Goldener Hering wurde verliehen

Willi Heidrich (l.), Egon Helmhagen (2.v.l.) und BR Franken-Studioleiter Martin Wagner (r.) ehren Staatsminis-ter Dr. Markus Söder mit dem Goldenen Hering. (Foto: John R. Braun)

NÜRNBERG (pm/vs) - Seit 1980 wird alljährlich am Aschermittwoch der „Goldene Hering“ verliehen. In diesem Jahr trafen sich rund 60 Persönlichkeiten im Spiegelsaal des Arvena-Park-Hotels Nürnberg um den Heringsträger 2014 zu küren.



Nach einer kurzen Begrüßung durch Egon Helmhagen, vom Nürnberger Heringskomitee (NHK), hielt Vorjahres-Heringsträger Martin Wagner die Laudatio auf den diesjährig geehrten Dr. Markus Söder. „Als fränkischer Hecht im bayerischen Kabinett kann sich Franken auf Söder verlassen“, so Wagner. „Söder ist ein echter Peterles Bou, er basst scho“, so Helmhagen. Der so Geehrte bedankte sich artig beim NHK und gestand: „Ich bin ein richtiger Faschingsfan geworden. Je älter
ich werde desto fränkischer und heimatverbundener werde ich“. Nach Ehrung und Laudatio wandte sich die Gästeschar dem üppigen Herings-Büfett zu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.