AzubiAkademie Nürnberg startet

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Bund der Selbständigen e. V. (BDS) startet am heutigen Dienstag, 4. November 2014, auch in Nürnberg mit dem Unterricht der AzubiAkademie. Das Interesse ist dabei so groß, dass erstmalig an einem neuen Standort mit zwei Klassen begonnen werden kann.

Insgesamt 20 Unternehmen mit 40 Auszubildenden beteiligen sich an der AzubiAkademie Nürnberg. Die AzubiAkademie vermittelt den Auszubildenden aus den teilnehmenden Unternehmen branchen- und unternehmensübergreifende Ausbildungsinhalte. Insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen wird es dadurch ermöglicht, ihren Auszubildenden ergänzend zum Berufsschulunterricht einen professionellen Betriebsunterricht anzubieten.

Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg und Schirmherr der AzubiAkademie, sagt hierzu: „Ich freue mich, dass so viele Unternehmen in Nürnberg durch die Teilnahme an der AzubiAkademie die Chance nutzen, sich als attraktiver und aktiver Arbeitgeber zu profilieren. Im Wettbewerb um die besten Köpfe können diese Unternehmen bei potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern mit einer höheren Qualität der Ausbildung punkten.
Die AzubiAkademie ist daher ein innovatives Instrument zur Fachkräftesicherung.“

Für die Unternehmen, die ihre Auszubildenden in den Unterricht entsenden, ist die Beteiligung an der AzubiAkademie kostenfrei. Die Unterrichtsschwerpunkte werden gemeinsam von den teilnehmenden Unternehmen vereinbart und gehen über die Themen der Berufsschule hinaus.

Weitere Informationen im Internet:
www.BDS-AzubiAkademie.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.