Neue Kleider für den FCN

Handanlegen für den letzten Schliff: Mittelfeldspieler Patrick Erras bei der Einkleidung im Wöhrl Haus Nürnberg City. (Foto: Wöhrl)
Charmeoffensive bei Wöhrl Nürnberg City

NÜRNBERG (pm/nf) – Das Wöhrl Modehaus Nürnberg City lud zum jährlichen Ausstattungstermin mit dem 1. FC Nürnberg. Spieler und Mannschaft präsentierten dabei ihre neuen, maßgeschneiderten Anzüge für offizielle Termine und Anlässe von ausgewählten Topmarken des Multi-Label-Retailers.


Die Herrenabteilung des Fashionretailers wurde vom Schauplatz der Mode kurzerhand umfunktioniert, um einen passenden Rahmen für das Treffen der beiden starken, regionalen Partner zu wählen. Beim Fototermin und der anschließenden Talkrunde mit den beiden FCN-Vorständen Michael Meeske und Andreas Bornemann sowie den Spielern Niclas Füllkrug und Georg Margreitter, die von Geschäftsleiter Erich Beyersdorff gewohnt locker und sympathisch moderiert wurde, demonstrierte Wöhrl erneut, dass Mode und Sport optimal harmonieren. „Ich bin überzeugt davon, dass wir mit der diesjährigen Ausstattung unsere hohe Kompetenz im Bereich Herrenmode einmal mehr unter Beweis gestellt haben und zu Recht als Platzhirsch am Standort Nürnberg gelten“, freute sich der leidenschaftliche Fußballfan. Beyersdorff, seit über einem Jahr als Geschäftsleiter des Nürnberger Stammhauses tätig, betreute bereits zum zweiten Mal den Einkleidungstermin des FCN.

Jung, modern und trotzdem elegant – so lassen sich die neuen Anzüge der Mannschaft des 1. FCN beschreiben. In diesem Jahr hat das Modeteam für die junge Mannschaft Topmarken wie Camp David (Anzug und Cardigan), Olymp (Hemd), Prime Shoes (Schuhe) Schuchard & Friese (Gürtel) und Rudolfs (Mantel) speziell ausgewählt, um den Charme der Cluberer hervorzuheben.

Seit 2012 besteht die Partnerschaft zwischen dem Traditionsunternehmen WÖHRL und dem Traditionsclub 1. FC Nürnberg. Im Rahmen der exklusiven Ausstattungspartnerschaft kleidet WÖHRL Spieler, Trainerstab und Vorstandsriege einmal pro Saison neu ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.