Kinderbetreuung

Beiträge zum Thema Kinderbetreuung

Lokales
Symbolfoto: © New Africa / stock.adobe.com

Zwei neue Gruppen in der Isarstraße
Noch mehr Platz für Kinder!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Quartiersentwicklung in der Isarstraße schreitet voran: Das Wohnungsbauunternehmen DAWONIA errichtet dort 210 neue Wohneinheiten; ein Viertel davon soll im sozialen Wohnungsbau errichtet werden. In diesem Rahmen entsteht auch eine neue Kinderbetreuungseinrichtung – der Stadtrat hat beschlossen, für den Neubau, den künftig zwei Kindergartengruppen nutzen sollen, einen Baukostenzuschuss in Höhe von 1.158.000 Euro bereitzustellen. Die Einrichtung wird dann von der Stadt...

  • Erlangen
  • 05.11.20
Lokales
Symbolischer Spatenstich: „Ich wünsche vor allem eine unfallfreie Baustelle!“, erklärte Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein im Beisein der Architekten Volker Rosbigalle und Ralf Bahl, Bauleiter Joachim Raab mit H. Herold vom Ebensfelder Bauunternehmen Raab, Bürgermeister Udo Schönfelder sowie Sigrun Wagner und Veronika Bauer vom Hochbauamt der Stadt Forchheim.

Platz für weitere 99 Kinder
Spatenstich – Hier entsteht eine neue KiTa

FORCHHEIM (pm/rr) – Mit einem offiziellen Spatenstich, wegen der Corona-Pandemie in reduziertem Kreis und in der gebotenen Kürze, wurde der Neubau neben der bestehenden städtischen Kindertagesstätte Carl-Zeitler gestartet. Hier wird zusätzlich zur bestehenden Einrichtung Platz für weitere 99 Kinder geschaffen: 24 Krippenplätze und 75 Kindergartenplätze wird der Neubau nach der geplanten Fertigstellung im Frühsommer 2022 beherbergen. „Ich wünsche vor allem eine unfallfreie Baustelle!“,...

  • Forchheim
  • 13.06.20
Lokales
Foto: © Petro Feketa / Fotolia.com

Erlangen weitet Notbetreuung deutlich aus
Immer mehr Kinder haben Anspruch!

ERLANGEN (pm/mue) - Angesichts der Corona-Pandemie bleibt die Notbetreuung an Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und heilpädagogischen Tagesstätten beibehalten und wird sogar ausgeweitet. Zu den bisher bereits Anspruchsberechtigten können auch erwerbstätige Alleinerziehende ihre Kinder zur Notbetreuung bringen, wenn sie – unabhängig von der Branche – aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten ihre Kinder nicht betreuen können. Der Anspruch auf Betreuung...

  • Erlangen
  • 24.04.20
Lokales
Innenstadtbeauftragte Karin Hackbarth-Herrmann und Oberbürgermeister Thomas Jung freuen sich, dass der Handel durch die angekündigten Lockerungen wieder eine Perspektive hat.
6 Bilder

OB Jung sieht gute Balance zwischen Vorsicht und Lockerung
Gastronomie und Kinderbetreuung leiden am meisten

FÜRTH (pm) - Oberbürgermeister Thomas Jung sieht in der von Bund und Land verkündeten Lockerung im Einzelhandel ein echtes Hoffnungssignal – auch wenn Bayern die schrittweise Öffnung von Geschäften im Vergleich zum Bund mit zeitlicher Verzögerung angeht. Insgesamt sieht Jung eine „gute Balance zwischen Vorsicht und Lockerung“. Wenn ab 27. April im Freistaat Läden mit weniger als 800 Quadratmeter Fläche wieder öffnen dürfen, werde der innerstädtische Einzelhandel in Fürth wiedererwachen....

  • Fürth
  • 16.04.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Wegen der Coronakrise sind solche Bilder aktuell nicht möglich: Eine Erzieherin kümmert sich um Buben und Mädchen in einer Kindertageseinrichtung.

Stadt Schwabach informiert
Trotz Schließung: Kita-Beiträge bitte nicht stornieren!

SCHWABACH (pm/vs) - Viele Eltern zahlen aktuell Beiträge, obwohl die Kitas geschlossen sind. Die Stadt hat Verständnis für das Dilemma, bittet aber darum, die Zahlungen nicht einzustellen. Kindertagesbetreuung können momentan nur Eltern nutzen, die in systemrelevanten Berufen arbeiten, also etwa im medizinischen und pflegerischen Bereich. Ob Eltern, deren Kinder gerade nicht betreut werden dürfen, Gebühren erstattet bekommen, ist noch nicht geklärt. Derzeit finden dazu Gespräche zwischen...

  • Schwabach
  • 07.04.20
Anzeige
Lokales
Trotz bereits gezahlter Gebühren müssen viele Mütter jetzt ihre Kinder tagsüber selbst betreuen. Aktuell suchen Behörden und Verbände nach einer verträglichen Lösung.
Foto: © Africa Studio / stock.adobe.com

Behörden arbeiten an einer Lösung
Gibt‘s jetzt Gebühren für die KiTa zurück?

ERLANGEN (pm/mue) - Die Kommunen in Bayern sind derzeit intensiv damit beschäftigt zu klären, wie mit während des Betretuungsverbots anlässlich der Corona-Pandemie gezahlten Beiträgen und Gebühren für Kindertagesstätten zu verfahren ist. Auch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales ist mit den Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden, den kommunalen Spitzenverbänden, KiTa-Verbänden und anderen Ministerien im Gespräch, um eine übergreifende und möglichst verträgliche...

  • Erlangen
  • 03.04.20
Lokales
Foto: © Petro Feketa / Fotolia.com

Stadt Erlangen informiert
Notbetreuung wird ausgeweitet!

ERLANGEN (pm/mue) - Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig sind, können ab sofort auch dann eine Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen und Schulen in Anspruch nehmen, wenn eine solche Tätigkeit nur durch ein Elternteil ausgeübt wird. Dies teilte die Stadt Erlangen in einer Pressemeldung mit. Voraussetzung ist dabei auch weiterhin, dass der Elternteil aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an...

  • Erlangen
  • 23.03.20
Panorama
Nadja Holtz (r.) hat sich über die Einladung von Dr. Markus Söder sehr gefreut.

Persönliche Einladung zum Neujahrsempfang
Nadja Holtz zu Gast bei Dr. Markus Söder

SCHWABACH (pm/vs) - Ein großer Tag für Nadja Holtz, Hausleitung der Johanniter-Tagesstätte Villa Kunterbunt in Schwabach. Sie hatte eine persönliche Einladung des bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder bekommen und durfte am Neujahrsempfang in der Residenz München teilnehmen. „So eine Einladung bekomm ich nicht jeden Tag.“, lacht Nadja Holtz, wenn sie vom Neujahrsempfang des Bayerischen Ministerpräsidenten in München berichtet. Am 10. Januar hatte dieser Mitarbeiterinnen und...

  • Schwabach
  • 05.02.20
Panorama
Peter Reiß hat einen Tag lang erlebt, wie mühsam die Arbeit vor Ort in einer Pflegeeinrichtung ist.

Vorbildlich: AWO spart in Schwabach nicht beim Personal
SPD-Oberbürgermeisterkandidat Peter Reiß packt im Pflegeheim mit an

SCHWABACH (pm/vs) - Über die Belastung in der Pflege wird viel gesprochen und diskutiert. Schwabachs OB-Kandidat Peter Reiß (SPD) wollte es genauer wissen, und hat einen Tag lang im Hermann-Vogel-Pflegezentrum der Arbeiterwohlfaht Mittelfranken-Süd mit angeschlossenem Kindergarten "Wunderland" mitgearbeitet und sprach dabei der AWO und seinem Team ein großes Lob aus! Wie fühlt es sich an, in der stationären Pflege zu arbeiten? Einen kleinen Einblick zu gewinnen, versprach sich Reiß von der...

  • Schwabach
  • 03.02.20
Ratgeber
In Schwabach betreuen die Johanniter vier Kindereinrichtungen.

Termin ist am 18. Januar von 10 bis 13 Uhr
Schwabach: Kindereinrichtungen der Johanniter laden zum Besichtigungstag ein

SCHWABACH (pm/vs) - Was viele nicht wissen: In Schwabach unterhalten die Johanniter vier verschiedene Kindereinrichtungen. Am Samstag, 18. Januar, öffenen sie Rahmen eines Informationsvormittags. Von 10 bis 13 Uhr haben Eltern mit ihren Kindern die Möglichkeit, alle Räumlichkeiten in Ruhe anzusehen und mit den Erzieherinnen zu sprechen. Ebenfalls ist eine Voranmeldung der Kinder für die Johanniter-Einrichtungen (Kinderkrippe und –Garten sowie Kinderhort) möglich. In den drei...

  • Schwabach
  • 12.01.20
Panorama
Bei der Tagespflege werden die Kinder in der Regel im gewohnten Umfeld betreut, so wie dies auch Mutter und Vater tun würden.

Neuer Fortbildungskurs startet am 5. Februar 2020
Landkreis Roth sucht Frauen und Männer für die Kindertagespflege

ROTH (pm/vs) - Wer sich in Gegenwart von Kindern wohlfühlt und mit Mädchden und Buben umgehen kann, für den ist der Beruf in der Tagespflege vielleicht eine interessante Herausforderung. Am 5. Februar startet ein Fortbildungskurs in Roth. Flexible Betreuungszeiten, familiäres Umfeld, persönliche Betreuung – Kindertagespflege wird immer gefragter. Auch im Landkreis Roth entscheiden sich immer mehr Eltern für diese Form der Betreuung. Mit der zunehmenden Nachfrage steigt auch der Bedarf an...

  • Landkreis Roth
  • 09.01.20
Lokales
Foto: © Africa Studio / stock.adobe.com

Bewerbungen ab sofort möglich
Tagesmütter und -väter in Erlangen gesucht!

ERLANGEN (pm/mue) - „Mary Poppins, Löwenbändigerin und Familienmanagerin in einer Person? Dann brauchen wir Sie als Tagesmutter in Erlangen“. Mit dieser Überschrift in einem Infoflyer sucht das Stadtjugendamt nach Tagesmüttern oder -vätern; diese sollen Kinder bis drei Jahre in einer kleinen Gruppe als Ergänzung zum Elternhaus betreuen. Bei der Kindertagespflege handelt es sich um eine den Krippen gesetzlich gleichstellte Form der Kinderbetreuung. Voraussetzung für die Tätigkeit ist ein...

  • Erlangen
  • 22.07.19
Lokales
Kinder und Eltern können zufrieden sein: Beim Thema Betreuung nimmt die Stadt Erlangen nach wie vor einen Spitzenplatz ein.
�Foto: © Oksana Kuzmina / stock.adobe.com

Neueste Zahlen belegen super Quoten
Erlangen führend in der Kinderbetreuung

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen bietet in Sachen Kinderbetreuung beste Bedingungen – so das Ergebnis einer aktuelle Auswertung des Bayerischen Städtetags zu den Betreuungsquoten, also zum Anteil der Kinder, die Kindertageseinrichtungen besuchen. Bei der Gesamtbetreuungsquote der Kinder bis zum Grundschulalter liegt Erlangen mit 44,4 Prozent an der absoluten Spitze; nur weitere elf von 95 Jugendämtern liegen über 40 Prozent. In Mittelfranken liegt die Gesamtbetreuungsquote...

  • Erlangen
  • 28.06.19
Freizeit & Sport
Die Kinder besuchten während der Osterferien 2018 die Feuerwehr Fürth.

Familien mit Kindern sind in Fürth gut versorgt
Ferienbetreuung war der Hit

FÜRTH (pm/ak) - Die mehrfach ausgezeichnete Kinderferienbetreuung des Netzwerks Fürther Bündnis für Familien wird vom IHK-Gremium Fürth und von der Stadt Fürth unterstützt. Das qualifizierte Personal der Ferienbetreuung des Familienbündnisses bietet den Ferienkids ein reichhaltiges Programm unter dem Motto „Toben – Spielen – Kreativ sein“. Natürlich kommen neben dem Sport auch Spiel, Spaß und Spannung nicht zu kurz. Und gegen den Hunger gibt es ein tägliches gesundes Mittagessen in schönen...

  • Fürth
  • 25.04.19
Lokales
Die Herausforderung für eine Pflegefamilie: Fremden Kindern Schutz und Geborgenheit vermitteln, als wären es die eigenen.

Stadt Schwabach sucht weitere Pflegefamilien

SCHWABACH (pm/vs) - Fremde Kinder für eine längere Zeit zu betreuen, ist eine ebenso verantwortungsvolle wie erfüllende Aufgabe. Das Amt für Jugend und Familie sucht weitere Pflegefamilien, die sich dieser Aufgabe stellen wollen. Um mögliche Barrieren abzubauen, gibt es am Donnerstag, 28. Februar, eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema. Veranstaltungsort ist die Nördliche Ringstraße 2 a-c, 1. Stock, Zimmer 1.36 von 17.30 bis 19.30 Uhr. Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos und...

  • Schwabach
  • 15.02.19
Lokales
Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung stellte die aktuellen Zahlen in der Einrichtung „Grüne Halle - Raum für Kinder“ vor.

Aktueller Stand der Kinderbetreuung in Fürth - OB stellt Entwicklung vor

FÜRTH - (pm/ak) Schule, Bildung und der Ausbau des Betreuungsangebots für Kinder zählen seit Jahren zu den Schwerpunktthemen im Fürther Rathaus. Das intensive Engagement wird mit Erfolg belohnt: Der Bedarf an Krippenplätzen ist aktuell gedeckt und der Ausbau von benötigten Versorgungsplätzen für Drei- bis Sechsjährige schreitet weiter voran.Zudem ist es gelungen, über 200 weitere Betreuungsplätze für Schülerinnen und Schüler zu schaffen. Oberbürgermeister Thomas Jung gab nun einen Überblick...

  • Fürth
  • 12.12.18
Lokales
Mit einem Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in Grundschulen rechnte man in Erlangen ab 2025. Foto: © contrastwerkstatt / Fotolia.com

Erlangen bereitet sich vor: Programm für Ganztagsbetreuung an Grundschulen

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen bereitet sich intensiv auf den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter vor, der für das Jahr 2025 erwartet wird. Ergänzend zum bereits laufenden Schulsanierungsprogramm wird deshalb das Programm „Zukunft Grundschulen und Ganztagsbetreuung“ auf den Weg gebracht – einen entsprechenden Richtungsbeschluss hat der Stadtrat bereits gefasst. In einem ersten Schritt sollen die Planungen für fünf Grundschulen vorangetrieben werden,...

  • Erlangen
  • 07.12.18
Lokales
Für Kinder im Kindergartenalter wird in Erlangen der Bedarf an Betreuungsplätzen bereits heute zu knapp 100 Prozent abgedeckt – auch Lernstubenplätze sollen künftig verstärkt geschaffen werden. Foto: © Robert Kneschke / Fotolia.com

Erlangen: KiTa-Ausbau weiter auf der Agenda

ERLANGEN (pm/mue) - Der Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen (Kita) in Erlangen geht weiter. Die Einwohnerzahl steige, Erlangen sei eine attraktive Stadt für Familien – nach Meldungen aus dem Rathaus liegt die Versorgungsquote für Kinder unter drei Jahren derzeit bei über 42 Prozent (angestrebt sind 50 Prozent) und im Kindergartenalter sogar bei knapp 100 Prozent. In Erlangen gibt es somit seit Jahren ein stadtweit gut aus-gebautes Angebot an Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern....

  • Erlangen
  • 02.11.18
Lokales
Gute Familienpaten sind auch in der Lage, zeitweise Vater und Mutter für fremde Kinder zu sein.

Stadt Erlangen sucht engagierte Familienpaten im Ehrenamt

ERLANGEN (pm/vs) - Der Erlanger Kinderschutzbund sucht Frauen und Männer, die bereit sind, ehrenamtlich als sogenannte Familienpaten auszuhelfen. Ehrenamtliche Familienpatinnen und Familienpaten helfen dort, wo sie gebraucht werden: Sie betreuen Kinder, helfen ihnen bei den Hausaufgaben und unterstützen Eltern dabei, den Familienalltag zu organisieren. Von ihrem Engagement haben nicht nur die betreuten Familien etwas. „Ich habe eine Aufgabe gefunden, die mir Spaß macht und die Kindern...

  • Erlangen
  • 15.08.18
Ratgeber

Kinderschutzbund hat geschlossen

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Geschäftsstelle des Deutschen Kinderschutzbundes, Kreisverband Forchheim, Spitalstraße 2, bleibt in den Ferien geschlossen. Ab Dienstag, 11. September ist die Geschäftsstelle wieder von 9.00 bis 11.30 Uhr mit allen üblichen Angeboten wie Kinderbetreuung, Eltern-Kind-Gruppen und Familienhilfe geöffnet. Die Vorkindergartengruppen nehmen bereits ab Montag, 3. September wieder die Betreuung auf. Das Nottelefon ist über den Anrufbeantworter zu erreichen: 09191...

  • Landkreis Forchheim
  • 03.08.18
Ratgeber
Hermann Imhof MdL (CSU), direktgewählter Abgeordneter des Stimmkreises Nürnberg-Ost

Mehr staatliche Förderung zum Ausbau von Kitaplätzen

In Bayern läuft das vierte Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze auf vollen Touren. Die Gemeinden im Freistaat erhalten aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung. Insgesamt stehen 178 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung. Anträge können bis zum 31. August 2019 bei den zuständigen Regierungen gestellt werden. Bereits bewilligt wurde eine Förderung in Höhe von 352.000 Euro für die Schaffung von 114 neuen Betreuungsplätzen im Neubau...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
Lokales
In Sachen Kinderbetreuung ist Erlangen bayernweit immer noch Spitze. Foto: © highwaystarz/Fotolia.com

Erlangen will bei KiTa-Plätzen deutlich aufstocken

ERLANGEN (pm/mue) - Sowohl was die Betreuung von Kindern unter drei Jahren als auch das Kindergartenangebot angeht, gehört Erlangen im bayernweiten Vergleich nach wie vor zu den Spitzenreitern. Doch der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen wächst. Deshalb hat der Stadtrat beschlossen, den Ausbau auszuweiten und bis 2021 zwischen 180 und 360 neue Betreuungsplätze für Unterdreijährige und rund 535 neue Betreuungsplätze für Kinder im Kindergartenalter zu schaffen. „Das Jugendamt arbeitet seit...

  • Erlangen
  • 17.07.18
Ratgeber
Hermann Imhof MdL, direktgewählter Abgeordneter des Stimmkreises Nürnberg-Ost

Das Bayerische Familiengeld kommt

Der Bayerischen Landtag hat mit der Mehrheit der CSU-Fraktion das neue Bayerische Familiengeld beschlossen. Ab 1. September 2018 erhalten in Bayern alle Familien mit ein- und zweijährigen Kindern diese Förderleistung des Freistaats – unabhängig von ihrem Einkommen und völlig unbürokratisch. Eltern mit ein- und zweijährigen Kindern erhalten für ihr erstes und zweites Kind jeweils 250 Euro monatlich pro Kind. Ab dem dritten Kind sind es jeweils sogar 300 Euro monatlich. Die neue Leistung...

  • Nürnberg
  • 13.07.18
Panorama
Andreas Brandl

Gleichstellung: Die Franken wollen das Frankenlied nicht ändern!

Nach dem Vorstoß der Gleichstellungsbeauftragten des Bundes die Deutsche Nationalhymne zu gendern wurden nun auch Stimmen laut, die das für die Bayernhymne fordern. Die Partei für Franken möchte da vorweggreifen und meint: Die Frankenhymne muss nicht geändert werden. „Das Lied der Franken ist ein Hort der Gleichberechtigung“, so Andreas Brandl, der stellvertretende Vorsitzende der fränkischen Partei. Erst in der fünften Strophe werde mit dem Einsiedelmann eine männliche ...

  • Nürnberger Land
  • 11.03.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.