten in Schmeilsdorf und Treuchtlingen ihr Können. Am Verkaufstand bieten sie den Messebesuchern selbst gefertigte Produkte an, wie beispielsweise Taschen, Babymützchen, Schmuck und Dekorationsartikel aus Holz.

Wer an den Stand kommt, darf an unterschiedlichen Messetagen sein Talent beim Vasen gravieren (30. März), Beutel bedrucken (29. März) und bei kleinen Grafikübungen (31. März) entdecken. Zudem lädt capito Nordbayern, das Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit der Rummelsberger Diakonie, am Mittwoch, 29. März, um 12 Uhr und um 14 Uhr zu Lesungen in leichter Sprache ein. Neben dem Verkaufsbereich bietet die Rummelsberger Bäckerei in ihrem Café Süßes und Herzhaftes an. Die Besucherinnen und Besucher können es sich dort mit einer Tasse fair gehandelten Kaffee auf Liegestühlen und Bänken gemütlich machen. Alle Möbel haben Beschäftigte der Auhof-Schreinerei in Hilpoltstein gefertigt. Halle 12, Stand 347 und 444.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.