Stadt Nürnberg

Beiträge zum Thema Stadt Nürnberg

Lokales

Es geht um die Erstattung der Elternbeiträge in Kitas
Stadt Nürnberg bittet Eltern um Geduld!

NÜRNBERG (pm/nf) - Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat Mitte April 2020 die Entlastung der Eltern von Elternbeiträgen für Kitas für die Monate April, Mai und Juni angekündigt. Die Kita-Träger sollen, wenn sie auf die Erhebung von Beiträgen verzichten, im Gegenzug eine pauschale Erstattung bekommen, um die Einnahmeausfälle weitmöglich auszugleichen. Dafür stellt der Freistaat Bayern bis zu 210 Millionen Euro zur Verfügung. Die freie Wohlfahrtspflege und die Stadt Nürnberg...

  • Nürnberg
  • 22.05.20
Lokales
Die Stadt Nürnberg kommt den Gastronomiebetrieben entgegen und gewährt die Erweiterung von Freischankflächen auf städtischem Grund so großzügig wie möglich.

Sondernutzungsgebühren entfallen 2020
So will die Stadt der Gastronomie auf die Sprünge helfen

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit 18. Mai 2020 darf die Gastronomie im Freien wieder ihre Gäste bewirten. Die Stadt kommt den Gastronomiebetrieben entgegen und gewährt seitdem die Erweiterung von Freischankflächen auf städtischem Grund so großzügig wie möglich. Je nach Einzelfall ist sogar eine Ausdehnung auf Parkplatzflächen möglich. Die Genehmigung erfolgt in einem einfachen, unbürokratischen und beschleunigten Verfahren per Online-Formular beim Liegenschaftsamt.Hierzu sagt Nürnbergs...

  • Nürnberg
  • 22.05.20
Lokales
Nürnberger Rathaus.
5 Bilder

Massive Einnahmenverluste bei Stadt und Tochterunternehmen erwartet
SPD-Fraktionschef Brehm fordert Rettungsschirm für Kommunen

Verluste durch Corona soweit das Auge reicht: Gewerbesteuern, N-ERGIE, NürnbergBad, Stadion, Hafen, Airport, VAG NÜRNBERG (pm/nf) - Nürnbergs SPD-Fraktionschef Thorsten Brehm fordert deshalb einen Rettungsschirm für Kommunen. „Die Städte und Gemeinden leisten derzeit einen wesentlichen Beitrag zum Krisenmanagement und dafür, das Land am Laufen zu halten, gerade im Gesundheits- und Sozialsektor. Es muss deshalb dafür gesorgt werden, dass sie handlungsfähig bleiben und die dafür erforderlichen...

  • Nürnberg
  • 15.05.20
Lokales
Visualisierung Feuerwehrgerätehaus Kornburg.

Insgesamt werden sechs Feuerwehr-Standorte modernisiert
Bauarbeiten fürs Feuerwehrgerätehaus Kornburg beginnen

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg hat die WBG KOMMUNAL GmbH mit der Überarbeitung von derzeit sechs Standorten der Freiwilligen Feuerwehren in Nürnberg beauftragt. Nach dem Beginn der Arbeiten für die Feuerwehrgerätehäuser (FWGH) in Buch und Eibach beginnen nun in Kürze auch die Arbeiten für den Standort der Freiwilligen Feuerwehr in Kornburg. Das bestehende Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Kornburg am Kalkgrubenweg 29 wird umgebaut und erweitert. Die vorhandene...

  • Nürnberg
  • 13.05.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Auch das gehörte viele Jahre zu seinen (schönen) Aufgaben. Dr. Siegfried Zelnhefer (l.) führte durch das Prozedere zur Wahl des Nürnberger Christkindes – wie hier nach der Juryentscheidung im Jahr 2019 mit der Siegerin Benigna Munzi (2.v.r.) und Vorgängerin Rebecca Ammon (Mitte).

Oberbürgermeister Marcus König wird die Stelle mit einem Mann seines Vertrauens besetzen
Nürnbergs Presseamtschef beendet seinen aktiven Dienst

NÜRNBERG (pm/nf) - Der langjährige Leiter des Presse- und Informationsamts, Dr. Siegfried Zelnhefer, scheidet mit Wirkung zum 11. Mai 2020 aus dem aktiven Dienst der Stadt Nürnberg aus. Zelnhefer wird früher als geplant in Ruhestand gehen. Dies ist Folge der Entscheidung von Nürnbergs neuem Oberbürgermeister Marcus König, der die Stelle mit einem Mann seines Vertrauens besetzen möchte. „Ich bin dankbar, dass es mit Herrn Dr. Zelnhefer zu einer einvernehmlichen Lösung gekommen ist....

  • Nürnberg
  • 05.05.20
Anzeige
Lokales
Letzter gemeinsamer Auftritt beim Neujahrsempfang der Stadt Nürnberg. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (Mitte) trat nach 18 Jahren im  Amt nicht mehr an, Bürgermeister Dr. Klemens Gsell (r.) scheidet ebenfalls aus, er wechselt ans Finanzgericht Nürnberg. Ob Bürgermeister Christian Vogel (l.) sein Amt behält, steht noch nicht fest.
2 Bilder

Dr. Klemens Gsell, Dr. Peter Pluschke und Reiner Prölß scheiden aus
Amtswechsel: Dieses Dreiergestirn wird es ab sofort nicht mehr geben!

NÜRNBERG (pm/nf) - Auch die Amtszeit von Bürgermeister Dr. Klemens Gsell endet zum 30. April 2020. Wie bekannt wurde, wird er ans Finanzgericht Nürnberg zurückkehren. Ebenfalls am 30. April endet die zwölfjährige Amtszeit von Dr. Peter Pluschke als Referent für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg. Seine Nachfolgerin ist Britta Walthelm. Am 1. Mai 2020 tritt Elisabeth Ries das Amt der berufsmäßigen Stadträtin für Jugend, Familie und Soziales an. Sie folgt auf Reiner Prölß, der das...

  • Nürnberg
  • 30.04.20
Lokales
Die Stadt Nürnberg weist darauf hin, dass ab kommendem Montag, 27. April 2020, analog zur Maskenpflicht in Supermärkten sowie in U-Bahnen, Bussen und S-Bahnen auch bei Behördengängen in den Dienststellen der Nürnberger Stadtverwaltung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist.

Coronavirus: Mund-Nasen-Schutz auch bei Behördengängen

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg weist darauf hin, dass ab kommendem Montag, 27. April 2020, analog zur Maskenpflicht in Supermärkten sowie in U- Bahnen, Bussen und S-Bahnen auch bei Behördengängen in den Dienststellen der Nürnberger Stadtverwaltung eine Mund-Nasen- Bedeckung zu tragen ist. Dafür kann eine Alltagsmaske (auch Community-Maske genannt) verwendet werden oder auch ein Schal oder Tuch, der oder das Mund und Nase abdeckt. Dies dient sowohl dem eigenen Schutz als auch...

  • Nürnberg
  • 22.04.20
Lokales
Konzert- & Clubkultur in der Coronakrise: Holger Watzka, Sprecher der Kulturliga.

Statement der Kulturliga zur Coronakrise
Kulturszene in der Krise: Diese acht Maßnahmen könnten uns wirklich helfen!

NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Die Kulturliga, der Zusammenschluß der LiveMusikSpielstätten Nürnberg – Fürth – Erlangen, hat ein ausführliches, konstruktives, aber auch nicht ganz unkritisches Statement zur Situation in der sogenannten freien Kulturszene der Stadt Nürnberg und der Region erarbeitet. Beteiligt waren dabei alle Akteure der Kulturorte, die den Verein Kulturliga ehrenamtlich am Laufen halten. ,,Darüberhinaus haben eine ganze Menge weiterer Kulturschaffende unser Statement mit...

  • Nürnberg
  • 22.04.20
Lokales

Parkgebühren-Regelung wird wieder in Kraft gesetzt

NÜRNBERG - Ab Montag, 20. April 2020, sind im Stadtgebiet Nürnberg wieder die regulären Parkgebühren zu entrichten. Für gebührenpflichtige Parkplätze muss wieder ein Parkschein gezogen werden. Die Parkgebühren waren vorübergehend bis Sonntag, 19. April 2020, ausgesetzt worden, da viele Innenstadtgeschäfte geschlossen hatten. Die Parkplätze standen somit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zur Verfügung, die mit dem eigenen Auto zur Arbeit fuhren. Es handelte sich um eine zeitlich...

  • Nürnberg
  • 17.04.20
Lokales
Pilatushaus am Tiergärntertorplatz.
3 Bilder

Berühmte Bewohner am Tiergärtnertorplatz
Sanierung des Pilatushauses kostet 3,8 Millionen Euro

NÜRNBERG (pm/khe/nf) - Das Pilatushaus am Tiergärtnertorplatz ist das herausragende Fachwerkhaus in Nürnberg. Mit seiner Eckfigur des Hl. Georg als Drachentöter und seinem Giebelerker gehört es zu den meistfotografierten Motiven an Nürnbergs schönstem Platz. Seit acht Jahren steht es leer, weil die Mieter wegen gravierender statischer Probleme 2012 ausziehen mussten. Seit 1941 gehört es der Stadt Nürnberg, und die Stadt müsste das herausragende Einzeldenkmal wieder statisch...

  • Nürnberg
  • 14.04.20
Lokales

Abfallkörbe werden wieder zweimal täglich geleert
Sör hat Straßenreinigung wieder aufgenommen

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg versucht weiter, die öffentlichen Dienstleistungen dort, wo es geht, auch in Zeiten des Coronavirus langsam wieder hochzufahren.So hat beispielsweise der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) am heutigen Montag, 6. April 2020, wieder die Straßenreinigung im Stadtgebiet aufgenommen. Sowohl Straßenkehrmaschinen als auch Straßenkehrer – als Einzelpersonen und nicht in Gruppen wie sonst – sind unterwegs. Auch werden die öffentlichen Abfallkörbe ab...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Lokales

Aktuelles Update!
Coronavirus: 27 Infizierte in Nürnberg

Nürnberg (pm) – Die Zahl der mit Coronavirus positiv getesteten Personen in Nürnberg liegt nach letzten Informationen bei 27. 22 Personen befinden sich in häuslicher, fünf in stationärer Quarantäne.Ab Montag, 16. März, bis Sonntag, 19. April 2020, gilt in allen bayerischen Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten ein generelles Betretungsverbot für Kinder und Eltern. Eine Notbetreuung gibt es für Kinder, deren Erziehungsberechtigte in...

  • Nürnberg
  • 15.03.20
Lokales
Foto: © peterschreiber.media/stock.adobe.com

UPDATE Corona-Virus
Neue Fälle in Nürnberg – Bürgertelefon länger erreichbar!

NÜRNBERG (pm/mue) - „Alle Neufälle in Nürnberg sind mit Norditalien verbunden“, teilte Dr. Peter Pluschke, Referent für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg, bei einer Pressekonferenz am heutigen Freitag, 6. März 2020, mit. Das Robert Koch-Institut habe aufgrund der Entwicklung in den deutschen Bundesländern daher jetzt auch Südtirol als Risikogebiet identifiziert. „Es werden vermutlich mehr Fälle kommen und wir werden unser Verhalten täglich der jeweiligen Sachlage anpassen.“ In...

  • Nürnberg
  • 06.03.20
Panorama
OB Dr. Ulrich Maly, Hedwig Schouten (3.v.li.), die Frauenbeauftragte der Stadt Nürnberg, und die Preisträgerinnen: Die Interreligiöse Frauen-WG, die Stadtteilmütter und das Internationale Frauen- und Mädchenzentrum e.V.
4 Bilder

Festliche Preisverleihung mit 390 Teilnehmerinnen
Frauenpreis für „Mutmacherinnen“

NÜRNBERG (pm/ak) – Bei einer festlichen Preisverleihung mit 390 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Historischen Rathaussaal hat die Stadt Nürnberg den städtischen Frauenpreis 2020 vergeben. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Hedwig Schouten, Frauenbeauftragte der Stadt Nürnberg, zeichneten das Internationale Frauen- und Mädchenzentrum und die Stadtteilmütter der Stadtmission Nürnberg aus. Beide Vereine wurden für ihren langjährigen Einsatz für Frauen, Mütter und Mädchen mit...

  • Nürnberg
  • 06.03.20
Lokales
Die neue Gebühr wird zusätzlich zu den bislang geforderten Verwaltungsgebühren und den Abschleppkosten erhoben.

25 Euro pro Tag zusätzlich zu den Abschleppkosten plus Verwaltungsgebühren
Drastische Sanktionen gegen Rotpunkt-Fahrzeuge

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) erhebt ab Sonntag, 1. März 2020, für nicht zugelassenen Fahrzeuge, die im öffentlichen Raum abgestellt werden, eine Sondernutzungsgebühr in Höhe von25 Euro pro Tag. Diese Gebühr wird zusätzlich zu den bislang geforderten Verwaltungsgebühren und den Abschleppkosten erhoben. Von der Verschärfung der bisherigen Regelung verspricht sich die Verwaltung eine Verbesserung der Parksituation in Wohn- und...

  • Nürnberg
  • 28.02.20
Lokales
Appellierten bereits 2018 an die Vernunft der Verkehrsteilnehmer (v.l.): Horst Gillmeier (Wachleiter der Feuerwache 3), Bürgermeister Christian Vogel, Alfred Stahl (Polizeidirektor) und Markus Hübner (Leiter Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung, Großraum Nürnberg).
2 Bilder

Es kann schlimme Folgen haben, wenn Rettungswege verstellt sind
Schwerpunktaktion gegen rücksichtsloses Parken!

NÜRNBERG (pm/nf) - „Falsches, rücksichtsloses Parken kann Menschenleben gefährden. Genau deshalb wollen wir als Stadt Nürnberg, Feuerwehr, Polizei und Kommunale Verkehrsüberwachung – wie in den vergangenen Jahren (Foto) – auch heuer wieder mit Plakaten informieren und auch eine Schwerpunktaktion durchführen, bei der wir gegen rücksichtsloses Parken vorgehen“, sagt Bürgermeister Christian Vogel. „Auch wenn es eine erkennbare Verbesserung gibt, sind wir leider noch lange nicht am...

  • Nürnberg
  • 07.02.20
Lokales
Handelsübliche Standardschutzmasken machen wenig Sinn. Und: mit der weiter wachsenden Nachfrage steigt auch der Preis dieser Masken weiter an.

Jetzt zehn bestätigte Fälle in Bayern ++ Laufende Updates zur Lage
Update/Corona-Virus: China-Veranstaltungen in Nürnberg entfallen

Update: 5. Februar 2020 Angesichts der momentanen Situation in China aufgrund des Coronavirus und der dadurch veranlassten Stornierung von internationalen Flügen entfällt sowohl der für Freitag, 7. Februar, angekündigte Gala-Abend „Gourmet auf Chinesisch“ des Bildungszentrums im Südpunkt, Pillenreuther Straße 147, als auch der für Samstag, 8. Februar 2020, angekündigte chinesische Gourmet-Abend im Grand Hotel Nürnberg, Bahnhofstraße 1-3. Die angekündigten Köche aus China können...

  • Nürnberg
  • 28.01.20
Lokales
Richtfest 2018: Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Umweltminister Marcel Huber mit dem Eisbär-Maskottchen der Energie- und Umweltstation am Wöhrder See (v.l.). Auch dieses Projekt fällt in die Zuständigkeit des Hochbauamtes.

Hochbauamt stellt Geschäftsbericht für 2019 vor
Stadt hat 76,9 Millionen Euro für Bau und Technik ausgegeben

NÜRNBERG (pm/nf) - Das städtische Hochbauamt stellt dem Bau- und Vergabeausschuss am Dienstag, 4. Februar 2020, seinen Geschäftsbericht für 2019 vor. Von 1. November 2018 bis 31. Oktober 2019 hat das Hochbauamt rund 76,9 Millionen Euro im Bau- und Technikbereich für die Stadt ausgegeben. Davon entfallen 62,3 Millionen Euro auf rund 130 Projekte über 50.000 Euro, die zum leichteren Überblick auf die einzelnen Bürgerversammlungsgebiete verteilt aufbereitet sind. Mit den restlichen...

  • Nürnberg
  • 28.01.20
Ratgeber
Vorsicht vor der Schadsoftware Emotet.

Auch die Stadt Nürnberg ist betroffen
Virus Emotet legt aktuell Netzwerke lahm: Wie Sie sich schützen können

NÜRNBERG (nf) - Gefälschte E-Mails im Namen von Freunden, Nachbarn oder Kollegen gefährden im Moment ganze Netzwerke: Emotet gilt als eine der größten Bedrohungen durch Schadsoftware weltweit und verursacht auch in Deutschland aktuell hohe Schäden, so eine Information des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Auch das Datennetz der Stadt Nürnberg ist betroffen (Schulamt, Grund- und Mittelschulen) - infizierte Rechner wurden aber mittlerweile isoliert. Das Bundesamt hat...

  • Nürnberg
  • 19.12.19
Panorama
3 Bilder

Let´s Clean Up Nürnberg!
Zigarettensammelaktion im Rahmen der Europäischen Woche für Abfallvermeidung war ein voller Erfolg

NÜRNBERG - Am 23. November trafen sich rund 40 Aktivisten und Aktivistinnen der Nürnberger Zero Waste Gruppe von Bluepingu e.V. und der Initiative Upzigle in der Nürnberger Innenstadt, um im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung (EWAV) auf das Thema sorglos weggeworfener Zigarettenstummel aufmerksam zu machen. Stadt Nürnberg unterstützt das Projekt Wieder wurden zwischen Lorenzkirche und Weißer Turm eimerweise Zigarettenstummel gesammelt, die die Umwelt verschmutzen. Neben...

  • Nürnberg
  • 27.11.19
Lokales
wbg-Maskottchen Hausi, Wohnungsreferent Dr. Michael Fraas, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, wbg-Geschäftsführer Ralf Schekira und Frank Thyroff sowie der Prokurist der Firma MAUSS Bau GmbH, Harald Thurn (v.l.n.r.)
5 Bilder

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly startete den Bagger persönlich
Baubeginn für 193 neue Mietwohnungen

NÜRNBERG (pm/nf) - An der Colmberger Straße entstehen in zwölf 4- beziehungseise 5-geschossigen Mehrfamilienhäusern 193 Mietwohnungen, davon 97 nach den Richtlinien der Einkommensorientierten Förderung (EOF) finanzierte Wohnungen. Geplant sind  43 Ein-, 39 Zwei-, 72 Drei- und 39 Vier-Zimmer-Wohnungen mit Größen von 37,60 m2 bis 99,36 m2. Ein Teil der Wohnungen wird barrierefrei ausgestaltet. Insgesamt werden 108 Stellplätze, davon 86 in einer Tiefgarage, errichtet. Angedacht ist die...

  • Nürnberg
  • 05.11.19
Lokales
Von der Bananenschale, der Zigarettenkippe bis zum Papier: In den modernen Abfalleimern ist viel Platz. Bei der Vorstellung (v.l.) Barbara Friedrich, Christian Vogel und die beiden Sör-Mitarbeiter Kosta Gourgas und Ioan Augustin Muresan.

Erlangen, Fürth, Nürnberg und Schwabach fordern Erweiterung des bayerischen Bußgeldkataloges
Aktion „Kippenschnipser“: Das ist die Bilanz

NÜRNBERG (pm/nf) - Bürgermeister Christian Vogel hatte den Außendienst der Stadt Nürnberg (ADN) damit beauftragt, vom 22. Oktober bis zum 29. Oktober 2019 ein besonderes Augenmerk auf das Wegschnipsen von Zigaretten zu legen, dieses nicht zu tolerieren und sofort zu reagieren. Insgesamt 128 Mal mussten die Mitarbeiter des Außendienstes in der Aktionswoche einschreiten, die Kippenschnipser verwarnen und auf ihr Fehlverhalten hinweisen. Mit einer einzigen Ausnahme waren alle Betroffenen...

  • Nürnberg
  • 31.10.19
Lokales
Das neue Nürnberger Christkind Benigna Munsi (rechts) für die Amtszeit 2019/2020 mit ihrer Vorgängerin Rebecca Ammon.
8 Bilder

Sympathische junge Frau übernimmt das Amt für die Jahre 2019/2020
Bezaubernd: Das ist Nürnbergs neues Christkind!

NÜRNBERG (nf) - Frisch, fröhlich, ungezwungen und liebenswert: Benigna Munsi (17) wurde gestern im Nürnberger Rathaus zum ,,Jubiläums-Chistkind" gewählt. Denn vor 50 Jahren fand die erste Wahl in dieser Form statt, erzählt Dr. Siegfried Zelnhefer, Leiter des Nürnberger Presseamtes. Und er ermahnte die Jury (Vertreter der Medien, des Staatstheaters Nürnberg, des Marktamts, des Presse- und Informationsamts, der Congress- und Tourismus-Zentrale und dem Vorjahres-Christkind Rebecca Ammon): ,,Wir...

  • Nürnberg
  • 31.10.19
Lokales
Die Knoblauchsländer bedankten sich mit einem Korb voller Gemüse bei Sabine Stahl und Ralf Schekira von der WBG KOMMUNAL, Stadtbrandrat Günter Herzog, Bürgermeister Christian Vogel, Stadtdirektor Volker Skrok, Brandamtsfrau Antonia Gebhard und Architekt Moritz Kölling (v.l.).
5 Bilder

Löschzug Buch bekommt neues Gerätehaus
18 Standorte der Freiwilligen Feuerwehren werden modernisiert

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg hat grünes Licht für die Weiterentwicklung der 18 Standorte der Freiwilligen Feuerwehren in Nürnberg gegeben. Für den Standort Buch investiert die Stadt Nürnberg rund 4,5 Millionen Euro, die vom Freistaat Bayern gefördert werden. Im ersten Projektteil hat die WBG KOMMUNAL GmbH die Standorte für die Feuerwehren Buch, Eibach, Gartenstadt, Kornburg, Moorenbrunn und Worzeldorf überplant. An den Standorten Buch, Eibach und Gartenstadt werden die...

  • Nürnberg
  • 28.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.