Pfingstferienprogramm des Jugendamts

Weit über 100 Veranstaltungen in zwei Wochen bietet das Jugendamt der Stadt Nürnberg in seinem Pfingstferienprogramm 2016 an. Junge Leute aus Nürnberg zwischen 6 und 16 Jahren können auch dieses Jahr wieder in eine besondere Ferienwelt eintauchen. (Foto: ©bokan/Fotolia.com)
NÜRNBERG (pm/nf) Weit über 100 Veranstaltungen in zwei Wochen bietet das Jugendamt der Stadt Nürnberg in seinem Pfingstferienprogramm 2016 an. Junge Leute aus Nürnberg zwischen 6 und 16 Jahren können auch dieses Jahr wieder in eine besondere Ferienwelt eintauchen.

Mit Veranstaltungen wie dem Höhlen-Erlebnistag, Abenteuertag mit Robin Hood oder Schnuppertauchen mit Pressluftflasche locken spannende Themen. Eine ganze Woche Spaß und Abwechslung verspricht die Zeitreise beim Abenteuerplatz Amsel. Diese ist genau richtig für Kinder, die tagsüber etwas erleben wollen und die Abende gerne zu Hause verbringen.

Starttermin für die Online-Anmeldung ist Montag, 25. April, ab 8 Uhr. Solange es freie Plätze gibt, ist die Online-Anmeldung möglich. Die Veranstaltungen sind bereits jetzt online, können als Favoriten gespeichert und so für die Buchung vorbereitet werden.
Persönlich und gegen Barzahlung können Eltern ihre Kinder ab Freitag, 29. April, im Jugendamt, Dietzstraße 4, anmelden. Am ersten Anmeldetag ist dies von 8.30 bis 16 Uhr möglich. Danach werden freie Plätze Montag bis Mittwoch und Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr vergeben, donnerstags von 8.30 bis 15.30 Uhr.

Das Programmheft des Pfingstferienprogramms liegt aus an der Infothek im Sozialrathaus, Dietzstraße 4, bei der Jugend Information, Königstraße 93, im BürgerInformationsZentrum am Hauptmarkt 18, der Stadtbibliothek Zentrum und in den Außenstellen sowie in allen Einrichtungen der Stadt Nürnberg, die Jugend, Kultur und Freizeit zum Thema haben. Außerdem liegt das Programm in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Nürnberg aus, die das Programm auch dieses Jahr wieder großzügig unterstützt. Es wird zudem in den Schulen verteilt.
Alle Ferienangebote sind kostengünstig. Daher dankt das Jugendamt den zahlreichen Sponsoren, Veranstaltern und ehrenamtlich Engagierten, die dieses vielseitige Programm ermöglichen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.