Menschen mit Behinderung

Beiträge zum Thema Menschen mit Behinderung

Lokales
Lebenshilfe Vorsitzender Frank Morell, OB Florian Janik, Lebenshilfe-Mitarbeiter Joachim Zapf, Förderstätten-Leiterin Heike Zitzelsberger und Sozialdezernent Dieter Rosner (v.l.n.r.).
Foto: Anja de Bruyn

Gemeinsam für mehr Lebensqualität
Dringend benötigte Förderstätte in Spardorf eröffnet

SPARDORF (pm/mue) - Viele Gäste waren gekommen, um jüngst gemeinsam mit der Lebenshilfe Erlangen eine neue Förderstätte einzuweihen. „Wir sind sehr glücklich, nicht nur wegen der tollen Räume, sondern auch weil wir hier mittendrin sind“, so Einrichtungsleiterin Heike Zitzelsberger auf die Frage von Oberbürgermeister Florian Janik, wie es denn so laufe. In dem Gebäude der Gewobau befinden sich neben der Förderstätte auch Personalwohnungen des Universitätsklinikums – gleich gegenüber liegt ein...

  • Erlangen
  • 22.09.21
Freizeit & Sport
Susanna Curtis und Tameru Zegeye.
2 Bilder

Tafelhalle Nürnberg
EveryBody-Festival für Tanz und Performance

NÜRNBERG (pm/nf) - „Tanz und Performance inklusiv denken!“ Unter diesem Motto findet von Freitag bis Sonntag, 10. bis 12. September 2021, an mehreren Spielorten das EveryBody-Festival für Tanz und Performance statt. Menschen mit und ohne Behinderung, die eine Leidenschaft für Tanz und Bewegung teilen, will das Vermittlungs- und Produktionsprojekt ansprechen und einbinden. Karten sind ab sofort nur im Vorverkauf erhältlich im Webshop des KunstKulturQuartiers sowie in der Kultur Information,...

  • Nürnberg
  • 03.08.21
Lokales
Im Vordergrund (von links): Frank Morell, Lebenshilfe Vorsitzender, Leonie Gebhardt und Sascha Niedziela aus der Förderstätte mit Rotary-Präsident Prof. Wolfgang Peukert. Im Hintergrund (von rechts) die Rotary-Mitglieder Thomas Fischer, Jürgen Zeus und Stefan Müller mit Förderstättenleiterin Heike Zitzelsberger.
Foto: Anja de Bruyn

Spende vom Rotary Club Erlangen
6.000 Euro für die Lebenshilfe

ERLANGEN / SPARDORF (pm/mue) - In Spardorf wird gerade die neue Förderstätte der Lebenshilfe Erlangen fertiggestellt – zu deren Gunsten spendete der Rotary Club Erlangen jetzt 6.000 Euro. Immerhin steht schon Anfang Juli der Einzug an. In dieser Einrichtung, die zu den Regnitz-Werkstätten gehört, werden Menschen mit schwerer Beeinträchtigung begleitet und erleben gesellschaftliche Teilhabe. Manche von ihnen können sich lautsprachlich nicht äußern, aber auch wer nicht sprechen kann, hat viel zu...

  • Erlangen
  • 18.06.21
Lokales
Im Jahr 2021 gibt der Bezirk Oberfranken als überörtlicher Sozialhilfeträger 418 Millionen Euro für soziale Aufgaben aus.
V.l.n.r.: Fraktionsvorsitzender Die Grünen Manfred Neumeister, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Fraktionsvorsitzender Freie Wähler Manfred Hümmer, Fraktionsvorsitzender SPD Holger Grießhammer, Bezirkstagspräsident Henry Schramm, Kämmerer Reiner Böhner, Fraktionsvorsitzender CSU Christian Meißner, Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses Thomas Nagel, Bezirkstagsvizepräsident Andreas Starke.

Der Haushalt 2021 umfasst 454 Mio. Euro
Rekordhaushalt verabschiedet

OBERFRANKEN (pm/rr) – Der Bezirkstag von Oberfranken mit Bezirkstagspräsident Henry Schramm an der Spitze verabschiedete den Haushalt für das Jahr 2021. Mit 454 Millionen Euro handelt es sich um einen Rekordhaushalt. Der Hebesatz der Bezirksumlage bleibt konstant bei 17,5 Prozent. Der Großteil des Geldes wird für die soziale Sicherung, insbesondere für Menschen mit Behinderung und für pflegebedürftige Menschen ausgegeben. „Der Bezirk ist und bleibt auch im Jahr 2021 ein verlässlicher Partner...

  • Oberfranken
  • 15.01.21
Lokales
v.l.n.r.: Personalratsvorsitzender Klaus Ponner, Schwerbehindertenvertreter Michael Reck, Landrat Hermann Ulm, Jugend- und Auszubildendenvertreterin Michelle Geisel.

Silberlinde gepflanzt
Ein Baum für 100 Jahre Schwerbehindertenrecht

FORCHHEIM (lra/rr) – Am 6. April 1920 trat das Gesetz zur Beschäftigung Schwerbeschädigter in Kraft. Zum 100-jährigen Jubiläum des Schwerbehindertenrechts in Deutschland wurde durch die Schwerbehindertenvertretung am Landratsamt Forchheim, die Jugend- und Auszubildendenvertretung, den Personalrat sowie Landrat Hermann Ulm eine Silberlinde auf dem Gelände des Landratsamtes gepflanzt. Die Integration von schwerbehinderten Menschen wird am Landratsamt Forchheim stark gefördert. Im Jahr 2019 hatte...

  • Forchheim
  • 17.12.20
Panorama
Der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz (SPD) will den Behindertenwerkstätten helfen.

Bundeskabinett hilft Behindertenwerkstätten
Hilfe für die Lebenshilfe

BERLIN/FORCHHEIM (pm/rr) – Die Bekämpfung der Corona-Pandemie ist ein Kraftakt für unsere gesamte Gesellschaft. Die Bundesregierung hat auf diese Herausforderung entschlossen reagiert und mit den Sozialschutz-Paketen und dem Konjunkturprogramm umfangreiche Maßnahmen zur Unterstützung von Familien, Beschäftigten sowie Unternehmen auf den Weg gebracht. „Besonders wichtig ist dabei, dass wir auch die Situation von Menschen mit Behinderung in den Blick nehmen und berücksichtigen. Denn sie treffen...

  • Forchheim
  • 08.07.20
Panorama
Aufnahmestopp nicht nur für Pflegeeinrichtungen, sondern auch für stationäre Einrichtungen für Menschen mit Behinderung.

Die Allgemeinverfügung gilt bis 19. April 2020
Aufnahmestopp in stationären Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

FRANKEN (pm/nf) - Im Kampf gegen die Corona-Pandemie gibt es in Bayern jetzt auch einen Aufnahmestopp für stationäre Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. Darauf haben Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und Sozialministerin Carolina Trautner hingewiesen. Die entsprechende Allgemeinverfügung gilt zunächst bis einschließlich 19. April 2020. Eine Ausnahme gilt für Einrichtungen, in denen gewährleistet ist, dass neue Bewohnerinnen und Bewohner für einen Zeitraum von 14 Tagen in...

  • Nürnberg
  • 05.04.20
Ratgeber

Seniorenwegweiser neu aufgelegt
Wichtige Tipps rund ums Älter werden

FORCHHEIM (lra/rr) - Der Wegweiser  für den Landkreis Forchheim ist jetzt in der 2. Auflage erschienen. Der Ratgeber wurde aktualisiert und um das Thema Wohnraumanpassung / zu Hause wohnen erweitert. Menschen werden immer älter. Rund ein Drittel unserer Bevölkerung wird im Jahre 2031 65 Jahre und älter sein. Um den Menschen mit wichtigen Informationen und Tipps und Unterstützung zur Seite zu stehen, hat der Landkreis Forchheim jetzt seinen Ratgeber für Senioren und Menschen mit Behinderung...

  • Forchheim
  • 31.03.20
Lokales
Die Regnitz-Werkstätten sind geschlossen – dort hält nur noch einer die Stellung.
Foto: © Harald Sippel

Trauriger Auftakt des Jubiläumsjahres
Corona trifft die Lebenshilfe!

ERLANGEN (pm/mue) - Menschen mit Beeinträchtigung sind besonders schutzbedürftig und brauchen weiterhin notwendige Hilfen. Auch die Lebenshilfe Erlangen tut alles, um dieser Anforderung in der Corona-Krise gerecht zu werden. In verschiedenen Einrichtungen gibt es Notbetreuungen: in der Georg-Zahn-Schule und -Tagesstätte wie auch in den Kindergärten. Jedoch trifft die schwierige Situation in den Familien in besonderem Maße Eltern, die ein Kind mit Beeinträchtigung haben. Hier versucht der...

  • Erlangen
  • 28.03.20
Lokales
Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Hildegard Gugel (l.) und Sabine Rosteck würden sich über Verstärkung im Lebenshilfe Laden freuen.
Foto: © Anja de Bruyn

Engagierte fürs Ehrenamt gesucht
Erlanger Lebenshilfe Laden braucht Unterstützung

ERLANGEN (pm/mue) - „Einkaufen und Gutes tun“, so lautet das Motto des Erlanger Lebenshilfe Ladens (Nürnberger Str. 47), der bereits in sein zehntes Jahr geht. Das einzigartige Angebot mit Produkten aus rund 70 „Werkstätten für Menschen mit Behinderung“ ist mittlerweile stadtbekannt und beliebt. Mehrere ehrenamtlich engagierte Damen managen den Laden seit einiger Zeit komplett selbstständig, natürlich im engen Kontakt mit den Regnitz-Werkstätten. Viele Kunden seien immer wieder erstaunt, wenn...

  • Erlangen
  • 31.10.19
Freizeit & Sport
6 Bilder

Schnuppertauchgang für Altenfurter Inklusionsschwimmer
Gerätetauchen mit einer Behinderung? Geht das denn überhaupt?

Unsere Inklusionsschwimmer wollten darauf eine eigene Antwort finden. Wir nehmen es schon einmal vorweg: Ja, es geht ganz ausgezeichnet und ist besonders empfehlenswert! Aufbauend auf ihre gesammelten Schwimmerfahrungen in der Altenfurter Inklusionsschwimmgruppe, konnte den Sportlern ein schon lange geäußerter Wunsch erfüllt werden: das "richtige" Tauchen in sicherer Umgebung mit Kompressionsluftflasche, Neoprenanzug, Atemregler im Mund und "gaaanz" langen Flossen an den Füßen. Die Schwimm- und...

  • Nürnberg
  • 16.10.19
Lokales

CSU fordert Klarheit
Hohe Umsatzsteuer auf Verpflegung von Menschen mit Behinderung?

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Ist die Verpflegung von Menschen mit Behinderung in gemeinschaftlichen Wohnformen künftig voll umsatzsteuerpflichtig? Die CSU-Bezirkstagsfraktion möchte baldmöglichst Klarheit für alle Beteiligten. Wie es in einer Presseerklärung heißt, habe man deshalb beantragt, dass der Bezirk Mittelfranken selbst oder über den Bayerischen Bezirketag sowohl über das bayerische Finanz- als auch das Sozialministerium eine schnelle Entscheidung auf Bundesebene fordert. Für den Fall...

  • Erlangen
  • 24.09.19
Lokales

Bewerbungen noch bis 2. August möglich
Erlanger Inklusionspreis ausgeschrieben

ERLANGEN (pm/mue) - Auch in diesem Jahr zeichnet die Stiftung Lebenshilfe Erlangen das besondere Engagement für die Inklusion von Menschen mit Behinderung aus. Dazu können sich Einzelpersonen, Organisationen, Verbände oder Unternehmen bewerben – alle, die sich dafür einsetzen, dass Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Das Engagement oder Projekt kann im privaten, ehrenamtlichen oder im größeren Rahmen von Organisationen und Unternehmen angesiedelt sein – es...

  • Erlangen
  • 29.03.19
Lokales
FSJ-lerin Kim Ullmann und Roman Kellner, Betreuter in der Förderstätte der Regnitz-Werkstätten. Foto: Lebenshilfe Erlangen

Jetzt noch für 2019 bewerben
Freiwillig sozial bei der Lebenshilfe

ERLANGEN (pm/mue) - Jedes Jahr fangen etwa 15 junge Leute einen freiwilligen Dienst bei der Lebenshilfe Erlangen an – aktuell wird noch diesbezügliche Verstärkung fürs Team gesucht. Etliche entscheiden sich danach für einen Beruf im sozialen Bereich. „Aber auch, wenn man das nicht vorhat, ist es eine sehr wertvolle Erfahrung“, so Kim Ullmann, die bereits in der Förderstätte der Regnitz-Werkstätten mitgeholfen hat. Sie will nun eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin beginnen. Stellen für...

  • Erlangen
  • 22.03.19
Lokales
Voneinander lernen: Suzane El-Khoury (r.), Dalal El-Ramlawi (2.v.r.) und Fouad Ibrahim (l.) von der libanesischen Behinderteneinrichtung „Wahat Al-Farah“ gemeinsam mit Eva Kneißl (Jugendfarm) und Tobias Ott (Stadt Erlangen). Foto: © U. Müller
2 Bilder

Gemeinsam für mehr Lebensfreude: Erlangens neue Projektpartnerschaft mit Bkeftine (Libanon)

ERLANGEN (pm/mue) - Noch bis November dieses Jahres werden die Stadt Erlangen und die nordlibanesische Kommune Bkeftine einen Fachaustausch im Bereich Behindertenarbeit durchführen. Die Projektpartnerschaft wird unter anderem mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert und wurde im Rahmen der Initiative Kommunales Know-how für Nahost ins Leben gerufen. Mit der Lebenshilfe Erlangen e.V. und „Wahat Al-Farah“ Bkeftine gibt es in beiden...

  • Erlangen
  • 30.08.18
Lokales

„Kommune inklusiv“: Förderung für Projekt in Erlangen

ERLANGEN (pm/mue) - Nach einer zweijährigen Vorprojektphase steht fest: Erlangen hat als eine von fünf Kommunen in ganz Deutschland den Zuschlag für das bundesweite Projekt „Kommune Inklusiv“ der Aktion Mensch erhalten. Die „Aktion Mensch e.V.“ (Bonn) hat neben der Hugenottenstadt auch Rostock, Schneverdingen (Niedersachsen), Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz) und Schwäbisch Gmünd (Baden-Württemberg) ausgewählt. Die Trägerschaft in Erlangen übernimmt das Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Behinderter...

  • Erlangen
  • 17.07.18
Freizeit & Sport
Auch Kinderschminken steht beim Fest der Begegnung auf dem Programm. Foto: Veranstalter

Bereichernde Vielfalt: Fest der Begegnung – Spiele(n) ohne Grenzen

ERLANGEN (pm/mue) - „Vielfalt bereichert und das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung sollte selbstverständlich sein“, finden die Lebenshilfe und das Novotel Erlangen. Aus diesem Grund laden beide Institutionen Groß und Klein zum nunmehr bereits 5. „Fest der Begegnung“ ein: Sport- und Spiel-Parcours, Hotel-Rally, Riesen-Memory, Torwandschießen, Kicker, Novuss, Märchenerzählerin und mehr bietet das inklusive Fest unter dem Motto „Spiele(n) ohne Grenzen“. Das Ganze findet am Samstag,...

  • Erlangen
  • 01.06.18
Panorama
Betriebsführung: Neuer MAN-Werkleiter lud Verantwortliche der Lebenshilfe Nürnberger Land ein.
v.l.:   Lebenshilfe Nürnberger Land-Geschäftsführer Norbert Dünkel, Moritzberg-Werkstätten Werkstattleiter Hans-Manfred Wolf, von der MAN Montageleiter Christian Tauschhuber, Segmentleiter Stefan Angerer und Werkleiter Ulrich Zimmer sowie Dennis Kummarnitzky, stellvertretender Geschäftsführer Lebenshilfe Nürnberger Land.
6 Bilder

Partner seit 25 Jahren: Dünkel lobt Beziehungen zwischen MAN und Lebenshilfe

Wirtschaft und Soziales stehen in der Metropolregion Nürnberg im Einklang Der Einladung zu einer Betriebsbesichtigung bei MAN Truck & Bus in der Vogelweiherstraße in Nürnberg, durch den neuen Werkleiter Ulrich Zimmer, folgten Lebenshilfe Nürnberger Land-Geschäfts- und Werkstattleitung gern. Vergangen Sommer war der bisherige Werkleiter, Dr. Ulrich Dilling, in den MAN-Vorstand für den Bereich Produktion und Logistik berufen worden. Das MAN-Werk Nürnberg ist das internationale Kompetenzzentrum...

  • Nürnberg
  • 29.05.18
Panorama
Hermann Imhof und seine Frau Sonja rührten die Werbetrommel, um die Arbeit der gemeinnützigen Werkstätten für Menschen mit Behinderung zu unterstützen.

Hermann Imhof rührte Werbetrommel

Auch in diesem Jahr waren die Diakonie Neuendettelsau und die noris inklusion gGmbH mit einem gemeinsamen Stand auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt vertreten. Die angebotenen Produkte wie beispielsweise Holzspielzeug und Töpferwaren wurden ausschließlich von Menschen mit Behinderung gefertigt. Der Nürnberger Landtagsabgeordnete Hermann Imhof (CSU) und seine Frau Sonja rührten neben vielen anderen bekannten Persönlichkeiten aus der Region die Werbetrommel, um die gemeinnützige Arbeit der...

  • Nürnberg
  • 23.12.17
Lokales
Bürgermeister Franz Streit (rechts) durfte die Sportler des Rehabilitations- und Gesundheitssportvereins Forchheim e. V auszeichnen. Foto: Stadt Forchheim

Sportabzeichen für herausragende Leistungen

FORCHHEIM (pm/rr) – Behinderungen und Alter sind kein Hindernis für alle, die sich körperlich fit halten wollen. Großartige Leistungen zeigten dieses Jahr die Sportler des Rehabilitations- und Gesundheitssportvereins Forchheim e. V.: Bürgermeister Franz Streit zeichnete zwölf Aktive im Sitzungssaal der Stadt in der Schulstraße mit Gold- und Silbermedaillen aus. Topfit präsentierten die Sportler sich im Laufe des Sommers und erfüllten – bereits zum wiederholten Mal – die Anforderungen für das...

  • Forchheim
  • 06.11.17
Lokales
Christina Griebel (rechts hinten), Präsidentin der Leos, und Thomas Hofmann (daneben), Mitglied des Lions Club, haben symbolisch eine Spende in Höhe von 7.500 Euro an die Lebenshilfe überreicht. Foto: oh

Lions und Leos „stiften Stifte“

ERLANGEN (pm/mue) - „Stifte stiften“ ist ein wichtiges Spendenprojekt der Lebenshilfe Erlangen. Damit werden vier zusätzliche Ausbildungsplätze für Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger in den Wohnstätten der Lebenshilfe finanziert. Deswegen freuen sich Lebenshilfe-Geschäftsführer Stefan Müller und Vorsitzender Frank Morell, dass der Lions Club und der Leo Club in Erlangen seit Jahren treue Partner von „Stifte stiften“ sind – in der Wohnstätte haben Leo-Präsidentin Christina Griebel und...

  • Erlangen
  • 03.11.17
Lokales
Der Geschäftsführer der Dambacher Lebenshilfe-Werkstätten, Rolf Bidner (re.) erläutert seinen Vorstandsmitgliedern anhand eines Bauplanes die einzelnen Abschnitte des Neubaus. Foto: Ebersberger
3 Bilder

Lebenshilfe Fürth baut neue Werkstätten und eine moderne Großküche

FÜRTH - (web) Knapp sieben Monate nach dem ersten Spatenstich feierte die Lebenshilfe Fürth jetzt Richtfest für einen 6,6 Millionen Euro teuren Werkstätten-Neubau samt Großversorgungsküche im Gewerbegebiet Hardhöhe-West, unweit der neuen Norma-Zentrale. Im Frühjahr 2018 soll der Bau auf dem rund 7.500 Quadratmeter großen Grundstück fertig sein. Dabei entstehen auf einer Nutzfläche von 2.500 Quadratmeter neue Arbeits-, Schulungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten für rund 100 Menschen mit...

  • Fürth
  • 15.08.17
Lokales
Thomas Jung und Hannelore Schreiber gratulierten Agnes Grießmeyer (M.) zum Inklusionspreis.

Inklusionspreis für das "Netzwerk Partnerschaft"

FÜRTH - Das städte- und trägerübergreifende Kooperationsprojekt „Netzwerk Partnerschaft“, das sich bereits seit mehreren Jahren dem großen Thema „Liebe, Partnerschaft und Freundschaft für Menschen mit Behinderungen“ widmet, wurde nun mit dem Inklusionspreis der Lebenshilfe Nürnberg ausgezeichnet. Neben weiteren Organisationen und Vereinen wie der Rummelsberger Diakonie, dem Zentrum für selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V., dem Bildungszentrum der Stadt Nürnberg und AST e.V. engagieren...

  • Fürth
  • 18.07.17
Lokales
Beate Drückler, Wohnbereichsleiterin, Günther Allinger, Geschäftsführer, Hans David, Vorstand Stiftung Muschelkinder, Armin Deierling, Vorstand Stiftung Muschelkinder und Ute Häußer, Leiterin des Fachdienstes der Barmherzigen Brüder Gremsdorf (v.l.n.r.). Foto: Barmherzige Brüder

Kooperation ermöglicht Autismuszentrum

GREMSDORF (js/rr) – Die Stiftung Muschelkinder hat den Barmherzigen Brüdern Gremsdorf 50.000 Euro zum Bau eines Autismuszentrums gespendet. Binnen eines Jahres ist dies bereits die zweite Geldzuwendung in gleicher Höhe von der Stiftung an die Einrichtung für Menschen mit Behinderung. „Wir unterstützen damit dieses Haus beim Aufbau einer Wohnanlage für zwölf betroffene Menschen“, so Stiftungsvorsitzender Armin Deierling und lobte die vorhandenen Rahmenbedingungen. Hier gebe es die Anbindung an...

  • Forchheim
  • 06.04.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.