Trickdiebin aufgetreten

NÜRNBERG(ots) - Am Mittwochnachmittag (18.11.2015) verschaffte sich eine Unbekannte unter einem Vorwand Zugang zu einer Wohnung im Nürnberger Stadtteil Hasenbuck. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 15:00 Uhr klingelte die Unbekannte an der Wohnungstür einer älteren Dame in der Andreas-Hofer-Straße und gab sich als angebliche Pflegedienst-Mitarbeiterin aus. Als die Unbekannte nach einer kurzen Zeit die Wohnung verließ, stellte die Dame fest, dass mehrere hundert Euro entwendet wurden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Frau in Begleitung einer weiteren Person war.

Die unbekannte Frau wird wie folgt beschrieben:
Circa 50 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schlanke Statur, sprach fränkischen Dialekt.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken kam zur Spurensicherung vor Ort. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

In diesem Zusammenhang rät die Nürnberger Polizei keine fremden Personen, welche unangemeldet auftreten, in die Wohnung zu lassen. Sollten Zweifel auftreten, verständigen Sie umgehend den Polizeinotruf 110.

Quelle: Michael Petzold Polizeipräsidium Mittelfranken
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.