Ehrenamtliche für Kinderbetreuung ab 1. Juni gesucht

Für syrische Familien (im Bild die Familie Latouf) richtet die Diakonie Neuendettelsau ab 1. Juni eine Kinderbetreuung ein. Ehrenamtliche werden dringend gesucht. (Foto: Diakonie Neuendettelsau)

Diakonie leistet Beitrag zur Integration syrischer Flüchtlingsfamilien

NEUENDETTELSAU (pm/nf) – Die Diakonie Neuendettelsau nimmt ihren Auftrag ernst: Ab dem 1. Juni 2014 gibt es von Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr im Besucherzentrum der Diakonie Neuendettelsau eine Betreuung für Kinder aus syrischen Flüchtlingsfamilien.

Für die syrischen Familien, die in einem Haus der Diakonie Neuendettelsau leben, beginnt jetzt die Integration mit Lernen und Anleitungen im Alltag. Damit die Eltern tagsüber die Integrationskurse besuchen können, um etwa die Grundzüge der deutschen Sprache und Kultur kennen zu lernen, ist eine kontinuierliche Kinderbetreuung dringend nötig. „Wir lassen die Flüchtlinge und ihre Kinder nicht alleine und nehmen unseren Auftrag sehr ernst“, sagte Rektor Prof. Dr. h.c. Hermann Schoenauer. Daher werde für die Kinderbetreuung eine arabisch sprechende, pädagogisch ausgebildete Kraft eingestellt. Die Kinderbetreuung soll ab 1. Juni vorerst im Besucherzentrum stattfinden, da in den Neuendettelsauer Kindergärten derzeit alle Plätze belegt sind. Die ergänzende Finanzierung der Kinderbetreuung soll aus Spendenmitteln erfolgen.

Für die Unterstützung der Hauptamtlichen werden jedoch dringend ehrenamtliche Helfer gesucht.

Haben Sie Erfahrung im Umgang mit kleinen Kindern? Haben Sie ab dem 1. Juni vormittags zwischen 7.30 Uhr und 13.30 Uhr ein paar Stunden Zeit? Bitte helfen Sie uns bei der Unterstützung und dem Aufbau des Kinderbetreuungs-Teams. „Nehmen auch Sie Teil am neuen Leben der Kleinen – es macht auch Sie glücklich, wenn Sie gemeinsam mit anderen einen kleinen Beitrag leisten können“, so Rektor Schoenauer. Zusätzlich suchen wir Vermieter, die große Wohnungen oder Einfamilienhäuser zur Verfügung stellen können. Und schließlich bitten wir auch potenzielle Arbeitgeber, sich zu melden. Die erwachsenen syrischen Migranten haben einen gültigen Aufenthaltstitel und eine Arbeitserlaubnis.

Ehrenamtliche für die Kinderbetreuung schreiben bitte eine E-Mail an asyl@diakonieneuendettelsau.de
oder melden sich unter Telefon 09874 / 8 – 2511. Auch alle anderen Angebote (Vermietungen, Arbeitsangebote) können hier mitgeteilt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.